wie lautet das akkordsymbol ?

von LUKN-134, 11.06.05.

  1. LUKN-134

    LUKN-134 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    528
    Erstellt: 11.06.05   #1
    also ich spiele in c-dur bei einem song von mir immer die töne d-e-g-h und gaanz unten im bass ein C ! es ist bei mir eine art tonika-ersatz !

    muss ich
    Csus9 j7
    em7/c
    g9/c

    was muss ich schreiben ???

    gruß
    lukas
     
  2. Johannes Winter

    Johannes Winter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.07.10
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 11.06.05   #2
    Das ist ein Cmaj7/9

    Bye

    Joe

    Hat nix mit sus zu tun, da du ja die 3, das e mitspielst

    Bye

    Joe
     
  3. LUKN-134

    LUKN-134 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    528
    Erstellt: 11.06.05   #3
    irgendjemand meindte mal, sus2 und sus4 sind die sus-ser, die von der terz ausgehen und bei sus9 lässt man halt die 1 weg !

    hat sich der ehrenwerte her getäuscht?
     
  4. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 11.06.05   #4
    Such hier im Harmonielehreforum mal nach sus2 (sollte das selbe sein wie sus9 ...), da gibts 'ne mehrseitige Diskussion, was weggelassen wird und was nicht.

    Gruß,
    Jay
     
  5. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 11.06.05   #5
    Sus9 ist eigentlich Unsinn, da bei nem Sus9 die Oktave weggelassen würde. Die wird aber eigentlich sowieso nicht gespielt. Sus2 ist der Akkord bei dem eigentlich (!!!) der Grundton weggelassen werden müsste (Sekundvorhalt). Deshalb wäre dein Akkord, ohne das C als Grundton, ein Cmaj7sus2 (theoretisch). Allerdings spielst du ja das C, also ist Cmaj9 schon absolut zutreffend. Allerdings verstehen die meisten unter einem Sus2 Grundton, Sekunde, Quinte, deshalb dein Akkord kein Sus2. :confused: :D
     
  6. joergen

    joergen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    8.11.05
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 28.06.05   #6
    Es wäre mal interessant zu sehen, welche Akkorde so drumherum stehen.

    Grüße
    Jörgen
     
  7. dnalor

    dnalor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    15.03.10
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 11.07.05   #7
    Bloss mal zur Begriffsklärung, ein Vorhalt ist ein Ton, der vor dem eigentlichen gespielt wird, also z.B. 4 vor 3. Wenn man einen Ton komplett weglässt, kann man das also dann nicht Vorhalt nennen.

    Ansonsten lässt Du Dich hoffentlich nicht durcheinander bringen von den vielen erläuterungen.

    Der Akkord ohne das d (also C - e - g- h) ist Cmaj7.
    Das d obendrauf ist halt der 9. Ton, also Cmaj7/9.
    Da du es unten hast (C - d - e ...) kann man es auch als 2 bezeichnen, wenn man exakt sein will. Das würde dann anderen Musikern helfen, Deinen Klang zu reproduzieren. Die Töne sind dieselben, bloß wenn das d oben ist, klingt es halt anders (Terzschichtung) also wenn es direkt neben dem e steht (dichterer, kompakterer Klang wegen Sekunde d - e).
    Dafür könnte man dann Cmaj7/2 schreiben.

    Das "sus" bedeutet "suspended", also sowas wie ersetzt, dh. bei einer sus4 wird die Terz durch die Quarte (4) _ersetzt_. Du spielst ja aber die 2 und die 3, "sus" ist das also imho nicht.
     
  8. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 11.07.05   #8
    Es gibt auch unaufgelöste Vorhalte.
     
  9. Pablo El Grande

    Pablo El Grande Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    25.08.10
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    248
    Erstellt: 10.08.05   #9
    Servus,

    der akkord ist ein Cmaj9 Akkord, hat mit sus nix zu tun(sus9 gibts übrigens nicht).

    Grundstellung: c-e-g-h-d

    Auch gibt es keinen Akkord, der maj7/2 heisst, die Sekund wird immer als Option notiert(sprich 9,11,13),egal wo sie gespielt wird.
     
  10. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 10.08.05   #10
    Ausser bei einem sus2 . :D ;)
     
  11. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 10.08.05   #11
    sag mal wisst ihr das alles auswendig???? :eek:
     
  12. Pablo El Grande

    Pablo El Grande Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    25.08.10
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    248
    Erstellt: 10.08.05   #12
    Ja, wenn man sowas auf "meiner" Schule nicht weiss, wird man vom Lehrer verprügelt:D
     
  13. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 10.08.05   #13
    auf was für einer schule bit du denn?
     
  14. dnalor

    dnalor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    15.03.10
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 15.11.05   #14
    Die Schule, wo man eine Sekunde als 11 oder 13 spielen lernt, würde ich nicht unbedingt weiterempfehlen :)

    Aber um mein "Cmaj7/2" nochmal zu erklären:
    Wenn ich nach ein paar Wochen auf meine Aufzeichnungen gucke, ist mir bei "Cmaj7/2" klar, dass die Sekunde unten zu spielen ist. Und das klingt definitiv anders als wenn du sie oben als 9 spielst. Ich schreibe das halt so, weil sonst die Schreibweise mit der 9 nicht eindeutig ist.
    Ob der Herr Lehrer sagt, dass das falsch ist, ist mir in dem Moment egal ... es geht darum, einen Klang aufzuzeichnen, und da finde ich das besser geeignet.
    Aber vielleicht kann man auch C2/maj7 schreiben ... oder Em7 / C ... das wäre wohl noch eindeutiger, wenn auch funktional nicht so ergiebig.
     
  15. HëllRÆZØR

    HëllRÆZØR HCA-Harmonielehre HCA

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 18.11.05   #15
    ...tja, da muss ich dir schon Recht geben.
    Eigentlich ist es Unsinn, 9 zu schreiben wenn man eine 2 spielt,
    aber trotzdem gilt es als falsch.

    Ich rege mich auch gerne immer wieder darüber auf, dass man das "Nullintervall" als prim (1) notiert und so weiter, statt dass man mit 0 anfängt.
    Dann könnte man Intervalle auch problemlos addieren,
    Eine "prim" rauf und runter wären +0 und -0 und die "Oktaven" würde man
    als 0, 7, 14, 21 statt 1, 8, 15, 22 notieren.

    ;) Aber wie das halt oft so ist, "konsens est nonsens"!

    (Entschuldigt, war jetzt ein bisschen Off-Topic)
     
Die Seite wird geladen...