Wie ideen aufs papier bringen

von lux88, 06.07.08.

  1. lux88

    lux88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.08
    Zuletzt hier:
    12.11.10
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 06.07.08   #1
    Hallo, in letzter liege ich oft abends noch wach im bett und mir fällt dann immer noch ein riff oder ein paar textfetzen ein, die ich unbedingt verwenden will.
    Blöderweise hab ich das dann in der Regel am nächsten morgen vergessen...

    Weils bei mir mit dem vom kopf-aufs-blatt nicht so hin hauen will und ich nicht nachts um 1 noch meine posaune/keyboard rausholen will/darf, wollt ich mich mal umhören obs noch ne alternative gibt, bzw was ihr so macht!

    Diktiergerät hatte ich mir schon überlegt, evtl eine option. Gibts denn ein Programm, dem ich was vorsingen kann und das mir den riff dann aufs elektronische papier bringt?
     
  2. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 07.07.08   #2
    Notenpapier neben das Bett, gespitzten Bleistift und gutes Gedächtnis. Wenn dir was einfällt, versuche dir sofort zu überlegen, wie du es spielen würdest. Je konkreter du wirst, umso besser. Überlege dir, auf welchen Zugpositionen und mit welcher Lippenspannung du vermutlich die Töne treffen würdest, die dir vorschweben - und daraus kannst du die konrete Tonhöhe folgern (ich bin selbst Posaunist+Pianist).

    Analog beim Klavier: mache dir klar, welche Handbewegungen du machen müßtest, um eine Idee zu realisieren. Daraus kannst du die konkreten Tasten bzw. Tonhöhen folgern.

    Wenn du dann noch schnell Noten schreiben kannst (ggf. üben), hast du schnell eine Idee auf dem Papier.

    Schon, aber in einem solchen Zustand eine komplizierte Software zu bedienen (und Pitch-to-MIDI ist kompliziert) halte ich für kreatitivitätstötend. Notenpapier und Stift sind jeder elektronischen Lösung meilenweit voraus.

    Harald
     
Die Seite wird geladen...