Wie macht/übt man das?

von CastorTroy, 10.11.06.

  1. CastorTroy

    CastorTroy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Nähe Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 10.11.06   #1
    hey...

    hab schon oft in videos gesehen, wie drummer mit den armen nur eine abwärts-schlagbewegung machen aber der stick trotzdem mehrere male mit derselben kraft aufs fell schlägt. ich schätze man macht sich da irgendwie den rebound und das springen lassen zu hilfe...
    aber wo is der trick? nur übung?

    wie übe ich das am besten?

    wer nich weiß was ich meine der muss sich nur das video von tim waterson anschauen wo er das auf dem roten plastikpad macht...
    oder das hier: http://www.vicfirth.com/education/rudiments/05triplestrokeroll.html
     
  2. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 10.11.06   #2
    hmm... kann das vid grad net schaun da ich über Master Out Mix Recorde

    entwerder einfachs auf Fell kloppen und stick lockerlassen = mehrere schläge aber nicht gleich laut

    warens nur 2 ?? --> Doublestrokes

    warens ganz viele ?? --> Stick Control
     
  3. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 11.11.06   #3
    moin moin castortroy

    also deiner erklärung nach und auch den handsätzen zu folge rate ich dir üb entweder:
    1) singlestrokes (und die dann richtig fix) - da hier KEINE betonung zu hören ist

    oder du übst

    2) die moellertechnik mit diesem video http://www.drummerworld.com/Videos/derrickpopemoeller.mov

    hoffe konnte helfen :)
     
  4. schlagobert

    schlagobert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Wiener Neudorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.06   #4
    hab da gleich mal ein frage zur moeller technik:
    funktioniert das nur mit der klassischen haltung der linken hand oder funzts auch wenn ich beide sticks gleich (also wie die rechte) halte?
     
  5. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 12.11.06   #5
    Es ist egal ob du Traditional, Matched, French, German oder sonst was spielst.
    Wichtig ist nur die Peitschen Bewegung und immer locker bleiben :D
     
  6. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 12.11.06   #6
    jemand ahnung von versauten praktiken :p


    *scherz*

    greetz Flo
     
  7. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 12.11.06   #7
    Ich will nicht wissen was du dir jetzt unter der "Moellerpeitsche" vorstellst :D
     
  8. PlantaS

    PlantaS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    313
    Erstellt: 19.11.06   #8
    Hey

    Ich weiss zwar nicht wie lange du schon spielst, aber übe erst mal Singlestrokes richtig. Dann kannst du mit Doublestrokes anfangen und dann :-)D) kannst du dich an Technicken wie die Moeller rantasten ;)


    Bye
     
  9. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 24.11.06   #9
    das rate ich dir auch...

    ich meine im endeffekt kannst du theoretisch alles ohne irgendwelche wilden techniken machen, nur die techniken machen es u.u. einfacher...

    trotz allem sollte man das, was man mit den techniken erreicht, auch ohne diese können...
    nur halt entsprechen langsamer/undynamischer oder sonst was...
     
  10. Beda B

    Beda B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 02.12.06   #10
    @ schlagobert vbmenu_register("postmenu_1896695", true); : zu deiner Frage empfehle ich dir das Buch "Rudimental Secrets" das erscheint Mitte Dezember beim Dux - Verlag und behandelt unter anderem genau deine speziele Frage - Moeller Technik sowohl matched als auch traditional - sowie die Anwendung in Rudiments, Grooves, Fills, etc.

    LG
    BEDA
     
Die Seite wird geladen...

mapping