Wie kann ich am besten zu hause aufnehmen?

von folkbird, 28.12.07.

  1. folkbird

    folkbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    31.03.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.07   #1
    Hallo allerseits,
    ich hab grad nen neuen C bekommen und möchte gerne ein mikro und ne gitarre dran anschliessen...
    wie kann ich als laie am einfachsten und am besten meine musik aufnehmen...?
    kann mna normale mics benutzen...?
    welche programme brauche ich dafür?
    mfg
    eike
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 28.12.07   #2
    na dann schenk ich Dir erst mal noch ein P damit da ein anständiger PC draus wird :D
    was willst Du aufnehmen ? Gitarre und Mikro oder Gitarre über Mikro ? iss nicht ganz klar.

    Als erstes brauchst Du ein Audio-Interface - das kann im einfachsten Fall Deine Soundkarte sein (hat aber nur einen Eingang)
    Wenn es etwas Anspruchsvoller sein soll ein externes Interface z.B. so was Alesis IO|2
    Für Software schau doch mal in dem Thread
     
  3. folkbird

    folkbird Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    31.03.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.07   #3
    tjoa,also eiglt sollns gitarren und gesang sein...drums werden wohl eher einprogrammiert einfacher zu machen sein oder ?
    gruß
    eike
     
  4. sg400maestro

    sg400maestro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    15.03.10
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.07   #4
    Also die Drums kannstdu echt besser mit zum beispiel ne Midi keybord Programmieren... vorrausgesetzt du kannst das ^^.
    Zu den anderen Sachen: Also du benötigst auf jden fall ne Audioschnittstelle.
    Hier ist nen Link zu ner EMU 0404 dioe sollte für den Anfang reichen... ich benutze die auch und bin vollkommen zufrieden.

    http://www.musikland-online.de/onlineshop_harcom2220466040_E-MU-0404-digitale-PCI-Audio-System-.html

    So... da ich davon ausgehe dass du kein Mischpult hast, emphel ich dir auch gleich noch nen preamp für das Mikro. Das SM Audio TC01 unterstützt sowohl dynamische als auch Kondensatormikrofone und man kann auch noch ein Intrument (z.B. Gitarre) anschließen.

    http://www.musikland-online.de/onlineshop_smpra782730_SM-Pro-Audio-TC01-Roehrenpreamp.html

    So das wär dann eigentlich alles was du brauchst. Bei der Soundkarte sind gleich proggis wie Cubase LE dabei da kann man auch gleich anfangen mit Recorden =). Insgesamt ca 230 Euro kostet der Spaß dann und ich denke das sollte man mindestens ausgeben.
     
  5. folkbird

    folkbird Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    31.03.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.08   #5
    Super,vielen dank für die informationen und links...ich dneke das reicht mir als kleiner anstoss erstmal aus... ;)
    gruß und frohes neues jahr
     
  6. Jimi33

    Jimi33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.08
    Zuletzt hier:
    14.01.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.08   #6
    Hallo,

    ich habe ein ähnliches Problem.

    Ich möchte gerne mit meinem Notebook mein E-piano, E-Gitarre und Gesang aufnehmen.
    Bin leider technisch nicht so versiert.

    Jetzt meine Frage an euch, was brauch ich da jetzt alles???

    Reicht eine Standard Soundkarte von einem halben Jahr alten Toshiba Notebook?

    Würde mich über Hilfe eurerseits sehr freuen.

    Viele Grüße, Jimi33
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 01.01.08   #7
    Wohl eher nicht. Jetzt wäre aber erstmal Interessant wie eigentlich deine Qualitätsansprüche aussehen ? Oftmals kommen User vorbei und wollen eine bessere Lösung als ihr Onboard-Soundkarte, die sie diesen Weg schon versucht haben. In deinen Fall noch nicht selber mal probiert ? Wenn du eine Qualitativ hochwertige Lösung suchst, ohne die Onboardkarte auszuprobieren, dann kommt gleich noch eine Frage: Was wäre dir das Wert ?
     
  8. Jimi33

    Jimi33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.08
    Zuletzt hier:
    14.01.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.08   #8
    Hallo,

    die Ansprüche sind schon relativ hoch. Der Klang vom E-piano möchte ich halt schon
    1 zu 1 umgesetzt haben und von der Gitarre wenn möglich auch.

    D.h. also ich brauche eine neue Soundkarte für mein Notebook. Welche kommen da in Frage?
    Was brauch ich noch um aufzunehmen?
    Zum Geld: Soviel bereit auszugeben das es halt gut klingt. (Für Homerecording entsprechend)

    Viele Grüße, Jimi33
     
  9. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 01.01.08   #9
    Dann bitte mal diese Bundle ansehen, wenn auch Gesang kommen soll.

    Tascam US-122 (externe Soundkarte)
    Studio Project B-1 (Studio-Gesangsmikrofon)
    Pop Killer
    Ständer
     
  10. Jimi33

    Jimi33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.08
    Zuletzt hier:
    14.01.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.08   #10
    Hallo 4feetsmaller,

    vielen Dank für deine tolle Zusammenstellung hast mir sehr geholfen.
    Ich habe bereits das Sure SM58, tut es das auch für Aufnahmen???

    Dann habe ich da noch ne Frage zur Software die du mir empfehlen würdest.

    Ist Magix Studio Maker 2007 in Ordnung oder wüsstest du vielleicht etwas besseres in
    der ungefähren Preisliga?

    Vielen Dank im Voraus.

    Jimi33
     
  11. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 01.01.08   #11
    An sich kann man erst mal mit diesem Mikrofon arbeiten. Es liefert zwar nicht so gute Klangeigenschaften (Details/Frequenzverlauf) wie ein Kondensatormikrofon (wäre mit im Bundle), aber brauchbare Ergebnisse bekommt man auch mit dem dynamischen SM58. Liegt also bei dir ob du erstmal so arbeiten willst, oder gleich zu einen Studio Mikrofon greifst.

    Die Software ist schon mal nicht schlecht die du gerade hast. Beim Bundle oder auch beim Interface (Tascam US-122) liegt außerdem noch Cubase LE dabei, was auch eine recht gute Software ist, die viele User hier nutzen. Daher braucht man sich bei der Software keine sorgen zu machen.
     
  12. Jimi33

    Jimi33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.08
    Zuletzt hier:
    14.01.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.08   #12
    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort.
    Achso die Software ist sogar bei dem Tascam US-122 dabei, das ist ja toll.:) Habe ich gar
    nicht gesehen.

    Ne, ne ich habe Magix Studio Maker noch nicht, ziehe ich nur in Betracht. Ist das Cubase LE was dabei ist vergleichbar. Und was ist der Unterschied zu dem Cubase was dabei ist und diesem was ca. 400€ kostet?

    Viele Grüße und danke für alles ist echt nett.

    Jimi33
     
  13. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 02.01.08   #13
    Joh, kann man schon so sehen. Jedenfalls sind beide Programmversionen abgespeckte Vollversionen. Im Umfang nehmen sie sich sicherlich etwas, aber darüber hab ich jetzt keinen genauen Angaben. Cubase LE ist auch jedenfall dabei und damit kann man ja auch erst mal arbeiten. Falls es dann nicht reicht, ist ein upgrade immer noch möglich, wo man sogar Geld spart.

    Cubase Feature-Vergleich (Cubase LE; Cubase SE; Cubase SL; Cubase SX)
    Cubase Feature-Vergleich (Cubase Studio 4; Cubase 4 )
     
  14. Jimi33

    Jimi33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.08
    Zuletzt hier:
    14.01.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.08   #14
    Alles Klar, vielen Dank für alles.
     
  15. Jimi33

    Jimi33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.08
    Zuletzt hier:
    14.01.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.08   #15
    Hi 4feetsmaller,

    ich habe nochmal eine Frage an dich.

    Auf meinem Notebook habe ich leider Windows Vista. Ich habe gelesen dass das
    Tascam US-122 nicht so einfach auf Windows Vista sei. Sogar auf XP macht es oft
    Probleme, da die Treiber veraltet sind.

    Jetzt meine Frage hast du vielleicht eine Alternative zu dem Gerät in der ähnlichen Preisklasses?

    Viele Grüße, Jimi
     
  16. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 12.01.08   #16
    Alesis I|O 2 wäre eine Alternative. Beide Geräte bieten Vista Treiber, wo man aber zurzeit nicht genau sagen kann, welches Gerät überhaupt sauber mit Vista läuft. Vista und die Treiber-Modelle gibt es noch nicht so lange und so sieht es auch mit der Erfahrung aus.
     
  17. Jimi33

    Jimi33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.08
    Zuletzt hier:
    14.01.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.08   #17
    Alles klar, danke nochmals.
     
  18. Jimi33

    Jimi33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.08
    Zuletzt hier:
    14.01.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.08   #18
    Hi, ich habe doch nochmal ne Frage. Kann ich nicht eigentlich anstatt so ein Interface, mir nicht einfach ein Mischpult kaufen und zusätzlich noch ne software. Ist das vom Effekt nicht das gleiche wie ein Interface?

    Oder bin ich da total falsch.

    Viele Grüße, Jimi33
     
  19. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 13.01.08   #19
    Nee, das ist es nicht. Ein Interface hat eine Schnittstelle für den Computer, damit man das Gerät direkt an den Computer anschließen kann. Somit umgeht man die relativ schlechte Onboard-Soundkarte, da das Interface nichts anderes ist als eine externe Soundkarte. Ein Mischpult hat in der Regel nicht so einen USB oder FireWire Ausgang, daher müsste man es an die Onboardkarte anschließen, was wiederum zu schlechter Qualität führt. Es gibt aber auch Mischpulte mit einen integriertem Interface, was aber nur sinn macht, wenn man den Mixer auch für Live Anwendungen braucht.
     
  20. Jimi33

    Jimi33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.08
    Zuletzt hier:
    14.01.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.08   #20
    Ah :), jetzt habe ich es endlich geblickt.

    Vielen Dank
     
Die Seite wird geladen...

mapping