Wie mess ich am günstigsten den Dezibelwert im Proberaum?

von Hephaistos, 03.07.08.

  1. Hephaistos

    Hephaistos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 03.07.08   #1
    Joa das is eigentlich schon meine ganze Frage*G*.

    Mich würd es eigentlich mal brennend interessieren wie laut unsere Probe ist, aber dafür nicht unbedingt Unmengen and Geld ausgeben.
    Gibt es sowas auch als Software für den Pc? So wie ein Pc-stimmgerät eben, halt als Dezibelmesser?

    Oder wo fragt man am besten nach so etwas?
     
  2. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 04.07.08   #2
    Wenn Du gute Beziehungen zum Ordnungsamt hast, frag doch da einfach mal nach. Die haben Schallpegelmesser. Gelegentlich gibts die Teile auch für relativ wenig Geld gebraucht in der e-Bucht.
     
  3. Hephaistos

    Hephaistos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 04.07.08   #3
    Solche Beziehungen hab ich leider nicht, aber trotzdem danke für den Tip.
    Vielleicht mag sich ja meine Band mit mir reinteilen *g*...und später kann mans ja auch gerne mal an andere verleihen oder so...
     
  4. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 04.07.08   #4
    Lasst bei der nächsten Probe am Sonntag Abend einfach die Fenster auf, dann kommt das Ordnungsamt inkl. Schallpegelmesser von ganz alleine. ;)

    Spaß beiseite:
    Du könntest auch mal bei einem PA-Verleiher nachfragen, denn häufig haben die solche Geräte auch dabei, um die Anlage beim unerwarteten Eintreffen des Ordnungsamtes schnell auf gesetzeskonformen Pegel zu bringen.

    Viele Grüße
    Moritz
     
  5. Hephaistos

    Hephaistos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 04.07.08   #5
    *mugel*
    ja ok beim PA verleiher hab ich vielleicht Glück...danke ;)
     
  6. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 05.07.08   #6
    a) Ordnungsamt etc.
    b) Frag doch mal bei einer Uni am Akustik Lehrstuhl, vielleicht sind die so nett...
    c) PA Verleiher
    d) Messgerät
    e) Messmicro von Behringer für <50€ und sowas wie den DEQ2496 auch vom großen B, der kann damit was anfangen. Wäre dann direkt etwas, was man auch anderweitig verwenden kann. Sowas habe ich für (ungeeichte Messungen) in einer Tanzschule verbaut. Gibt einem mal einen groben Anhaltspunkt.

    Aber erst mal einen dicken :great: dafür, das mal einer solche Fragen stellt anstatt zu fragen, welche Box 130 dB(A) schafft, weil der Gesang sich auf 10qm nicht gegen 3x1000W Röhre durchsetzt.
     
  7. Hephaistos

    Hephaistos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 05.07.08   #7
    @Carl: Danke für Ideen.

    Nujoa...also wir hatten mal nen Auftritt in ner minikleine Lokation, wo die dortige PA nich ausgereicht hat um Instrumente wirklich zu verstärken...also wurden wir aufgefordert unsere Amps aufzureißen...da hab ich dann erfahren was 50 Watt Vollröhre einem durch den Kopf blasen ^^ ...und das fiepsen werd ich hoffentlich vermeiden können auch in späterer Zukunft noch.
    Darum versuchen wir sehr leise zu proben, haben ja auch nur ne Quintus PA die wenn überhaupt 120W schafft und sehr rückkopplungsanfällig is. Daraus schließe ich unter anderem dass wir gar nich so laut sind, wenn so ne kleine Anlage reicht^^.

    Ich kanns jedem nur ans Herz legen: Eure Ohren sind für euch als Musiker wichtiger als der ein oder andere Finger oder das Auge ;) (aber auch daraur solltet ihr gut aufpassen^^).
     
Die Seite wird geladen...

mapping