wie lange lemon oil oben lassen

von philipp214, 15.07.08.

  1. philipp214

    philipp214 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.08
    Zuletzt hier:
    18.07.09
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.08   #1
    eine kurze frage:
    wie lang sollte man lemon oil einziehen lassen bevor man es abwischen kann?
    danke im voraus für jede antwort :) :great:
     
  2. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 15.07.08   #2
    bis das holz gesättigt ist.
    so hat man es mir seinerzeit erklärt.
     
  3. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 15.07.08   #3
    Ich geb immer nur soviel drauf das es nach paar Minute von alleine weg is bzw. eingezogen ist. Wenn du zuviel drauf hast einfach nach 5 Minuten abwischen fertig.

    mfg rÖhre
     
  4. Bustard

    Bustard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    110
    Erstellt: 16.07.08   #4
    Hi!

    Hab vom Besitzer meines Musikstores den Tip bekommen, das Lemon Oil mit dem dem Finger flächig auf die einzelnen Bünde des Griffbrett aufzutragen (dabei aber wirklich sparsam vorgehen und das Holz eher nur benetzen).Dann lässt man das Öl ein paar Stunden (bsp. über Nacht) einwirken.

    Hat bei meinem Ebenholz Griffbrett wirklich super funktioniert. Das Holz hatte schon matt und stumpf ausgesehen. Jetzt glänzt es wieder wunderschön und sieht saftig aus.
     
  5. whitie

    whitie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Bare-Leen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    184
    Erstellt: 16.07.08   #5
    ähm ich hab ma eben ne ganz blöde frage...
    lemon oil sollte man ja nich für ahorn griffbretter benutzen? (steht auch auf meinem lemon oil drauf: "Not for use with maple fretboards")
    gibt es noch andere griffbretter bei denen man es nicht raufmachen sollte?
    und vor allem: wieso überhaupt nich und was würde denn passieren wenn mans doch benutzen würde?

    meine Ibanez hat ein Palisander Griffbrett aber einen Ahorn Hals...das macht ja nichts oder??

    :rolleyes:
     
  6. Pitti

    Pitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    2.931
    Erstellt: 16.07.08   #6
    Also ich machs folgendermaßen:

    1. Mit einem Stück Küchenpapier das Lemon Oil auftragen, dabei ordentlich reiben damit der Dreck runterkommt.
    2. Einziehen lassen.
    3. Nochmal das Lemon Oil auftragen.
    4. Soweit wie möglich einziehen lassen.
    5. Die Reste abwischen.
     
  7. freeair

    freeair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    10.01.14
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Nähe Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.076
    Erstellt: 16.07.08   #7
    auf einem Palisandergriffbrett kann man es ohne Bedenken verwenden.

    Gruß,
    Rainer
     
  8. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.643
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 16.07.08   #8
    Ahorngriffbretter sind in der Regel lackiert und da dringt das Öl nicht ein, bringt also nichts ausser einem glitschigen Griffbrett.

    Für den seltenen Fall eines unlackierten Ahorngriffbretts wird es wahrscheinlich das Holz dunkel färben und hässlich aussehen.
     
  9. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 16.07.08   #9
    Es kommt nur auf das Griffbrett an.
    Ahorngriffbretter sind meist lackiert, da macht es keinen Sinn diese Zu ölen. Außerdem würden einige Öle das Ahornholz eh unschön verfärben und/oder stumpf machen.

    Wenn das Holz nicht zu hell und unbehandelt ist, kannst du beruhigt immer auf ein favorisiertes Öl zurückgreifen. Sehr helle und/oder lackierte Griffbretter würde ich jedoch nicht behandeln.
     
  10. KingSly

    KingSly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.08   #10
    Weitere Frage zum Lemon-Oil.

    Kann es sein, dass durch das Lemon-Oil die Bünde "rausgedrückt" werden, wenn das Griffbrett (Palisander) sehr lange kein Öl gesehen hat und sehr "trocken" war...?
     
  11. abt

    abt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.08   #11
    Das mit dem Rausdrücken der Bünde passiert eigentlich nur wenn man zuviel Oil benutzt!
     
  12. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 18.07.08   #12

    Wegen der Gravitation der Ölmenge, die in den Bundschlitz gelingt und das Bundstäbchen nach oben drückt? :D

    Die Bünde drücken sich raus wenn das Griffbrett austrocknet, deswegen halt schön Ölen, man muss es aber nicht übertreiben.

    mfg rÖhre
     
Die Seite wird geladen...

mapping