Wie komme ich am besten in die Tontechniker Szene?

von rizz, 14.03.07.

  1. rizz

    rizz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    16.01.10
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Böblingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.07   #1
    Klingt vielleicht etwas dumm aber ich wollte euch mal fragen wie man am besten anfängt auf Veranstalltungen die Technick zu machen wie man da rein kommt usw...
     
  2. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 14.03.07   #2
    Bei mir hat das so angefangen, dass ich einen Bekannten gefragt habe, ob ich bei einer kleinen Veranstaltung (25-30 Personen) die Tontechnik übernehmen kann, da ich gehört hatte, dass er dafür jemanden sucht. Ein paar Wochen später hat er wieder jmd. für eine andere Veransaltung gesucht, mich gefragt und ich hatte meinen zweiten "Auftritt" als Tontechniker. Das ganze setzte sich dann so fort, ich lernte neue Leute kennen, die in der gleichen Branche tätig sind und inzwischen betreue ich Veranstaltungen, wo deutlich mehr als 25 Personen anwesend sind.

    MfG

    Tonfreak

    P.S: Tontechniker schreibt man ohne "c"
     
  3. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 14.03.07   #3

    Was meinst du denn mit "Technik machen"?
    Diese betreuen? Abmischen? Technik stellen? Auf- oder Abbau?
     
  4. rizz

    rizz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    16.01.10
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Böblingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.07   #4
    Abmischen sowie Auf- und Abbau
     
  5. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 14.03.07   #5
    WEnn du bei Auf/Abbau helfen willst dann solltest du schauen, dass du Kontakt zu einer PA-Firma bekommst die auch Material zum Auf/Abbauen hat. Die meisten Firmen die ich kenne, zumindest diejenigen, die gute Arbeit liefern greifen jedoch auf ihre gelernten Fachkräfte zurück.

    Wenn du Mischen lernen willst musst du Kontakt zu Bands aufbauen die dich als ihren Mischer wollen.

    Bei beidem solltest du dir grundlegendes Know How über PA-Technik usw. aneigenen.
     
  6. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 14.03.07   #6
    Echt, so kompliziert ?
    Bei mir hat es einfach "Plopp" gemacht und ich war am Start.
    Klingt komisch, war aber so :D
     
  7. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 14.03.07   #7
    Wie, es hat "Plopp" gemacht? :screwy: Bei meinem ersten Tontechniker-Job hat es auch "Plopp" (oder eher "bumbs") gemacht, nämlich dann, als der Künstler das Mikro hat fallen lassen :D

    MfG

    Tonfreak

    P.S.: Sehe gerade, dass du ein neues Benutzerbild hast. Ist das eine "lebensnahe" Aufnahme von dir? :D ;)
     
  8. rizz

    rizz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    16.01.10
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Böblingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.07   #8
    Hmm... also am besten bei nem PA Verleih, Bands usw. bewerben! Brauche ich dafür eine Ausbildung sonstiges?
     
  9. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 16.03.07   #9
    Es gibt inzwischen eine Ausbildung zur Fachkraft zur Veranstaltungstechnik.
    Eine Ausbildung ist sicher zu empfehlen, ich will dir aber auch keine Illusionen über den Job und die Berufsaussichten hinterher machen.
    Der Beruf ist auch eher technischer orientiert und weniger auf die Mischerseite gezielt.

    Ohne Ausbildung wirst du allerdings kaum bei einer Firma unterkommen
     
  10. Kinslayer

    Kinslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    21
    Erstellt: 22.03.07   #10
    Also wenn du Berufsmäßig in die Branche einsteigen willst, kommst du um eine Ausbildung nicht herum. Es soll auch Ausnahmen geben - aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering.

    Versuche Kontakte zu Bands aufzubauen, bei denen du mischen kannst und dir somit Praxiserfahrung aneignest. Versuche in Live-Clubs unterzukommen, falls es bei dir welche gibt, und frag nach ob du dem Techniker vor Ort über die Schulter schauen kannst.

    Da gibt es tausende Möglichkeiten...
     
  11. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 31.03.07   #11
    Richtig, es gibt sehr viele Möglichkeiten, aber im Grunde läufts immer auf die Verkettung raus:

    1. sich anbieten (nicht anbiedern!)
    2. durch Fähigkeit und Leistung überzeugen
    3. Kontakte knüpfen&pflegen
    4. zusehen wie das soziale Leben den Bach runtergeht :-)D)
     
Die Seite wird geladen...