Wie lange spielt ihr euch immer ein?

von dennisbieser, 02.08.04.

  1. dennisbieser

    dennisbieser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 02.08.04   #1
    Hi, hab mal ne frage und zwar wie lange spielt ihr euch immer ein?
    kennt ihr das gefühl, ihr spielt etwas schnell/gut und dann spielt ihr 1/2 tage keine gitarre mehr und dann könnt ihr es nicht mehr so schnell spielen oder finger schlafen ein (also schlechte fingerbewegung) ich hab sowas oft :( :mad: was kann man dagegen tun??? was mach ich denn wenn ich für 2 wochen im urlaub bin oder so ohne gitarre???(gitarre kann ich nicht mitnehmen) dann pennen die finger ja schon total ein :rolleyes: wie kann man sich in form halten?
     
  2. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 02.08.04   #2
    Als ich noch auf der klassischen Gitarre gespielt habe (ca. 1 Jahr) hat es bis zu 2 Stunden gedauert, bis meine Finger richtig in Form bzw. auf höchstem Level waren. Irgendwann habe ich aber eine gewisse Routine ins Spiel reinbekommen, d.h. ich brauchte mich in immer kürzerer Zeit aufzuwärmen und eine Pause von 5 Tagen war nicht die Welt. Inzwischen mache ich zum Aufwärmen 10 Minuten Hanteltraining (für den linken UNterarm...ich sag Euch, ohne einen kräftigen Unterarm könnt Ihr schnelle Finger vergessen) und 5 Minuten Gripmastertraining. Danach spiele ich kurz ein paar chromatische Läufe und fertig.
     
  3. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #3
    1. Strech ich meine Finger auf dem Griffbrett mit ein paar Spinnenübungen
    2. Dann nehm ich mir ein paar Sequenzen und steigere dann das tempo z.B fang bei 100 an und lande dann bei 160 oder so
    die übungen sehen in etwa so aus

    4-5-7-4-5-7

    4-6-7-4-6-7
    dann diese sachen mit saitenwechsel usw

    dann vielleixht noch sowas

    -------4-6-7-9-7-6
    4-6-7---------------9-7-6

    und variere diese sachen

    um komm so auf etwa 20-30 minuten
    und vielleicht noch paar chromatische Sachen
     
  4. Portme

    Portme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    29.04.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.08.04   #4
    Wie trainierst du den Unterarm genau??
     
  5. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 02.08.04   #5
    Einfach mit 3Kg-Hanteln
     
  6. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 02.08.04   #6
    Ohne Gitarre sieht es natürlich schlecht aus. Ich mach zum Einspielen normalerweise erst ein paar Hammer/Pulloff-Übungen spiel dann ein bißchen pseudochromatisches Zeug über alle Saiten und übe dann ein paar Tonleitern und Arpeggien.
     
  7. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 02.08.04   #7
    so ne halbe stunde...
    kommt immer auf die jahrezeit drauf an (klingt komisch, ist aber so :D )

    im sommer sind die hände, finger immer schnell "warm" und gedehnt, aber

    im winter sind die hände, finger kalt (zumindest bei mir!), dann dauert das natürlich länger. :cool:
     
  8. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 02.08.04   #8
    sind 3Kg nicht zu wenig?

    MFG Dresh
     
  9. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 02.08.04   #9
    Er will ja nich seine Arme trainieren, sondern sich nur aufwärmen, was nützt es dir denn, wenn du mit ner 10er (bei mir normales Trainingsgewicht) rumhantierst und danach nich mal die Gitarre hochheben kannst. u sollst ja beim Aufwärmen nicht deine Muskeln beanspruchen, sondern nur erwärmen. ;) :)
     
  10. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 02.08.04   #10
    ich spiel mich ca. 5-10 minuten mit der "steve-vai-methode" ein,also einfach ein paar chromatische läufe hoch und runter
    als ich letztes jahr im urlaub war,dauerte es bestimmt eine woche,bis ich wieder in form war,als ich dieses jahr im urlaub war,konnte ich nach einer stunde seltsamerweise schon wieder wie vor dem urlaub
    ich glaube,das liegt daran,dass ich so viel mehr spiele als noch vor einem jahr (~1 stunde am tag auf ~4 stunden am tag)
     
  11. Crate

    Crate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.08.04   #11
    ich spiele vorher immer nen paar string-skipping Übungen. Wie ne Spinne. Nach 5min Übung bekommt man Muskelkater. :D
     
  12. Herrrmann

    Herrrmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.09.15
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    229
    Erstellt: 02.08.04   #12
    aber einen vorteil hat ne zwangspause von 2 wochen oder so:
    das spielen macht danach doppelt so viel spaß wie vorher und man is kreativ wie noch nie...geht mir zumindest so.
    Gruß, Rouven
     
  13. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 04.08.04   #13
    ja. mir auch.

    aber noch länger könnte ich das nich aushalten. :D
     
  14. Paganono

    Paganono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.125
    Erstellt: 17.11.04   #14
    Gute Frage, kommt auf den technischen Stand darauf an.

    Ich würde sagen mindestens ne konzentrierte halbe Stunde mindestens bis 1 1/2 Std.

    Guter Test ist, finger an die Lippen halten, wenn die Finger bzw. Fingergelenke die gleiche temp wie die lippen haben, sich also nicht kalt anfühlen, kanns los gehen.

    Gruß
     
  15. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 17.11.04   #15
    mhhh.... shit, jetzt ist es winter + kalt.... dann dauert das halt länger... :D
     
  16. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 17.11.04   #16
    aufwärmen ?
     
  17. Regenwurm Rollt Ranzig

    Regenwurm Rollt Ranzig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    15.01.14
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 17.11.04   #17
    Also da ich immer 2 Stunden warten muß, bevor meine Band eintrifft, spiele ich immer schon mit dem Drummer.
     
  18. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 17.11.04   #18
    Ich merke bei mir, insbesondere bei Band practice, dass ich erst richtig schnell spielen kann wenn ich 1 Stunde oder so gespielt habe.

    Zu Hause spiele ich immer ein paar Lieder zum auflockern, dann ein paar Skales joa und dann sind meine Finger warm.

    Im Winter dauert es länger, da es bei mir immer im Zimmer kalt ist. (wohne im obersten Stock von nem Hollandhaus --> schlechte Isolierung :o ).
     
Die Seite wird geladen...

mapping