Wie kann ich eine Tri-Sound Ibo stimmen?

von gregdei, 01.04.07.

  1. gregdei

    gregdei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Windeck (Köln/Bonn)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.07   #1
    Hallo zusammen!

    Es geht um diese Udu/Ibo Drum:http://www.meinlpercussion.com/typo3temp/cb2f062c84.jpg

    Gerstern erst habe ich sie bekommen und heute mit in den sonnigen Garten genommen. Nachdem ich ca. 20 min gespielt habe und sie auf meinen Beinen lag, kam plötzlich ein lautes 'KNACK' aus der Ibo.
    Das Fell ist wohl etwas aus seiner Halterung gerutscht und nun ist die Stimmung hin - nicht nur meine, sondern haupsächlich die des Fells!
    Das Fell ist über eine kleinen Wulst gespannt und mit einer Schnur festgebunden. Wie kann ich das Fell wohl wieder (hoch)stimmen?

    Vielen Dank schonmal im voraus,

    greg
     
  2. marisch

    marisch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.06
    Zuletzt hier:
    6.02.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 01.04.07   #2
    wenn es ein Naturfell ist, wäre ein Rettungsversuch folgender:

    -Fell komplett runter
    -in Wasser einweichen bis es komplett geschmeidig ist
    -(am besten mit Hilfe eines zweiten Menschen) das Fell wieder aufziehen und festschnüren
    -ein paar Tage warten, bis es komplett durchgetrocknet ist - dann sollte sich das trockene Fell wieder gespannt haben

    Probleme, die auftreten könnten:
    -es ist kein Naturfell
    -die Schnur war nur zur Verzierung und das Fell war geklebt
    -das Fell ist so klein beschnitten, daß man es auch mit Mühe gar nicht mehr aufziehen kann

    bei den ersten beiden Fällen gibts eigentlich nur den Weg zum Fachhandel, beim dritten: etwas größeres Fell sollte sich besorgen lassen (Ziege, Stück von einem Djembe-Fell) - geht halt das meinl-Logo verloren...
     
  3. gregdei

    gregdei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Windeck (Köln/Bonn)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.07   #3
    Hallo Marisch,

    vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Also das Fell ist laut Hersteller 'rawhide' und fühlt sich auch wie ein Naturfell an.
    Ob das Fell geklebt geklebt ist/war kann ich augenscheinlich nicht feststellen.
    Es ist aber tatsächlich so knapp beschnitten, daß nur noch etwa 2-3 mm überstehen. Keine Ahnung wie ich das nach dem wässern halbwegs gleichmäßig stramm draufbekommen soll...
    Das fehlende Logo bei einem neuen Fell würde mich nicht stören.
    Ich warte noch die Antwort von Meinl ab - dennen habe ich ebenfalls davon berichtet. Eventuell werde ich' dann mit einem neuen Fell versuchen.

    Jedenfalls ist das schon 'ne blöde Sache!

    greg
     
Die Seite wird geladen...

mapping