Wie heissen diese retro-mikros?

von julianm, 22.03.04.

  1. julianm

    julianm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Rankweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.04   #1
    [​IMG]

    thema= frage..bitte einige beispiele (am besten mit link ;) )

    mfG julian
     
  2. Brunni

    Brunni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 22.03.04   #2
    Meistens werden sie als Elvis-Modell bezeichnet:

    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-125343.html
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-105757.html

    MfG
    Michael
     
  3. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 23.03.04   #3
    das Original wurde von Shure hergestellt und vor ein paar Jahren mit der Kapsel des SM-58 ausgestattet. Dass es dennoch anders klingt liegt an der Form


    Shure 55SH

    Es gibt auch eine Reihe von Kopien, wie z.B. auch die T-Bone Produkte, die ähnlich aussehen, aber meist extrem rückkopplungsempfindlich sind. Wir haben auch so was im Programm, können es aber nicht unbedingt empfehlen
     
  4. murdoc

    murdoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.07.12
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.04   #4
    kann man was gegen die rückkoplung machen ausser von der box weg stellen? ;) oder sind die mikros einfach nur schlecht?
     
Die Seite wird geladen...

mapping