wie lange halten eure sticks??

von everon, 24.01.05.

  1. everon

    everon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.04
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 24.01.05   #1
    hi
    hab da mal sone frage..
    hab mir vor 3 oder 4 tagen diese sticks gekauft :
    ::STICKS::
    und ratet mal was mir heute in der probe gebrochen ist??
    tschau liebe 15 ocken ^^ .

    und davor haben meine zildjian sticks auch nur 2 Wochen gehalten...

    wie lange halten eure sticks in der regel??..

    everon
     
  2. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 24.01.05   #2
    meine Sticks "7a" sehr dünn sehr leicht sehr schnell halten schon 4 monate
    wobei ich 3x pro woche probe je 2 stnd.

    sind aber keine holzschrott sondern aus carbon sind von "Carbostick" haben 14,90 bei PPC in hannover gekostet.

    hatte davor 5b auch aus carbon gleiche firma halten schon über ein halbes jahr wobei ich sie nur selten benutze seitdem ich die 7a habe.

    ich würd nicht sagen das ich agressiv spiele eher durchnittlicht hart. alternative roch halt. habe aber auch schon 7a aus holz nach einem stück zerlegt und 5a ausholz nach zwei proben! das es mit irgentwann zu teuer wurde habe ich mal was neues ausprobiert

    ich bin von den teilen regelrecht begeistert geiler loock weil schwarz
    sehr sehr robust. könnten ein bisschen mehr griffigkeit haben. habe meine deshalb einfach mit schleifpapier angeraut!
     
  3. everon

    everon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.04
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 24.01.05   #3
    hab folgendes dazu gelesen:

    Die Lebenserwartung eines Carbonsticks beträgt etwa das 8- bis 10-fache eines herkömmlichen Holzstocks. Der Carbonstick hat somit keine lebenslange Garantie, sondern bricht nach Materialermüdung in einem Stück ohne Splitterung, wie dies sonst vom Holzstock bekannt ist.

    sollte mir die auch mal zulegen ..halten dann bestimmt länger ^^
     
  4. shitzo

    shitzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    17.09.07
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.05   #4
    wie spielsten du ? versuch ma weniger die kesselränder und beckenränder zu treffen und spiel geschmeidiger auf die beckenkanten zu schlagen ist ja an sich nciht wild amch ich auch wenns schnell gehen muss klingt auch besser aber dann net so doll :)
     
  5. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 25.01.05   #5
    Also ich verbrauche so alle 2 bis maximal 3 Gigs ein Paar Sticks und während der Proben hält sich der Stickverbrauch auch sehr in Grenzen. Meistens verwende ich in den Proben die Sticks, denen ich ein Live-Einsatz nicht mehr zumuten würde.

    Der Haupt-Stick-Killer ist bei mir zum Einen mein mit dem gebogenen Rand nach Oben aufgehängtes China (mir gefällt der Sound so rum halt besser) und zum Anderen sind es die Kantenschläge auf der Snare, die den Sticks relativ schnell eine Wespentaille angedeihen lassen.

    Momentan spiele ich zwei verschiedene Modelle, zum einen ProMark Simon Phillips Signature Sticks (707), die finde ich von der Balance und der Gewichtung her einfach optimal für meine Spielweise und die sind relativ griffig, zum anderen freunde ich mich grad mit ICE-Sticks an. (5A Crusher)
    Ein Kumpel von mir spielt bei den Söhnen Mannheims, ist ICE-Endorser und hat mir neulich netterweise ein Karton mit 10 Paaren geschenkt.
    So haltbar wie die sind werde ich ´ne Weile damit über die Runden kommen.

    Preislich liegen die im Laden deutlich unter Vic Firth oder ProMark, mal schauen ob der Langzeittest mich überzeugt......
     
  6. eisb

    eisb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 25.01.05   #6
    Spiele Vic Firth 5B, halten in der Regel einen guten Monat, manchmal auch länger. Kommt darauf an, was grade so gespielt wird. Hauptursache sind wie bei Wayne eben die Snare-Kantenschläge...

    Allerdings bin ich auch nicht im geringsten Bereit, um Sticks zu schonen auch nur einen Schlag anders zu spielen. Wenn ich schön auf die HiHat-Kante rausche statt mit dem Stick-Kopf nur oben anzuklopfen, hat das schließlich gute Gründe :D
     
  7. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
  8. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 25.01.05   #8
    Spiele geschmeidig!:) wirklich
    die rimmshots sind bei mir aber selten und haben noch nie zum tode auch nur eines stixes geführt.
    es ist mehr die dauerbeanspruchung von fillst die auf HH und snare losgehen dann toms streifen und mit betonung auf der snare enden.
    den letzen snareschlag halten die holzteile meistens nicht aus!
     
  9. joachim-x

    joachim-x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.04.05
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.05   #9
    Meine Sticks halten jetzt schon kanpp ein dreiviertel Jahr. Es sind 5b Carbosticks , die Dinger lassen sich einfach nicht zerstören, obwohl ich nicht einer von der Sorte bin die ihr Schlagzeug streicheln. ;)
     
  10. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 25.01.05   #10
    jaoahim-x voll recht gebe carbon ist unverwüstlich!!!
    ein wenig gewöhnungsbedürftig da noch in den anfängen. glaube auch nicht das sie holz irgentwann komplett erstzen aber auf jeden fall sind die voll im kommen es gibt auch carbon rods die sind richtig geil sind zwar etwas teurer aber halten lange
    genau das richtige für leute die den rods sound mögen aber gerne mal etwas mehr knüppeln.
     
  11. Bdsd

    Bdsd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 25.01.05   #11
    meisnt du die stix von ahead?
    ich spiele die jetzt schon über ein jahr und sind immernoch nicht kaputt gegangen!!!

    ich empfehle sie dir !!! :great:

    @ everon, sind das die signature stix von john otto? die du uns mit dem .jpg vorgestellt hast?

    tschüss,
    Bdsd
     
  12. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 25.01.05   #12
    Ich muss ja immer sehr "zart" spielen, vielleicht liegt's daran.. Hatte die billigsten Stagg-Sticks, die beim Drumset dabei waren.. Manchmal konnte ich auch was lauter spielen, habe dann auch absichtlich extra-brutal gespielt, aber die Dinger gingen nicht 'putt... Seit ich die neuen Bela-B.-Sticks habe, hab ich mal mit voller Wucht Rimshots mit den alten Sticks gemacht, dann auch mal auf 'ne normale Eisenstange, aus Angst, die Toms/Snare würde das nicht aushalten... Die Sticks gingen nicht kaputt... Unverwüstlich, so scheint es... :screwy::eek::D
    Achja, hab die Stagg-Teile (Ich vermute mal die etwas dünnere Variante) 3 Monate gespielt. Die Bela-Sticks sind 'nen Tick dicker, seit ca 3 Wochen benutz ich die.
     
  13. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 25.01.05   #13
    hab ma son bild von bela gesehn da waren seine felle ganz schwarz von den sticks is das bei dir auch so??
     
  14. everon

    everon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.04
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 25.01.05   #14
    @ Bdsd:
    jau das sind sie...war so stolz auf die teile und dann nach 3 tagen ..putt :eek:
     
  15. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 25.01.05   #15
    Und wenn es so wäre, ich würd's nicht merken.. :rolleyes:
    Spiel nämlich auf schwarzen Netzfellen ;)
     
  16. VoodooPope

    VoodooPope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    13.06.11
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 26.01.05   #16
    meine rede. hab genau die gleichen. die besten die ich bis dato hatte. vorher sonor maple oder hickory 5a/b,kaum gespielt -entzwei!!!-
     
  17. DeinVampyr

    DeinVampyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.05.11
    Beiträge:
    595
    Ort:
    Gera
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 26.01.05   #17
    ich geb ganz ehrlich zu das ich noch nie sticks geschrottet habe und ich spiel jetzt ca. seit nem dreiviertel jahr einigermaßen aktiv (1-3 mal die woche im proberaum)! das liegt wahrscheinlich daran das ich nicht sehr kräftig spiele weil sonst meinen mitmusikern die ohren obfallen... obwohl jetzt haben sie ja auch alle gehörschutz :twisted: !
     
  18. Ben_Sonor

    Ben_Sonor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.05   #18
    Ich habe schon etliche Sticks ausprobiert!
    Hab ne Zeit lang die 5A mit Nylonkopf von Pro Mark gespielt, dann wieder ne Zeit die dünnen 7A und seit gut 3-4 Jahren spiele ich ausschliesslich die 5A auch von Pro Mark!

    Wie lange sie halten? Unterschiedlich! Richtig kaputt gehen die Dinger eigentlich nicht aber spätestens nach ein bis allerspätestens zwei Monaten kommen neue her! Hab eh immer mehrere Paar dabei! Mein problem ist das ich immer so viele auf einmal benutze, anstatt das ich warte bis welche kaputt sind!
     
  19. Ben_Sonor

    Ben_Sonor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.05   #19
    Ich habe schon etliche Sticks ausprobiert!
    Hab ne Zeit lang die 5A mit Nylonkopf von Pro Mark gespielt, dann wieder ne Zeit die dünnen 7A und seit gut 3-4 Jahren spiele ich ausschliesslich die 5A auch von Pro Mark!

    Wie lange sie halten? Unterschiedlich! Richtig kaputt gehen die Dinger eigentlich nicht aber spätestens nach ein bis allerspätestens zwei Monaten kommen neue her! Hab eh immer mehrere Paar dabei! Mein problem ist das ich immer so viele auf einmal benutze, anstatt das ich warte bis welche kaputt sind!
     
  20. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 30.01.05   #20
    Vic Firth 7A, und die halten jetzt schon wacker seit....nem halben Jahr
     
Die Seite wird geladen...

mapping