Wie hört sich das "ding" an?...

von ProViper, 31.08.06.

  1. ProViper

    ProViper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #1
    Moin Moin!,

    Ich bin schon lange auf der suche nach nen bassverstärker, aber irgendwie
    hab ich keinen gebrauchten bei uns in der gegend befunden. (flensburg)

    Nun kenn ich aber zufällig ein schlagzeuger, der wieder einen kumpel hat
    (ihr wisst wie es is :) ), der seinen verstärker verkaufen will für ca 140€.

    ich mag normalerweise lieber marken wie ampeg und trace elliot, aber hierbei handelt es sich um ein marschall verstärker mit angeblich 200 watt und 4X10' lautsprecher.

    Ich weiss, dass er nicht besonders geflegt wurde, aber falls ihn jemand kennt und nur gutes über ihn sagen kann, denn ist mir aussehen eigentlich auch egal.. Hauptsache man hört was ich spiele ;)

    Kennt jemand diesen verstärker? Ist er 140€ wert?
    Wenn nicht wäre ich trozdem dankbar für eine antwort :great:

    Gruß Pro
     

    Anhänge:

  2. Der-4-Gesaitete

    Der-4-Gesaitete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    87
    Erstellt: 31.08.06   #2
    Frag ihn doch erstmal ob du ihn anspielen kannst,...

    Dann kannst du gleich mal das Ding auf Mängel untersuchen,
    und wenn dir der Sound gefällt steht dem Kauf dann auch nichts mehr im Wege,
    so würde zumindest ich handeln..

    Zum Sound kann ich dir allerdeings nichts sagen,sry


    Mfg Der 4er
     
  3. ProViper

    ProViper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #3
    Würde ihn ja gerne antesten. Nur steht das ding in dänemark, 400km von mir entfernt, und wenn ich denn feststelle dass das ganze zeug müll ist... denn hab ich 150€ umsonst für die zugreise verballert... wäre auch ein bisschen sünde..

    Deshalb wollte ich mich mal in meinem lieblingsforum(*schleim*) erkundigen, um zu hören ob es sich überhaupt lohnt ihn anzutesten... :p
     
  4. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 31.08.06   #4
    "dynamic bass system" sollten hier paar leutz kennen; frag mal legato, der hatte glaub sowas.
     
  5. Upekah

    Upekah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 01.09.06   #5
    140€ für 4 mal 10 von marshall is doch sehr günstig oder irre ich mich da?
     
  6. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 01.09.06   #6
    nicht zu vergessen das da noch das Top dabei ist, mMn ein Preis bei dem man nix falsch machen kann.
     
  7. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 01.09.06   #7
    140€ sind echt n guter Preis. An deiner Stelle würd ichs machen. Soundmäßig kann man ja bestimmt noch was machen, z.B n andren Preamp oder so.
    140€ das sind weniger als n Übungsverstärker kostet. Da kann man nix sagen.
     
  8. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 02.09.06   #8
    jo schliesse ich mich vollstens an. das ding rockt einfach nur. das ding klingt für 200 watt lauter als es eigentlich ist. vor allem DBS oder Bass state serie von marshall haben nen gigantischen headroom...wenn ich mir überlege das dass DBS7200 top 200 watt liefert aber nen headroom von 2000 watt hat :rolleyes:
    hat nur einen wehrmutstropfen, das ding ist unheimlich schwer
     
  9. MR-Long

    MR-Long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 02.09.06   #9
    Hättest du die Reise auf jeden Fall zu unternehmen?
    Dann würde dich der Kram 290€ kosten, was ja auch nicht wenig ist ...
     
  10. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 02.09.06   #10
    schön aber wenn das teil technik in ordnung ist. dann lohnt sich dies. ausserdem is das teil für das geld geschenkt!!
    marshall mag zwar auf dem bass gebiet ein exot sein aber hat dennoch berechtigungs darsein...und billig war das ding auch nie! zudem was optik betrifft. saubermachen wirkt wahre wunder. 2 fehlende poti kappen kann man dennoch ersetzen
     
  11. ProViper

    ProViper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.06   #11
    Ja, mit reise würde mir der ganze spaß ca 290€ kosten.. ist nicht wenig, deswegen untersuch ich ja ob das sich lohnt geld in einen exotischen verstärker zu investieren wo ich nicht weiss, wie er sich anhört..

    Naja die reise muss sowieso gemacht werden.. Wir werden sehen ob ich wiederkomme mit einem marschall oder nicht ;) Wenn Nicht meld ich mich nochmal mit einem fragebogen :p

    Danke für die ganzen antworten ;)

    Gruß Pro
     
  12. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 05.09.06   #12
    Nur noch mal ne Frage zum Transport <-- --> Was spricht dagegen, dass er dir das Ding schickt? (Weil für 140 € + Versand wirst du nichts vergleichbares kriegen!) Ist auf jeden Fall günstiger und einfacher, weil ich glaube auch, dass das problematisch wird, wenn du das Ding die ganze Zeit im Zug mitschleppen musst...
     
  13. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 05.09.06   #13
    Schlimmer noch: Das Teil ist sicher kein Handgepäck - dafür ist ein saftiger Aufschlag fällig!
     
  14. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 05.09.06   #14
    Im Zug auch ???
    Ich dachte da ist sowas egal.
     
  15. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 05.09.06   #15
    Mag auch Ermessenssache sein, aber eine 4x10" Combo ist ja schon ein ziemlich dickes Ding und geht kaum mehr als Koffer durch, sondern ist eher ein Frachtstück! Ich würde mich jedenfalls nicht darauf verlassen, dass das umsonst geht. Auch ein Fahrrad kostet meist extra!
     
  16. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 05.09.06   #16
    Jein, aber wenn du da mit einem 50 Kilo Bass Amp ankommst, sieht das wieder anders aus, weil du den nirgends lassen kannst. Die Gepäckablagen werden zu klein sein und in den Gang kannst du den auch nicht stellen --> Sprich du müsstet einen oder mehrere Sitzplätze mit dem Ding blockieren (weil du ihn entweder draufstellst oder auf den Boden davor). Und ich glaube nicht, dass die Bahn das zulässt. Deshalb müsste das Teil wahrscheinlich als Frachtstück aufgegeben werden.
     
  17. ProViper

    ProViper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.06   #17
    naja irgendwie werd ich das schon machen. Ich soll ja sowieso rüber zum kumpel. und wenn ich ihn gut finde kann ich ihn (den amp) sicher billig schicken lassen :) ich sehe da kein problem..

    Pro
     
  18. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 07.09.06   #18
    Ist dieser Thread noch aktuell?

    Wenn ja: Bei dem Amp handelt es sich um einen Marshall DBS 2000 (wurde glaube ich auch schon gesagt). Den großen Bruder habe ich über 10 Jahre lang mit Begeisterung auf allen möglichen Bühnengrößen gespielt.

    Der Amp hat 200 Watt Dauerleistung, was nicht soo wahnsinnig viel ist. ABER: Für den Fall, dass ihm bei Dynamikspitzen ein wenig Headroom fehlen sollte, schaltet er sozusagen eine zweite Endstufe dazu und liefert so kurzzeitig bis zu 2000 (!) Watt.

    Im Sound macht sich das so bemerkbar, das dies einer der lautesten und dabei "unangestrengtesten" Amps ist, die du je gehört hast. Auch auf großen 14x12m-Bühnen habe ich meinen Amp nie weiter als 1/2 aufgerissen und war bestens zu hören.

    Die dazugehörige Box verträgt (wenn sie auch aus der DBS-Serie ist, wovon ich ausgehe) bis 800 Watt Dauerleistung und steckt auch die extremen Pegelspitzen des Topteils klaglos weg. Das hat allerdings seinen Preis: Das Gewicht der Box ist heftig! Und zusammen mit dem ebenfalls nicht ganz leichten Topteil hat man schon gut zu schleppen. Dafür sind die Teile auch mehr als roadfest, meine Anlage war durch nichts (inklusive komplett umschmeissen :eek: ) zu erschüttern.

    Der Sound ist ganz klar auf Rock ausgelegt, also druckvolle Tiefmitten und "Rotz", lässt sich aber auch ziemlich klar und "hifimäßíg" einstellen. Der Grundcharakter geht aber nie ganz verloren, das Teil wird nie wie eine Glockenklang BassArt klingen. Ich habe damit Rock, Alternative, Pop, Funk und Soul gespielt und es hat immer gut gepasst.

    Der einzige Grund, warum ich das Teil eingemottet (nicht verkauft!) habe, ist das Gewicht. Aber manchmal trauere ich dem guten Stück noch etwas hinterher... :o

    Kurz und gut: 140 Euronen für die Kombination sind ein Scherz, wenn das Zeugs noch einigermaßen in Ordnung ist, ist es deutlich mehr wert. Die Anlage ist normalerweise unverwüstlich, und der Sound geht klar Richtung Rock.

    Übrigens: "Exotisch" ist das Teil nur bei uns in Deutschland, weil es hier seit einiger Zeit nicht mehr vertrieben wird. Eine Zeitlang sah man die Dinger auf sehr vielen Bühnen, und erst letztes Wochenende habe ich wieder einen Marshall DBS auf einer Bühne gesehen.

    Ich werde meinen nicht hergeben!

    LeGato
     
Die Seite wird geladen...

mapping