wie krieg ich das "langweilig" aus meiner stimme weg? :/

von f0rce, 11.09.05.

  1. f0rce

    f0rce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 11.09.05   #1
    folgendes probleeeem. wir sind fleißig am songsschreiben, haben aber noch keinen richtigen sänger. für ein lied habsch jez probeweise mal über das guitarpro-midi drübergesungen :-)>) aber es hört sich richtig fies langweilig an find ich :(

    http://www.quoto-band.de/quoto/GP/eigene/Quoto - Lifetimestory.mp3 <- da

    hat da vll jmd ein paar tipps wie man das interessanter machen könnte?
     
  2. Feenkind

    Feenkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.08
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.05   #2
    Ich finde, dass das Lied für dich zu tief ist.

    Sonst ist die Melodie eben auch nicht besonders abwechslungsreich, also da ist es eben schwer, etwas mehr Pep reinzubringen. Manche Lieder leben von ihrer Monotonie.

    Sonst vielleicht eine zweite Stimme drüber oder ein bisschen Spannung aufbauen. Und der Schrei zum Schluss hat mich erschreckt. ;o)
     
  3. Timothy Sideburns

    Timothy Sideburns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 11.09.05   #3
    Das Problem hierbei scheint mir, dass du mehr sprichst als singst. Das ist mehr oder weniger vor sich hingegrummelt, geknurrt, manchmal fast geflüstert, aber nicht wirklich gesungen. Dazu viel zu hauchig, d. h. falsch geatmet, ungestützt, teilweise sehr unsauber. Und dieses "Konsonantenreiten" (z. B. auf 'sufferinnnn') macht mich persönlich immer etwas nervös und ist ein Indikator dafür, dass keine wirklich kräftige Zwerchfellstütze vorhanden ist.

    Der Song ist - sorry, wenn ich es sage - außerdem denkbar langweilig und ja nun auch nicht gerade das, was man gerne singt (um des Singens willen, meine ich). Ich denke mir immer: Bevor man sich "fleißig ans songwriten" macht, sollte man möglicherweise zuerst einmal Songs versuchen, die sich bewehrt haben. D. h. erst einmal das Singen üben, damit zurecht kommen, das wirklich austesten und nicht soviel Energie auf das Songwriten "verschwenden". Ich hoffe, das klingt nicht überheblich oder gar herablassend, aber es gibt wirklich ausreichend gute Songs, die müssen nicht erst geschrieben werden.

    Ich persönlich sehe nicht wirklich den Sinn darin, eher eine langweilige und/weil technisch schlechte Sache abliefern zu wollen, statt eine gute Performance eines möglicherweise nicht selbstgeschriebenen Songs. Singen ist hauptsächlich eine Sache der Krafteinteilung und des Energiehaushaltes. Das könnte/sollte man anfangs vielleicht auch einfach mal auf solche Dinge anwenden wie: "Muss ich unbedingt meine eigenen Songs schreiben schon bevor das mit dem Auftritt überhaupt so richtig klappt?" Ich würde sagen nein.

    Du findest, so paradox es klingen mag, deine eigene Stimme und deinen Gesang nicht mit eigenen Songs.
     
  4. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.241
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.427
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 11.09.05   #4
    Wenn Du selbst nicht gesagt hättest, dass Dir es zu langweilig ist, hätte ich nichts daran auszusetzen. Für mich klingt das stimmig.

    Es kommt ja drauf, was für eine Geschichte Du mit Deinem Song erzählen. Der Song hat eine sehr einfache, minimale Instrumentierung, eine etwas düstere Stimmung und Du singst passend darauf.

    Wenn Dir der Song nicht gefällt, musst Du einen anderen schreiben. Ansonsten probiere es eventuell mal eine Oktave höher und spiel mit den Klangfarben Deiner Stimme. Niemand außer Dir selbst weiss doch am Besten, welche Charakteristik der Song haben haben soll.
     
  5. mawelo

    mawelo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    25.11.05
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.05   #5
    Ich kann Dir in diesem Fall nur das selbe antworten wie MysteriousRider. Diesem Song fehlt alles. Sorry. Aber es ist wie mit dem spielen eines Instruments: Technik und Idee muss stimmen. Versuch es daher erst mal mit diversen Songs aus Rock oder Pop - was Deiner Meinung nach das ist, was Du gerne machen möchtest. Probiere aus was Deiner Stimme am besten entspricht. Dann übe !
     
Die Seite wird geladen...

mapping