Wie kann ich es mir abgewöhnen, bei schnellerem spielen den Arm anzuspannen?

von Madrox, 11.08.05.

  1. Madrox

    Madrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 11.08.05   #1
    Hi,

    Ich hab vor einiger Zeit schonmal dieses Problem angesprochen, teilweise hat man gesagt, das is normal und ich muss nur üben, und teilweise wurde gesagt, dass es an meiner Technik liegt.. Wenn ich schneller spiele (speziell bei Downstrokes --> MoP) , spanne ich den rechten Unterarm an. Ich trainiere den jetzt schon seit Wochen, wenn nicht Monaten, aber es wird einfach nicht besser, also nehme ich doch irgendwie mal an, dass da ein technisches Problem vorliegt, kann ja nich sein, dass man nach der Hälfte von MoP ne kurze Pause machen muss, weil der Arm schmerzt. Hinzu kommt noch, dass ich Linkshänder mit Rechtshändergitarre bin und nicht weiß, ob es vielleicht daran liegt.. Daher wäre es nett, wenn ihr mal so Erfahrungen posten könntet, wie das bei euch ist mit dem rechten Unterarm, also ob ihr ihn beim schnellen Spielen (vor allem bei Downstrokes, beim Wechselschlag zwar auch, aber nicht sooo arg) anspannt oder ob nicht.. Und wenn es nicht normal ist (wovon ich einfach mal ausgehe..) bräuchte ich Ratschläge, wie ich das loswerde.. Egal wie sehr ich mich konzentriere, beim schnellen Spielen spann ich den Unterarm an, da kann ich irgendwie überhaupt nichts gegen tun...

    Danke :)
     
  2. Tonic

    Tonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    209
    Erstellt: 11.08.05   #2
    du spielst also mit recht den Anschlag, obwohl du Linkhänder bist? oder hast du einfach nur ne Rechtshändergitarre und die Saiten umgekehrt draufgesetzt?

    Also ich hatte nie Probleme damit, vielleicht bewegst du ja den Arm zuviel. Probier einfach mal das Handgelenk auf dem Steg liegen zu lassen oder den Arm nur wenig zu bewegen.

    Wo tut der Arm denn genau weh? Muskelschmerz oder Knochen ?
    ICh Denke mal es liegt daran, dass du den Arm zuviel bewegst, da neigt man manchmal zu und dadurch wird eben relativ viel Muskelkraft aufgewendet aus dem Arm. Irgendwann kann der Arm nichtmehr und dann tut es weh.
    DU könntest vielleicht ein bischen Krafttraining probieren, fals es daran liegt

    mfG
     
  3. Madrox

    Madrox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 11.08.05   #3
    Ich schlage mit Rechts an, spiele also wie ein Rechtshänder.

    An Kraft liegt es glaub ich nicht, da ich wie gesagt schon Wochen oder gar Monate trainiere.. Es ist eindeutig der Muskel, da ich diesen ja beim Spielen anspanne. Und wenn ich mein Handgelenk auf den Steg lege, um auch nur aus dem Handgelenk zu spielen, spann ich den Arm trotzdem an. :(
     
  4. Tonic

    Tonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    209
    Erstellt: 11.08.05   #4
    Probier mal deine Gitarre etwas höher oder etwas tiefer zu hängen....vielleicht ist ja die Lage deiner Gitarre nicht so gut das der Arm in nem schlechten Winkel hängt...weiß auch nicht sonst fällt mir nichtsmehr ein.....
    ICh meine der Arm muss ja ein bsichen angespannt sein, da du ihn ja in der Luft halten musst. Aber wenn das schon wehtut ist es nicht gut. Ansonsten mal zum Arzt gehen und dort fragen das kann ja andere Gründe haben die nur Fachleute erkennen können

    mfG
     
  5. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 11.08.05   #5
    Ich bin auch Linkshänder und spiele "rechtshändrig". Ich denke das nicht das Problem ist ,dass du Linkshänder bist. Ich verkrampfe mich selten bei Gitarre spielen, außer wenn ich gerade beginne und das MoP intro spiele. Um das zu verhindern spiele ich zu Anfang leichtere Lieder bzw Riffs, zur "Aufwärmung".
     
  6. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 11.08.05   #6
    Ich wusste gar nicht das es viele Leute gibt die auch mit rechts spielen???

    Ich bin auch Linkshänder und spiele mit Rechts!!?!?? geil. . .....^^

    @ Topic - die Übung machts^^. Auch wenn du den Spruch nicht mehr hören kannst, es ist echt so^^. Ich genau das selbe Problem wie du, also früher. Aber nun, nach nem Jahr oder so, hab ihc gar keine Probleme mehr^^.

    Gruz Ape
     
  7. willow

    willow Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 11.08.05   #7
    Hi!
    Das Geheimnis eines schnellen, präzisen und ausdauernden Anschlages liegt meiner Erfahrung nach in der Lockerheit. Das ist garnicht so einfach, vor allem wenn man ssich zu sehr konzentrieren muss verkrampft man leicht. Du musst dich zwingen, den Arm locker zu lassen, konzentriere dich nur darauf und lenk dich nicht mit der linken Hand ab, die kommt später dazu.
    Natürlich musst du, wie bei den meisten Techniken, einfach ne menge üben;)
    Ob das was mit linkshändig auf rechts spielen zu tun hat weiss ich nicht, gegen die ursprüngliche Polung anzuarbeiten soll aber nicht sehr gesund sein glaub ich, weiss es aber wie gesagt nicht. Hoffe dir weitergeholfen zu haben,
    gruß
    willow
     
  8. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 11.08.05   #8
    Ist halt einfacher nach neuen Gitarren zu suchen :D
    sry für OT
     
  9. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 11.08.05   #9
    Stimmt^^, und es gibt so viel mehr Auswahl.


    @ Topic: Wieso verkrampft ihr alle bei MoP? Damit hatte ich nie Probleme. Eher mit Cowboys from Hell. Mit dem kracher Song hab ich mir auch meine erste Sehnscheidentzündung geholt^^. Aber inzwischen geht das auch alles locker von der Hand. Aber die Entzündung war echt nich ohne. .....^^;)

    Gruz, Ape
     
  10. spiralspark

    spiralspark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 11.08.05   #10
    hmm also wenn ich Techniken spiele, die ich noc nicht 100 % drauf habe (man lernt nie aus) dann tun mir der Arm, die Hände, etc schonmal weh. Ansonten habe ich halt so normale Erschöpfungserscheinungen, wenn ich z.B. beim Proben keine Pausen mache.

    Aber eine Verkramfung? Nein habe ich nicht.
     
  11. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 11.08.05   #11
    Bei mir ist es so weil ich leider viel zu wenig mitm kleinen Finger spiele und da es bei MoP so gut wie nicht anders geht bei dem tempo, damit es sauber klingt, treten wahrscheinlcih diese Schmertzen auf.
     
  12. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 11.08.05   #12
    Könnte es sein, daß du das Plek krampfhaft festhälst?
    Also sehr viel Druck mit dem Daumen ausübst um dem Bestreben des Plektrums bei Downstrokes nach oben hin weg zu gleiten entgegen zu wirken?
    Beim Wechselschlag relativiert sich das ganze vielleicht wieder etwas.
    Nimm mal ein Pleck in die Hand und guck was dein Unterarmmuskel bei verschiedenem starken Daumendruck macht.
    (Falls du überhaupt die Zeigefinger einknick - Daumen oben drauf Haltung hast ;) )


    Andreas
     
  13. Madrox

    Madrox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 12.08.05   #13
    Meine Haltung sollte richtig sein (Zeigefinger einknick - Daumen oben drauf Halttung ;) ) .. Das Plek halte ich nicht beonders doll fest.. Ich spanne beim Spielen einfach den Arm an, weil ich irgendwie nur so schnell spielen kann, allerdings kann ich ihn nicht, egal wie sehr ich mich konzentriere, beim Spielen entspannen, esseiden ich spiele langsam..
     
  14. M?tze

    M?tze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 12.08.05   #14
    Dann übe eben so schnell, wie es ohne Verkrampfen geht, du wirst sehen, dass dir irgendwann auch höhere Geschwindigkeiten lockerer von der Hand gehen. Schnelligkeit übt man eben nicht, nur Genauigkeit und Technik.
     
  15. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 12.08.05   #15
    In dem Buch "Secrets of Rock guitar" ist ein sehr professionelles Trainingsprogramm drin. Mit Aufwärmübungen, Koordination, Fingerfertigkeitsübungen, bis hin zu komplexem Zeug. Das Buch kann einen sehr lange begleiten, weil es leicht beginnt und utopisch schwer wird.
    Einfach mal ein paar Wochen jeden 2ten Tag nur die Aufwärmübungen trainieren und Sauberkeit und Lockerung werden eintreten - versprochen!:great:
     
  16. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 12.08.05   #16
    mir gehts auch so bin auch linkshänder mit rechtshänder gitarre (weil mit rechts kann ich absolut nich greifen). mein arm hat sich auch manchmal verspannt dann hab ich pause gemacht. vor kurzem hab ich dann gemerkt das ich irgendwie sehr viel anschlag ausm arm heraus gemacht hatte. muss jetz erstma anfangn ausm handgleng zu spielen und das is schwer wenn man erst was andres gelernt hatt
     
Die Seite wird geladen...

mapping