Wie konzert von Chor Recorden?

von Plekki, 23.06.07.

  1. Plekki

    Plekki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    9.07.14
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #1
    Servus.

    i hab nix anständiges in der SUFU gefunden.:confused:

    ich möchte ein Konzert von einem Chor aufnehmen.
    nur bei einem Song ist ein Klavier mit dabei.

    Der Chor besteht aus ca. 60 Mann.

    wie kann ich des am bester Recorden?:o

    zur verfügung steht mir:

    Laptop (Sony Vaio VGN-FE41Z)
    Mischpult (Phonic MU1202X)
    und an haufen Mikrokabel.



    jetz wollt ich fragen was ich noch alles brauche.

    alles was mir etz noch fehlt werde ich mir ausleihen.


    würd mich um schnelle antworten freun, weil ich in 2 tage bescheid geben muss, ob es mit der aufnahme klappt.

    MFG

    Plekki
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 23.06.07   #2
    Öhm...Mikrofone? :)


    Um es einfach zu halten, zwei identische Mikros in einer Stereoanordnung. Position entweder vorher genauer austüfteln (falls Zeit) oder Dirigentenposition.

    Kannst dir hier einige Tipps holen:

    https://www.musiker-board.de/vb/knowhow/214250-chor-mikro-positionierung.html

    Beim Klavier würde ich schauen wie es über die beiden Hauptmikros rüberkommt. Auch wenn ich mir das grade irgendwie komisch vorstelle, 60 trällernde Nasen und ein einsames Klavier...welche Musikrichtung?

    Ansonsten muss man das Klavier noch zusätzlich abnehmen, also auch hier nochmal mindestens ein Mikro. Sowas bedarf allerdings schon einiger Sorgfalt.

    Hauptpunkt dabei ist die Aufnahme auf dem Laptop. Du kannst aus dem Mixer nur mit dem Stereosignal in die (Onboard)Soundkarte des Laptop gehen; beim Chor selber nicht das Problem, nur wenn du das Klavier zusätzlich mit abnimmst kannst du nachher Chor und Klavier nicht mehr getrennt bearbeiten, weil sich ja beides auf dem gleichen Stereosignal befindet.

    Funktioniert das Aufnehmen mit dem Laptop qualitativ einigermaßen zufriedenstellend? Um professionelle Aufnahmen wirds ja nicht gehen, aber mitunter sind das derartige Rauscherzeuger in den Kisten, dass vom eigentlichen Material kaum was übrigbleibt [...]
    Das also auch nochmal prüfen vorher, ansonsten müsstest du dir noch ein Interface besorgen.
     
  3. Plekki

    Plekki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    9.07.14
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #3
    also daas Klavier hört man auf jedenfall.

    ich brauch auf jedenfall ein USB interface.
    i hab da an dieses gedacht http://www.musik-produktiv.de/edirol-ua-25.aspx

    die mikros da hätt ich an 2-3 kondesnator mikros gedacht mit kugelkarakteristig.

    aber dann bräucht ich noch a passende software.

    wo ich aufnehmen kann.

    und bei der aufnahme nach den liedern unterbrechen kann. oder später schneiden kann.

    gibts da a gute Freeware oder was kostengünstiges?
     
  4. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 23.06.07   #4
    Also einmal würde ich keine Kugeln sondern (breite) Nieren o.ä. nehmen, wiel du bei der Kugel doch Publikumsnebengeräusche und auch sonst viel was nicht dazugehört reinbekommst. z.B. http://www.musik-service.de/mxl-603...ikrofon--Breit-Hyperniere-prx395752782de.aspx oder http://www.musik-service.de/Recordi...-B-selektiertes-Stereoset-prx395662961de.aspx oder http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-Neumann-KM-184-Stereo-Set-prx395533766de.aspx

    Software: Entweder Cubase LE, das ist oft beim Interface dabei, oder eben Audacity, Reaper, Kristal, eben die üblichen Verdächtigen. Hier noch ein gepinnter Thread, wo du auch was finden kannst: https://www.musiker-board.de/vb/software/79455-gute-aufnahmeprogramme.html
    Das Interface ist wahrscheinlich ok.


    (btw: kennt shcon jemand das hier: http://www.musik-service.de/akg-p-150-prx395760780de.aspx)
     
  5. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 23.06.07   #5
    Grundlegende Informationen zur Aufnahmepraxis findet sich bei http://www.studio96.de/ shön veranschaulicht, unbedingt die Seite besuchen!

    Als ebenfalls sehr empfehlenswertes MIC Set gilt das Beyerdynamic MC930 >HIER<. Spielt ebenfalls in den vorher verlinkten MIC`s von AKG und Neumann mit!
     
  6. Plekki

    Plekki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    9.07.14
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #6
    aslo danke vielmals füe eure antworten. i schau mal was ich mir alles ausleihen kann an mikros.

    und so. i hoff dass des dann so funst. wie i mir des vorstelle.

    ich gib euch dann bescheid. wenn ich was passendes gefunden hab

    MFG

    Plekki
     
Die Seite wird geladen...

mapping