Wie Ohm bei einem Lautsprecher bzw. Amp herausfinden?

von Rockburn, 15.04.07.

  1. Rockburn

    Rockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    1.12.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #1
    Hallo Technikinteressierte!

    Ich habe einen etwas älteren Cheri Amp (cg-20c), bei dem mir der Grundsound gut gefällt. Leider geht davon durch den 8" Speaker viel verloren. Darum würde ich diesen gerne durch einen qualitativ hochwertigeren 10" Lautsprecher tauschen. Es finden sich aber leider keine Angaben am amp, oder speaker bez. des Ohm Wertes/Widerstands, den ich ja benötigen würde bei einem Tausch.

    Kann man den Widerstandswert irgendwie mit einem Multimeter messen oder weiß wer eine andere Methode um an die Werte zu kommen?

    Vielleicht hat ja wer den gleichen Amp und hat bereits einen konkreten Vorschlag für einen gut und voll klingenden 10" Speaker.

    danke euch
     
  2. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 15.04.07   #2
    Die Sache ist, das was du messen musst, ist nicht der Ohmsche Widerstand (Gleichstromwiderstand), sondern die Impedanz (Wechselstromwiderstand). Mit einem normalen Multimeter kannst du nur ersteres messen. Für die Impedanz des Lautsprechers spielt die Induktivität der Spule im Speaker eine entscheidende Rolle.
    Du kannst aber trotzdem mal versuchen den Ohmschem Widerstand mit einem Multimeter nachzumessen, da sich der Wechselstromwiderstand eben aus Ohmschen Widerstand und dem Wechseltromwiderstand der Spule bildet (Für alle Erbsenzähler, den kapazitativen Widerstand habe ich mit Absicht nicht erwähnt, spielt hier ja auch praktisch keine Rolle ;)). Vtl kann man dann schon näherungsweise was über die Impedanz aussagen.

    Gruß
    Snippy
     
  3. Rockburn

    Rockburn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    1.12.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #3
    Hab ihn gerade gemessen - beträgt 6,3 Ohm, beim Lautsprecher
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 15.04.07   #4
    Das lässt sich ohne Problem mit nem Multimeter messen, sicherlich ist der Ohm´sche Widerstand geringer, aber trotzdem lässt es sioch sicher ausmessen. (8Ohm Speaker haben z.b. in etwa 6Ohm realen Widerstand.)
     
  5. Rockburn

    Rockburn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    1.12.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #5
    ok, das ist ja schon mal hervorragend - ich hab also eine 8 ohm speaker drinnen

    Könnte mir jetzt noch wer einen guten 8 ohm 10" lautsprecher empfehlen (12" geht sich platzmäßig nicht aus) wäre toll.

    danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping