Wie ist das Mikrofon ?

von niko-187, 22.10.07.

  1. niko-187

    niko-187 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #1
  2. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 22.10.07   #2
    Du solltest zumindest dazu sagen, was Du damit vor hast, wofür es sein soll?
     
  3. niko-187

    niko-187 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #3
    um Musik aufzunehmen also Lieder singen...
     
  4. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 22.10.07   #4
    klasse rauschgenerator :great:
    oder als türstopper
     
  5. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 22.10.07   #5
    Aufnehmen? Notizbuchmäßig, um Ideen zu speichern oder eher in Richtung Home-Recording?

    (Laß Dir doch nicht alles einzeln aus der Nase ziehen...)

    Für ersteres ok, für Home-Recording out.
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 22.10.07   #6
    Womit nimmst du denn auf? Auf dem PC? Du benötigst einen Mikrofonvorverstärker mit Phantomspeisung (z.B. in Form eines kleinen Mischpults) um überhaupt damit aufnehmen zu können.
     
  7. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 01.11.07   #7
    Also das ist wohl das schlechteste Großmembran Mikrofon was man kriegen kann, mehr kann man dazu wohl nicht sagen. aber bevor du dann in eins 200 euro investierst, solltest du lieber doch das nehmen, weil die qualitätsunterschiede sehr geringfügig sind in solchen preisklassen. das ist jedenfall meine philosophie: bevor man sich ständig irgendwelche mittelklasse mikros kauft, sollte man lieber einmal einen fuffi oder hunni investieren, damit man erstmal arbeiten kann, aber danach sollte man schon einen großen sprung machen und sich nicht in hunderterschritten hocharbeiten. erst ab 1000 euro sind da dann massive unterschiede zu hören.
     
  8. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 02.11.07   #8
    Hi,

    nimm das T-Bone SC450, das kostet 99 Euro und ich hab es trotz AKG C-414 immer noch im Einsatz!

    Grüße,

    Düssel-tier
     
  9. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 03.11.07   #9
    Genrell eine Anmerkung von mir: bei den t.bone-Miks scheiden sich etwas die Geister. Ich hatte mal ein SC650 (Großmembran), das war wirklich Käse.
    Aber, aktuell habe ich einen Kleinmembrankondenser (SC150), und der ist wirklich top - für das Geld. 80€ inklusiver dreier Wechselkapseln. Und ist kein Rauschgenerator.

    Also Fazit: bei t.bone kritisch und vorsichtig, aber es gibt da durchaus gute Sachen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping