Wie gut ist mein Set :)

von reiskocher83, 11.01.05.

  1. reiskocher83

    reiskocher83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    5.11.15
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osnabruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #1
    Hallo Freunde,..
    habe das Forum gerade entdeckt, und war einfach so begeistert, dass ich mich spontan angemeldet habe.

    Eine Frage zu meinem Set:

    Habe mir eine "Peavey Dragon Plus" und das Amp "peavey Studio Pro 112"

    Nachdem ich nach ca. 2 Wochen herausgefunden habe, wie man den verzerrten Klang einstellt bin ich noch mehr von den GEräten begeistert, doch wie gut findet Ihr denn die?

    Zuerst wollte ich umalles in der Welt eine Japanerin, eine Ibanez, ebenfalls für 320€, genau so teuer ist meine Peavey, doch da meine Peavey aus USA ist (Made in Vietnam) habe ich hier zugegriffen was genauso toll ist, alelrdings ist das Amp deutlich besser als das kleine Ding bei der Ibanez.
    GEsamtpreis für das Set liegt bei 560€, die ich auch bezahlt habe.

    OK, egal, sagt mir nur bitte, was Ihr von meinem Besen haltet.

    Beste Grüße
    Jan (Osnabrück)
     
  2. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 11.01.05   #2
    Hi!
    Ich wünsche dir viel spaß hier im Forum! :great:

    lol... sorry, aber das musste ich einfach nochmal zitieren... zu geil :great: :D :D
     
  3. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 11.01.05   #3
    LOL @ Zerre.... :D

    Geht scho das Set, gibt's wirklich schlimmres....aber die Git ist trotzdem made in Vietnam. :rolleyes:

    Für n paar Reviews schau mal auf www.harmony-central.com
     
  4. Sergej

    Sergej Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    28.09.10
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Winsen/Luhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #4
    Ich will Dich ja nicht enttäuschen, aber Vietnam liegt nicht in den USA ... :D
     
  5. reiskocher83

    reiskocher83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    5.11.15
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osnabruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #5
    Hallo...
    also ich finde wirklich die das OK klingt, also für ein absoluten Noob wie mich.

    Wo ist denn der unterschied, im Klang zwischen 1000€ Gitarren und Billigdingern? Die sehen doch alle gleich aus :D .(Ich meine jetzt von den Tonabnehmenrn und so...)
    Das ist zwar der falsche Thread, aber stelle trotzdem noch ein paar Fragen nicht zum Thema.

    1)Die Gitarren bei der Band "Timo Rautiainen & Trio Niskalaukaus" sind einfach göttlich: Wie bekommt man denn SO ein tiefen, verzerrten Sound hin? Muss man einfach ein Leistungsstärkeres Amp haben?

    2) Manche Gitarren klingen erst total verzerrt, und plötzlich "hält" der Sound apruppt ab, und endet in so einen heftig krassen quitschen ;) ; wie bekommt man das hin?

    3) ICh habe vor mit ein paar Tabs anzufangen, habe zwei gute Seiten, doch so richtig Detailliert ist die Erklärung nicht, wie man diese liesst, kennt IHr gute Seiten?

    4) Bauen nun die Amis oder doch die Japaner die besseren GItarren? Yamaha istd er größte Musikinstrumentenhersteller oder was mein Händler sagte.

    5) Was ist an meiner GItarre denn schlecht?

    Ah ja, vielen dank für die Beantwortung der Fragen
    GRuß

    p.s. Mein Fragen hören sich zwar kindisch an, bin aber schon 21 Jahre alt, hehe
     
  6. Portme

    Portme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 11.01.05   #6
    Yeah ich hab ne neue Sig :great:

    Und zwar will ich dich nicht beleidigen, als ich meinen ersten Amp hatte gings mir genau so :screwy: Mir sind da gleich Donner und Blitz durch den Kopf gegangen.. fand das sowas von geil :twisted: und das bei nem 10watt brüllwürfel von Squier :D
     
  7. reiskocher83

    reiskocher83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    5.11.15
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osnabruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #7
    Hallo,

    ich habe mich leider bissl vertippt, sodass Du Deine Sig ändern kannst.
    Ich meinte, dass ich von MEINER Gitarre begestert bin, nachdem ich die Einstellung gefunden habe, und nicht dass ich von GitarrEN begeistert bin, das bin ich sowieso.

    Sind denn 100Watt teile besser? Ich meine ausreichend für den Bandraum? UNd was macht noch einen wunderschönen klang aus, im gegensatz zu Amps die "billig" sind (billig ist KEIN Amp). Meiner hat 65 Watt.

    Gruß
     
  8. Xenium

    Xenium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    14.08.06
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Meißen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #8
    öhm wollt nur mal anmerken, dass es nicht "das Amp" heisst sondern "der Amp" :p

    Oder sagst du auch "das Verstärker"? ;)
     
  9. zwieback-dude

    zwieback-dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    585
    Erstellt: 11.01.05   #9
    hi, viel spaß mit dem zeugs, egal was die andern sagen :)
    vielleicht wirst du irgendwann an einem punkt ankommen, an dem dir dein zeugs nicht mehr wirklich gefällt und du anderes equipment suchst, aber das ist für den anfang schon ok und 65w sind fürne band auch ok, solang der drummer nicht total reinhaut.
     
  10. Kurt_Anhänger

    Kurt_Anhänger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 11.01.05   #10
    @portme : nein :eek: die sig wollte ich ;) mist :D
     
  11. Rossi

    Rossi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Schnöseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 11.01.05   #11
    - Gitarrenbau ist ein Handwerk, dass in Perfektion betrieben
    den Status von Kunst erlangen kann - folglich gibt es Gitarren
    ab 99 Euros bis zu vielen, vielen Tausend Euros - je nach ihrem Erbauer,
    ihren ausgewählten Zutaten - wie Hölzern, Tonabnehmern oder ihres Alters
    oder Sammlerwerts...irgendwie spielbar sind alle & Töne, auch gut klingende sollte man ihnen auch entlocken - der Zauber und das Suchtpotential liegt eher in der Art und Weise wie man das kann...
    Jedenfalls gibt es auch unter Gitarren diverse Ferraris - & eben auch süsse
    Fiat Bambinos - wobei der Charme und die Freude beim letztgenannten Fahrzeug weit grösser als bei vergleichbarer Gitarre sein wird....


    - ich kenn die nicht...aber prof. Equipment werden die wohl haben...

    ...such mal nach Pinch Harmonics

    ...findest du hier über die Suchfunktion des Forums...

    ...Gretchenfrage: Der Ibanezfreak wird seine Satriani Signature preisen,
    der Paulamensch wird nix auf seine Gibson kommen lassen...
    ziemliche Quatschfrage - oder bauen die Deutschen die besten Autos,
    Häuser oder Schwebebahnen...

    ...weiss nicht - warum soll die für dich schlecht sein ?
    Solange du mit deinem Instrument in Harmonie und Eintacht lebst,
    ist alles in Butter - der (angenehme) Stress kommt, wenn deine Finanzen,
    deine Motivation & dein Spiellevel die Scheidung einreichen...

    bis dahin und darüberhinaus viel Spass
    Ein tolles Instrument !
     
  12. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 11.01.05   #12
    Die teureren Gitarren sind besser verarbeitet,aus besserem Holz,bessere Tonabnehmer etc.
    Die tieferen Töne werden sie durch runterstimmen hinbekommen und mit besseren Amps,der eine Gitarrist spielt irgendein Rack und der andere ne Combo (Fender,Line6,erkenn sie nicht genau Hier

    Achja,ich würd sagen die Amis bauen die besseren Klampfen (Gibson,Fender,Heritage usw.)
     
  13. reiskocher83

    reiskocher83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    5.11.15
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osnabruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #13
    Hallo...

    ich danke Euch für die schnellen Antworten, tausend Dank, unglaublich, kaum angegemeldet, und schon sind alle so nett zu einem ;)


    Gruß
    Jan
     
  14. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #14
    Guten Abend mein Namensbruder... ich kann einfach nicht anderes ich muss es einfach nochmal zitieren...herrlich ;)
    Ich wünsch dir aber viel Spaß mit deinen Equipment, fürn anfang is das gut! Also hau rein

    Gruß
    Jan
    /Edit genau ich wollt dir ja noch ein Link geben:
    Hier wird beschrieben wie man Tabulkaturen liest! hf!
     
  15. reiskocher83

    reiskocher83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    5.11.15
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osnabruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #15
    Hallo...
    Brudi, ich danke Dir für den Link, geich mal nachschauen was da steht.:)

    Sag' mal, wieso fihr diesen peinlichen Staz von mir so lustig, des wegen weil Ihr mehr Profis seid als ich oder? :p

    Gruß



    EDIT:

    NEEEIN, genau diese Seite habe ich schon Jan, verdmmt, sie ist spitze, nur verstehe ich trotzde nicht, welchen Finger für welche Zahl, und wieviele und welche zwahlen ein...Akkord sind (heisst das so)? Also welche Zahlen muss ich bei einem Griff abgreifen, wird da nicht erklären oder ich bin zu blöde.
     
  16. AstroZombie

    AstroZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Offingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #16
    is wohl Geschmackssache...
     
  17. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #17
    Hi,

    Die Zahlen bedeuten nicht welcher Finger sondern welcher Bund, und greifs halt so wies du am besten kanns.
    z.b.
    E----------------------------------------------------------------
    B----------------------------------------------------------------
    G----------------------------------------------------------------
    D----------------------------------------------------------------
    A----------------------------------------------------------------
    E---0--1--2--3--4------------------------------------------------


    1 mit Zeigefinder 2 mit dem mittelf. 3 RF 4 KF
    also so würds ich spielen :)

    Ja es heist akkorde , das ist z.B. ein G Barre:
    E----3------------------------------------------------------------
    B----3------------------------------------------------------------
    G----4------------------------------------------------------------
    D----5------------------------------------------------------------
    A----5------------------------------------------------------------
    E----3------------------------------------------------------------

    Ein G kann aber auch als normaler Akkord so gegriffen werden:
    E----3------------------------------------------------------------
    B----0------------------------------------------------------------
    G----0------------------------------------------------------------
    D----0------------------------------------------------------------
    A----2------------------------------------------------------------
    E----3------------------------------------------------------------

    usw.
    Ich glaube du solltest dir irgendein Buch oider sowas kaufen, obwohl ich hab au nie eins gekauft...hmm musst halt lernen.

    Gruß
    Jan

    Zum Satz:
    Das muss man sich mal Bildlich vorstellen: 2 Wochen vor so nem Amp stehen und dann herausfinden wie man den Verzerrten Kanal einstellt...;) just joking :)
     
  18. Moschtbauer

    Moschtbauer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 11.01.05   #18
    hi reiskocher83,

    zu deinem amp. ich habe das teil auch. ist zwar auch mein erster, habe also nicht viele vergleichsmöglichkeiten, doch ich muss einfach sagen:

    :great: das teil rockt :great:


    ich benutze ihn im moment als übungsamp in meinem zimmer. schon bei 9 uhr ist er so laut, dass man's 3 häuser weiter hört. also die 65 watt machen ordentlich dampf. ob er von der qualität her für den proberaum reicht weiß ich nicht, aber von der lautstärke allemal.

    schau einfach mal nach peavey bandit reviews hier im forum, das ist der große bruder. außer dass der 100 watt hat, ist er fast genau gleich wie der studio pro.

    mit effekten kann er halt nicht dienen.

    das einzige manko meiner meinung nach ist der reverb, der etwas schwach ist.

    auch high gain ist nicht so gut, aber da hab ich ja meinen obsidian :)
    clean genial, blues stuff, bis hin zu metal ala iron maiden und slayer, alles wunderbar!(im vergleich zu nem recti oder marshall stack vielleicht nicht, aber für seine verhältnisse: spitze).

    gruß Jan
     
  19. reiskocher83

    reiskocher83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    5.11.15
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osnabruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #19

    Hallo :)

    Kurze Knappe Frage: Wie greife ich denn den G Barre ab? Ich habe doch keine sechs Finger, doch es stehen sechs Zahlen untereinander?


    Hallo :)
    Also ich finde auch, das die Lautstärke echt heftig ist. Problem ist einfach, dass ich vorher es nicht hinbekommen habe, die Verzerreinstellungen herauszubekommen. Welche ist denn Deiner Meinung nach die beste Einstellung für den Verzerrten?
    Wozu dienen die Drehknöpfe bei "Master"?
    Den Hebel habe ich immer auf "Vintage"
    Aber sage mir doch am besten welche Einstellung die beste ist.
    Was ist genau "High Gain" und "reverb"?

    Besten Dank und beste Grüße
    Jan
     
  20. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #20
    Master: Gesamte Lautstärke von Clean Kanal und Verzertem Kanal
    High Gain: sehr viel Verzerrung wie z.B. Metallica, den Sound wirste aber nicht hinbekommen das schonmal vorweg :)
    reverb: ist der Hall

    Zum G-Barre:

    E----3--Zeigefinger------------------------------------------------
    B----3--Zeigefinger------------------------------------------------
    G----4--MittelFinger----------------------------------------------
    D----5--Kleiner Finger---------------------------------------------
    A----5--Ringfinger-------------------------------------------------
    E----3--Zeigefinger-------------------------------------------------

    das sollte dann so aussehen:http://www.davetheguitarplayer.com/6-stringMajorFront.JPG
    Bin aber net ich, hab gegooglet :)

    Gruß
    Jan
     
Die Seite wird geladen...

mapping