Wie Recorde ich mit dem Pc nen Top ohne Mikro?

von harddisk_ripper, 22.04.06.

  1. harddisk_ripper

    harddisk_ripper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    18.01.08
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Switzerland (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #1
    ...hehe dies ist mal ein ausführlicher Thread-Titel oder nicht?


    Also ich habe vor mir bald n Röhren Top zukaufen... Da ich aber morgens um 2 nicht mehr laut spielen kann, und mir das geld für ein anständiges Mikro eh fehlt suche ich nach ner Methode wie ich OHNE BOX den vollen Sound eines Tops mit einem PC aufnehmen könnte... Ich dachte da vllt daran zuerst son Teil an den 8 Ohm Ausgang des Tops zu klemmen und dannach ne Cab-Sim (z.b. Hughes and Kettner Red Box Classic) anzuschliessen und von dem dann in den PC aber ich habe keine Ahnung ob das geht ohne den Amp zu beschädigen...


    Hätte jemand mit Erfahrung ne idee die für den Amp sicher ist und ich trotzdem n passablen Sound hinkrieg?

    Ich hätte gern sowas....

    =====
    = Top = ------> * Das Teil was ich such * ---> # evtl. Cabsim # ---> LineIn von der Soundkarte
    =====

    ohne das ich viel auf guten Sound verzichten müsste.
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
  3. harddisk_ripper

    harddisk_ripper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    18.01.08
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Switzerland (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #3
    Das Teil hatte ich schon gesehen, hatte jedoch die Hoffnung es würde auch billiger gehen :(
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 22.04.06   #4
    Marshall SE100, nur noch gebraucht dafuer fuer unter 200 Taler zu haben.



    EDIT: Je nach Roehrenamp kann es auch sein, das ein DI-Output mit Speakersim vorhanden ist, der von der Endstufe unabhaengig ist.... d.h. du laesst den Amp auf Standby, und bekommst trotzdem dein Signal.
     
  5. harddisk_ripper

    harddisk_ripper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    18.01.08
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Switzerland (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #5
    Wird wohl n Peavey 6505+ der hat folgende Ausgänge:

    Preamp Out
    Speaker Anschlüsse (120w RMS min. 4 Ohm) und dazu son Wahlschalter woman wählen kann zwischen 4,8 oder 16 Ohm.


    Den kann man auch auf Standby schalten übrigens... Ich krieg langsam hoffnung das ich nich für 400€ Equipment brauch fürn halbwegs gutes resultat!
     
  6. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
  7. Chillkröte86

    Chillkröte86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 22.04.06   #7
    moin...

    kein plan ob das so funzt, aber klemm doch einfach nen v-amp oder pod dazwischen und nimm ne boxensimulation...(oder muss man bei den dingern auch immer gleich n ampmodel mitbenutzen?)...wäre jedenfalls die billigste lösung...und man hat noch mehr davon
     
  8. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 22.04.06   #8
    Der "volle Sound" ist das aber nicht.
     
  9. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 22.04.06   #9
    Ich werd aus deinem Eröffnungspost nicht ganzu schlau.

    Willst du dir denn überhaupt keine Box kaufen?

    Wie oft recordest du denn Morgens um 2 Uhr?

    Warum meinst du, dass ein Mikrofon teurer ist als die von dir vorgeschlagene Lösung?
    Ich meine, dass eine Mikrofonabnahme erstens billiger ist und zweitens um Welten besser klingt. Wenn du über einen pre-out, FX-send, DI-out, Powerout+Loadbox oder was auch immer in den PC direkt reingehst, kannst du stattdessen gleich einen POD oder eine PC-Software verwenden. Ist billiger bzw. gratis und klingt besser!
     
  10. harddisk_ripper

    harddisk_ripper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    18.01.08
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Switzerland (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #10
    Box will ich, aber vorerst spiel ich noch zuhause (Wohnung) und ich zock gerne noch etwas später und so... Ihr habt da schon recht :(

    Ich hab einfach die Fresse voll von diesem Plugin kack weils absolut undefiniert und fuzzie klingt.... Hatte erst gerade n bisschen aufnem richtigen Röhrenamp gezockt und ich war überrascht was ich eigentlich könnte (...sauberkeit und vorallem Pinch Harmonics usw)

    Also ihr meint wenn ich den Preamp out verwende muss der Amp nicht aufgerissen sein für das ich akzeptable Recording-Lautsärke hätte, ohne dass es mir den Amp verhaut?
     
Die Seite wird geladen...

mapping