Wie lange hält eigentlich so eine Gitarre?

von granatapfel, 15.06.04.

  1. granatapfel

    granatapfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.04   #1
    Natürlich gehen mal ein paar kleinteile nach und nach kaputt, die lassen sich aber ersetzten. Aber wie lang hält die Gitarre (wenn man sie nicht gerade fallen lässt oder Holzwürmer in ihr einnistet)?
    Holz "arbeitet" ja bekanntlich, kann es sein dass der Korpus dann irgendwann den Geist aufgibt?

    Tolle Frage, ne?
     
  2. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 15.06.04   #2
    Sag ich dir in Hundert Jahren dann ... ;)

    Hmm keine ahnung, bis jetzt habe ich noch nie drüber nachgedacht, ob ich ne Gitarre solange aufheben will. :evil:
     
  3. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 15.06.04   #3
    kommt halt einfach drauf an was du mit deiner klampfe machst.
    wenn du sie pflegst und richtig aufbewahrst ne kleine ewigkeit!
    ein holzschrank verzieh sich auch und hällt jahrzehnte oder nochmehr aus.
     
  4. Bloodfist666

    Bloodfist666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.03
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.04   #4
    Habt ihr euch mal die Steve Ray Vaughan's "Number One" also seine Hauptgitarre angeguckt? Der hat das Ding ja seine ganze Karriere gespielt, sie hat noch funktioniert aber ich hatte mal einen Bericht von seinem Bassisten gelesen, der meinte es wären schon Stücke ausm Korpus gebrochen "weil Stevie sie in die Luft schmeißt" :eek: Und die Gitarre hat gehalten, also dürfte meine mich (wenn ich sie weiter so pfleglich behandle wie bisher) wohl um n paar Järchen überleben :D
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 15.06.04   #5
    Gitarren halten theroetisch ewig.Natürlich muss man irgendwann schon die PUs auswechseln,aber das Holz und das Metall ,beide machen das mit ...
     
  6. Fleshcrawl

    Fleshcrawl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    29.03.12
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Bodenseekreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    386
    Erstellt: 15.06.04   #6
    Musst halt mal aufs Mindeshaltbarkeitsdatum achten...is bestimmt irgendwo aufgedruckt ;-)

    :D
     
  7. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 15.06.04   #7
    aber du weisst , dass er keine 100jahre gelebt hat, ja? ;)

    Da es ja heute noch Gitarren aus den Anfangsjahren der Gitarre zu bestaunen gibt, denk ich mal dass ihr es nicht miterleben werdet, wenn eure Gitarre auseinanderfällt.

    gruss
    eep
     
  8. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 15.06.04   #8
    Hmm,da ich (ma wieder noch) keine hab geht das schlecht ^^ ^^ ^^
     
  9. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 15.06.04   #9
    Die Instrumente von Stradivari werden heute noch gespielt. Sind zwar keine Gitarren, aber die Materialien sind ähnlich. Dementsprechend kann man schon ein paar hundert Jährchen erwarten...
     
  10. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 15.06.04   #10
    Ein bekannter von meinem Vater hat eine originale Gibson Les Paul welche er so '52 bis '54 selber importiert hat. Hält noch heute. Achja und der Wert ist himmlisch :eek:
     
  11. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 15.06.04   #11
    aha. warum?
     
  12. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 15.06.04   #12
    DAs einzige was man wohl öfters austauschen sind die Bundstäbchen, und das geht auch nicht unendlich oft.
     
  13. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 15.06.04   #13
    vielleicht muss man die ganze Elektronik auswechseln. Den Hals kann man auch wechseln. Bei eingeleimten ist das halt kompliziert.
     
  14. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 15.06.04   #14
    erstmal das Griffbrett,das muss ja net unbedingt orginal sein ,aussser du bist vintage freak
     
  15. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 15.06.04   #15
    warum das griffbrett austauschen?
    Das wird doch eher wenig beansprucht! besonders bei jumbo bünden.
    Die alten hässlichen Maple Griffbretter sehen ja einfach nur so aus, weil da Lack runtergeschabt wurde, aber um darum es auszutauschen?
    schliesslich gibt es ja leute, die alle bünde scalloped haben.

    @lonelobo
    Fakt ist, dass die Magnete langsam nachlassen.
    Aber auf gar keinen Fall so sehr, dass man die nicht jahrhunderte drinlassen kann. :-)

    sind ja viele die scharf auf die alten PUs sind, weil die süsslicher klingen.

    aber PUs austauschen...nee!!!

    gruss
    eep
     
  16. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 15.06.04   #16

    Dann wissen wir ja jetzt auch, wofür die Seriennummer IN WIRKLICHKEIT gedacht ist :D :D

    Theoretisch müsste dann meine NoName-Strat-Kopie ewig haltbar sein (keine SN)
     
  17. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 15.06.04   #17
    neenee, die haben kein haltbarkeitsdatum weil sie meißtens sowieso ermordet werden (sprich: am boden zerschlagen) anstatt den natürlichen tod zu erleben. :)
     
  18. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 15.06.04   #18
    Hm. Das könnte natürlich auch sein.
    Aber meine werd ich immer in eHren halten, weil sie für ne billig-Git wirklich noch was taugt :)
     
  19. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 15.06.04   #19
    genau auf diese antwort hab ich gewartet ;)

    leider haste das ja noch dazugesagt :>

    fakt ist nämlich auch, dass es nahezu unmöglich ist, nen Harteisen Magneten (der in jedem Tonabnehmer drin sein MUSS) mit normalen mitteln zu entmagnetisieren.

    also kann man da locker noch _mehrere_ jahrhunderte drauf spielen bevor man die austauschen muss...
     
  20. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 15.06.04   #20
    weil irgendwer sagte das das mit den Bünden nicht ewig ginge,darauf bezog ich mich,wenn die Löcher zu ausgefranzt sind dann-> neues Griffbrett
     
Die Seite wird geladen...

mapping