Wie ist die Boss RC-20XL Loop Station? Erfahrungsberichte erwünscht!

von ErnieBall, 28.01.06.

  1. ErnieBall

    ErnieBall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.01.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 28.01.06   #1
    Moin!
    Ich habe vor kurzem einen TV-Bericht über einen Strassenmusiker gesehen der mit einer Loop Station arbeitete. Die Art und Weise, wie er das tat und was letztendlich dabei herauskam (bass,guitarr,percussion and voice by one man!) hörte sich ziemlich gut an, und veranlasste mich für das Teil Geld beiseite zu legen.Bevor ich sie mir nun evtl. kaufe, hätte ich gerne einpaar "Erfahrungsberichte". Vorteile, Nachteile und welches Zubehör ist sinvoll...
    DaNkööö!
     
  2. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 28.01.06   #2
    hi ernie,

    solltest du mit dem geraet nur zu haus arbeiten wollen, wirf auf jeden fall einen blick auf das produkt von digitech, den 'jam man', denn dieser hat mehr plaetze zum speichern, einen anschluss fuer usb, xlr, ne memory card usw...

    fuer den livebetrieb jedoch wuerde ich das 'original' von boss vorziehen, bessere und stabilere verarbeitung, hoehere zuverlaessigkeit (habe schon ein paar mal mitbekommen, dass so ein jam man den geist aufgegeben hat, bosszeugs hingegen ist fast unverwuestlich),
    zudem bekommt man mit dem jam man probleme, wenn eine aufnahme bzw. ein overdub nicht laenger als ein takt ist (latenzzeit),

    lass dich nicht veraergern, wenns am anfang nicht klappen sollte, es ist nicht einfach diese stations gut und im timing zu bedienen,

    mehr faellt mir gerade zu dem thema nicht ein,

    lg,

    lw.
     
Die Seite wird geladen...

mapping