Wie heißt das Teil??

von Zufall, 26.10.04.

  1. Zufall

    Zufall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    1.11.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.04   #1
    Hallo Leute!

    Hab vor einer Woche zufällig ne Gibson les paul bekommen und dadurch angefangen gitarre zu spielen. Jetzt hab ich aber ne frage.
    Und zwar liegen die saiten unten ja auf so nem metallteil auf, das für jede saite eine kerbe hat. Allerdings ist es bei zwei saiten so, dass diese Kerbe schon ziemlich ausgeschliffen ist, bzw. gibt es dann eben zwei kerben.
    Ist das schlimm?
    Kann ich das ersetzen?
    Was kostet das?

    Greetz,

    Zufall
     
  2. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 26.10.04   #2
    Meinst du den Sattel oder den Steg?
    Sattel:

    [​IMG]

    Steg:

    [​IMG]
     
  3. Zufall

    Zufall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    1.11.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.04   #3
    Den Sattel
     
  4. gecco

    gecco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Dortmund-Eichlinghofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 26.10.04   #4
    Also ist es wie oben gesgat die Brücke/Der Steg...

    Da sollten ber kerben drin sein, sonst wird die Saite ja nihct mehr zentriert...


    Aber wo bekommt man dur "Zufall" (Geiles Wortspiel in deinem Namen/Post) eine Gibson LP her???

    Wie kommst du uaf Sattel?? das Teil ist aus Plastik oder "Knochen" und am Hals der Gitarre (da wo man sie Stimmt)
     
  5. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 26.10.04   #5
    Gut,wenn die Saiten schon auf den Bundstäbchen aufliegen,würd ich einen neuen Sattel einbauen,der kostet nen paar Euro.

    @Gecco,es gibt auch Sättel aus Metall.
     
  6. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 26.10.04   #6
    Klar kannste den ersetzen, original Gibson-Ersatzteile kosten aber...

    Ob das schlimm ist...keine Ahnung, hab jetzt ehrlich gesagt auch nich wirklich ne Vorstellung von dem Problem...
     
  7. gecco

    gecco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Dortmund-Eichlinghofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 26.10.04   #7
    jo... bei e-bay (wenns denn nun der Metall-Steg ist) so zwischen 13,00 und 15,00Euros

    Das palstikteil sollte dich max 5Euro kosten, würde ich aber beim Gitarrenbauer einbauen lassen (muss 100%ig gerade verkebt werden)
     
  8. gecco

    gecco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Dortmund-Eichlinghofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 26.10.04   #8

    Bei Floyd Roses (??????) aber an ner LPaul??????
    aber ich lass mich gerne vom Gegenteil überzeugen... dann habe ich was neues gelernt!!!
     
  9. Zufall

    Zufall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    1.11.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.04   #9
    Sorry, mein fehler, es ist nicht der sattel, es ist die brücke/ steg.
    Muss ich da ne seriennummer haben oder so?
    auf der gitarre steht nur gibson und les paul model, aber es gibt doch noch verschiedene modelle auch von anderen firmen oder? ich les hier dauernd epiphone, les paul hier, les paul da, ist der steg da nicht gleich?
    Ihr merkt schon, ich hab echt keine ahnung

    Danke schon mal für all die antworten, das geht ja fix hier!

    greetz
     
  10. gecco

    gecco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Dortmund-Eichlinghofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 26.10.04   #10
    Das mit den Originalteilen ist so ne Sache... musst du halt abwägen, ob es dir die Sache wert st... Die "3t-Hersteller" Teile sind halt um eine vielfaches billiger.... wie es da dann jedoch mit der Qualität aussieht.. ist also wie auch bei (Auto)-Ersatzteilen...

    Die Epiphoneteile sollten aber schon gut sein...


    Zum Thema: Passt das Teil:

    Es sit an 2 DICKEN "Schrauben mit Innengewinde" befestigt, die in den Gitarrenbody geschraubt sind... in diese Gewinde werden dann die Gewindeschrauben mit der Brücke geschraubt... die Brete der Brücke wird also durch die Schrauben im Holz (Body) vorgegeben...
    Die solltest du GANZ genau messen und dann beim verkäufer anfragen!!!
     
  11. ElSantana2

    ElSantana2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    8.06.15
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 26.10.04   #11
    Also plastik teile würde ich nciht zulassen wenn knochen ;) oder halt metall ..obwohl knochen find ich sieht besser aus ..kostet auch nicht die welt
     
  12. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 26.10.04   #12
    Bei meiner alten squier ist das ding locker, d.h. wenn keine saiten drauf sind kann ich es rausziehen, hin und her schieben... wenn die saiten drauf sind stabilisiert sich das von alleine und ich hab da eigentlich keine probleme mit gehabt. Spiele die aber nur noch selten...
     
  13. gecco

    gecco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Dortmund-Eichlinghofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 26.10.04   #13
    NICHT FALSCH VERSTEHEN!!!!!
    ~~~~~~~
    An meiner alten gitarre sind die A,E und G Saite gerissen... aber ich Spiele eh nur auf den anderen Saiten... habealso keine Probleme damit...
    ~~~~~~~

    Vielleicht hast du glück, dass dein Kochen durch die Saitenspannung direkt n die "Aufnahme" gedrückt wird...
     
  14. Studiopaula

    Studiopaula Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    312
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.04   #14
    Verwirrt den armen Jungen doch nicht so. Bei der Ahnung, die er hat, muß er spätestens für das dann fällige Setup zum Profi gehen. Also geh gleich zu einem Gitarrenabauer. Der wird das machen, was nötig ist. An einer Gibson rumzubasteln, wenn Du keine Ahnung hast, ist eine Kulturschande :D
     
  15. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 26.10.04   #15
    Gern, gute Ansicht übrigens :)

    Nummer eins:
    [​IMG]

    Ein Slide-Sattel, den schiebt man über den normalen Sattel.
    Erweitert den Saitenabstand zueinander und den Abstand zum Griffbrett, dadurch kann man besser mit nem Bottleneck spielen.

    Nummer Zwei:
    [​IMG]

    Nullbund. Kein Sattel im eigentlichen Sinne, aber die Kombination aus Bundstab für die Auflagefläche und Plastik nur zur Führung macht ihn zu nem Metall-Sattel, klingt auch etwas anders.

    Nummer 3:
    [​IMG]

    Ein normaler Messingsattel. Genau das gleiche wie ein Knochen oder Plastiksattel, nur halt aus Messing :D

    Nummer 4:
    [​IMG]

    Ein Rollensattel. Da laufen die Saiten über im Steg eingelassene Kugeln oder Rollen und sollen damit weniger verstimmungsfreudig sein, wenn man mitm Vibrato hantiert ;)

    Gibt noch einen, da sind kleine Schrauben eingelassen, mit denen sich die Saitenhöhe verstellen lässt. Aber zu dem hab ich kein Bild gefunden :/
     
  16. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.10.04   #16
    Das müsste Nummer 3 sein. Genau so einen hatte ich auffer Strat. Und da sind so kleine Schrauben drin. Die sieht man oben auf dem Bild sogar.

    Ist aber scheisse, wenn man das Trem benutzen will. da kratzen die Saiten nämlich furchtbar durch die Schlitze von den Schrauben.

    Würde mich mal interessieren, was Malmsteen für einen Messingsattel spielt....bestimmt keinen von der Stange.
     
  17. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 26.10.04   #17
    Da schau her, du hast recht :)

    Ok, dann ist der fehlende eben ein MEssingsattel OHNE Schrauben :D

    Ich würd mir son Ding auch net zulegen, das macht mir zuviel Angst, dass meine schönen Saiten da über blöde Schrauben laufen sollen.
     
  18. gecco

    gecco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Dortmund-Eichlinghofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 26.10.04   #18
    Danke!! aber ich bin ja eben hier um was zu lernen!!
    Den Lob sollte man lieber an Leute richten wie dich, die anderen helfen...



    Na ob man so ein Zusatzteil durchgehen lassen darf?!?!?! ;)


    Der geht durch, wirft aber direkt ne Frage auf:
    Haben dann die anderen Bünde mehr abstand??? sind die tiefer eingelassen??? sonst würde(n) die Saite(n) ja immer auf dn Bünden scheppern!!!??


    Jepp das issn Metallsattel



    Ok ich geb mich geschlagen! ;)


     
  19. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.10.04   #19
    das dachte ich mir auch :-)


    Naja, so la. Aber nicht wirklich <Lobo auf die Füsse tret>

    Der Nullbund ist natürlich etwas höher als die anderen. So wie auch der Sattel sonst höher ist.

    Und auf die Gesamtmensur ists natürlich auch angepasst. Sprich, der Abstand vom Nullbund zum ersten ist der, den man sonst vom Sattel zum ersten hätte.

    Der Sattel hinter dem Nullbund ist nur noch dafür da, dass die Saiten nicht rumschlingern.
     
  20. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 30.10.04   #20
    gibts an der amiversion von der epiphone gothic les paul (gibts eigendlich an allen epiphone gothics ^^)
     
Die Seite wird geladen...

mapping