Wie schlägt man diese chords an?

von XenoTron, 20.11.06.

  1. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 20.11.06   #1
    HI, ich hab hier in nem lied die angehängten chords und mich würd interessieren wie man die anschlägt. mir is die technik unklar wie ich die schnell anschlagen kann und sie trotzdem sauber rüberkommen.

    Gebt mir bitte tipps wie das funktioniert.
     

    Anhänge:

  2. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 20.11.06   #2
    Hallo,

    also erstmal müsste man wissen, wie du spielst ( Finger oder Plek - da das nur Powerchords sind nehm ich mal an Plek :D ).
    Und die Technik ist einfacher Wechselschlag, also mitm Plek einfach die 3 Saiten schrubben.
    Da dies an sich wahrscheinlich unsauber klingt, musst du die restlichen Saiten abdämpfen.
    Dazu empfiehlt es sich, den Zeigefinger mit dem du den Grundton greifst quasi über alle höheren Saiten zu legen ( leicht drauf legen, nicht runterdrücken ! ). Damit erhälst du beim Anschlag nur das Geräusch der 3 Saiten die du hören willst.
    Bei Powerchords ab der A-Saite könnte die tiefe E noch mitschwingen. Je nachdem wie es dir einfacher fällt, könntest du sie mit dem Daumen der linken hand oder auch mit dem Zeigefinger dämpfen, indem du zwar auf der A-Saite greifst, aber den Finger so hälst, dass du auch die tiefe E berührst ( und natürlich quer auf allen anderen Saiten liegst ).

    Hoffe, dass das Anschaulich genug war :D

    Gruß,
    Artur
     
  3. XenoTron

    XenoTron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 20.11.06   #3
    joa das is schon ma was. danke :great:
     
  4. kurdt_cobain

    kurdt_cobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 20.11.06   #4
    weiss nicht ob das hilfreich ist aber ich lege bei den power chords die auf der a saite anfangen immer den mittelfinger über die dicke e saite (also auch nicht runterdrücken sondern nur dämpfen) weiss nich warum ich mir das so angewöhnt hab und glaub ich bin da auch der einzige der das so macht aber mir taugts :)
     
  5. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 20.11.06   #5
    ja gerade für die tiefe E gibt einiges an Möglichkeiten.
    Ich dämpf das z.B. mit der rechten Hand ab, mach quasi einen Palm Mute auf der tiefen E (braucht was Übung bis man nur die eine Saite abdämpft).
    Find es so ziemlich bequem und schnell, aber das ist halt für jeden anders, man muss da selbst nen Weg finden, der einem liegt.
     
  6. XenoTron

    XenoTron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 20.11.06   #6
    Ach ja zu wie ich spiele:
    Ich hab nen Daumenpick an und die restlichen finger sind ohne "werkzeuge" :)
    Mein Vater is Pedal Steeler und da hab ich mir das angewöhnt beim rumklimpern :cool:
     
  7. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.454
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.469
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 21.11.06   #7
    Powerchords werden aber eher mit reinen Schlägen von oben nach unten (Downstrokes) gespielt. Dämpfen ist natürlich trotzdem wichtig.
     
  8. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 21.11.06   #8
    Naja ich hab angenommen, dass die Geschwindigkeit dafür zu hoch ist ... :o

    Aber ehrlich gesagt spiel ich Powerchords fast immer im Wechselschlag und finde, dass das genauso gut klingt wie mit sturen Downstrokes.
     
  9. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.454
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.469
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 21.11.06   #9
    Wieso? Sind ja nur maximal Sechszehntel. ;)

    Kommt eben darauf an, wie sie klingen sollen. Kurze Staccatoanschläge kann ich mir im Wechselschlag kaum vorstellen, da kommt mein Hirn beim Loslassen nicht mit, glaube ich. ;)
     
  10. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 21.11.06   #10
    Dann versuch das mal bei 180 BPM mit Downstrokes :D

    Naja, ist halt nur Übungssache das ganze
     
  11. Predex

    Predex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    48
    Erstellt: 22.11.06   #11
    wechselschlag is schon wichtig. bestes beispiel dafür: green day - when i come around. wenn du das nicht mit wechselschlag spielst, erkennt keine sau was das für ein lied sein soll.
     
  12. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.454
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.469
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 22.11.06   #12
    Logisch ich spiele alles mit Wechselschlag, außer bestimmte Powerchord Sachen.

    Im übrigen war das von mir geschriebene mit dem Staccato aus der Vorstellung abgerufener Blödsinn. In Wirklichkeit spiele ich die, indem ich mit dem Ballen der Schlaghand die Saiten leicht abdämpfe und dann die Saiten von oben nach unten anschlage, ohne dabei die Schlaghand von den Saiten abzuheben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping