Wie kann man einen Ton stottern lassen? (Hörbeispiel)

von Gomez..!, 14.07.08.

  1. Gomez..!

    Gomez..! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 14.07.08   #1
    Diese Art von "Effekt" macht mir schon seit längerem Kopfzerbrechen. Das erste mal fiel er mir bei der "Live in Tokyo" von Guns n Roses auf. Bei dem Lied "Rocket Queen" fängt eine der Gitarren nach dem halten eines Tones, diese "stottern" zu lassen.


    http://youtube.com/watch?v=ia2L1pl3gVY

    Ton ab 00:37
    Stottern ab 00:40


    Kommt dies aus den Fingern? Volume Poti? Effektgerät?


    Danke schonmal im vorraus für jede konstruktive Hilfe!
     
  2. whitie

    whitie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Bare-Leen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    184
    Erstellt: 14.07.08   #2
    wenn du 2 volume potis an deine gitarre hast, also für jeden pickup einen, dann machste den für den Neck Pickup als beispiel auf Null und den andern normal voll aufgedreht...
    schlägst den ton an, wartest auf die rückkopplung (wie im video) und switchst mit dem pickup wählhebel ganz schnell zwischen den pickups hin und her
    wirkt dann wie ein sog. Killswitch (was manche gitarren ab werk als eigenen schalter verbaut haben)
     
  3. <Kampfkeks>

    <Kampfkeks> Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.07
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 14.07.08   #3
    das ganze geht mit einem toogleswitch :
    hierbei wird ein tonabnehmer ausgemacht (also runtergedreht) und der andere ist an : dann wechselt man eben schnell vom angeschalteten zum ausgeschalten und so weiter ergebnis : der ton stottert .
    ich hoffe man hats verstanden.
    mfg
     
  4. <Kampfkeks>

    <Kampfkeks> Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.07
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 14.07.08   #4
    verdammt whitie war schneller und hatts besser erklärt :D
    mfg
     
  5. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 14.07.08   #5
    Mach das nicht zu oft, dank solchen Aktionen hab ich jetzt einen Wackelkontakt :( :D
     
  6. ~Slash~

    ~Slash~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.08
    Zuletzt hier:
    16.04.15
    Beiträge:
    1.522
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    6.997
    Erstellt: 14.07.08   #6
    Ist für das Beispiel im Video richtig erklärt wurden. Ähnliches kann man auch mit einem Tremolo erzeugen!
     
  7. <Kampfkeks>

    <Kampfkeks> Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.07
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 14.07.08   #7
    ich dachte das ist nur ein gerücht , das man die gitarre davon "zerstören" kann jipchen ?
    mfg
     
  8. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 14.07.08   #8
    Ich habs anscheinend geschafft. Muss manchmal 100 mal hin und herschalten bis ich wieder Sound auf dem unteren PU habe.. ziemlich nervig :mad:
    Ich denke zumindest dass es davon kam, das hab ich oft gemacht weils so cool klang, vor allem richtig schnell.
    Außerdem habe ich damit immer in spielpausen die gitarre "gemuted", dadurch habe ich wie es aussieht den toggle überbeansprucht.

    edit:
    @whitie:
    :p *heul* kein Geld, keine Zeit und keine Nerven fürs reparieren
     
  9. whitie

    whitie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Bare-Leen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    184
    Erstellt: 14.07.08   #9
    neue switches kosten nicht die welt :rolleyes:
    mach nich so ein drama draus :D
     
  10. <Kampfkeks>

    <Kampfkeks> Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.07
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 14.07.08   #10
    ärgerlich ist es trotzdem !
    den effekt kann man doch nicht mit dem tremolo machen oder etwa doch ?
     
  11. Artey

    Artey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.07
    Zuletzt hier:
    24.03.13
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Lübben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.08   #11
    hab da sselbe problem bzw hatte habs reparieren lassen für 10 euro aber nun ist wenn ich umschate viel viel leiser..^^ aber eigentlich brauch ichs garnicht^^
     
  12. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 14.07.08   #12
    Man kann das auch selber reparieren. Meist in das Ding verbogen und muss geradegebogen werden oder einfach nur Kontaktspray und es geht wieder. Und das Tolle: Kaputtmachen kann man nix, ist ja dann schon kaputt.
     
  13. R6 Stefan

    R6 Stefan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.08
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    558
    Erstellt: 15.07.08   #13
    Oder halt einen extra Killswitch einbauen, wenn man den Effekt des öfteren gebrauchen sollte. Dann leidet der Toggleswitch auch nicht so. :D

    kann man in diesem Video gleich am Anfang gut erkennen:

    http://youtube.com/watch?v=7s5xehRRGiE

    mfg stef
     
  14. whitie

    whitie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Bare-Leen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    184
    Erstellt: 15.07.08   #14
    sowas ist nicht mit dem tremolo machbar...mit dem tremolo änderst du nur tonhöhen

    anders isses mit dem effekt "tremolo"
    der basiert auf diesem stottern und macht genau das, was man mit einem killswitch macht, wobei man alles mögliche einstellen kann...
     
  15. ~Slash~

    ~Slash~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.08
    Zuletzt hier:
    16.04.15
    Beiträge:
    1.522
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    6.997
    Erstellt: 15.07.08   #15
    öhmmm...Tremolo ist Tremolo. Das, was du meinst ist ein Vibrato. Der Hebel an der Gitarre ist ein Vibratohebel und kein Tremolohebel, wie er oftmals fälschlich bezeichnet wird. Ein Vibrato ändert Tonhöhen, das Tremolo ändert die Tonlaustärke!
    Von daher ist es mit dem durchaus realisierbar!
    Das Vibrato in dem Video kann man natürlich nicht mit einem Tremolo machen, dazu benötigt man eben ein Vibrato! ;)
     
  16. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 15.07.08   #16

    Was du meinst ist der Tremolo-Effekt...

    Tremolohebel und Tremolosystem ist schon richtig als Bezeichnung
     
  17. tintin1a

    tintin1a Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    833
    Erstellt: 15.07.08   #17
    dass der effekt mit dem tremolo -hebel, -system oder wie auch immer, generiert wurde können wir wohl ausschließen - bei 2 gibson paulas auf der bühne :D
    also wars der toogel-switch oder der tremolo-effekt, wobei ich ebenfalls ersteres vermute...
     
  18. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 15.07.08   #18
    ähm ich kenne keinen der zum tremolohebel, vibratohebel sagt...
     
  19. LeonSon

    LeonSon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.211
    Erstellt: 15.07.08   #19
    dann kennst du wohl nur leute, die es nicht besser wissen. ;)
     
  20. ~Slash~

    ~Slash~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.08
    Zuletzt hier:
    16.04.15
    Beiträge:
    1.522
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    6.997
    Erstellt: 15.07.08   #20
    Deswegen sagte ich ja auch, dass der Vibratohebel fälschlicher Weise als Tremolohebel bezeichnet wird.
    So, noch einmal die Bezeichnung
    Tremolo: ist die zyklische Variation von LAUTSTÄRKE
    Vibrato: ist eine zyklische Variation der BasisFREQUENZ des Eingangssignals.

    ...mit dem Hebel ändert man die Frequenz, nicht die Lautstärke!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping