wie schlägt man sowas am besten an?

von Donald_Drug, 26.01.08.

  1. Donald_Drug

    Donald_Drug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 26.01.08   #1
    Hi, das ist der Anfang von Soilwork - Million Flame, ist ca 160 bpm schnell
    (sind 8tel Triolen... also schon recht fix)


    -----------------------------------------------------------------------------------------------
    -----------------------------------------------------------------------------------------------
    --------7--------6--------7---------6------------9-------------9----------4----------4------
    -----9--------9--------9--------9-----------11-----------11----------6----------6-------usw
    --9--------9--------9--------9---------12-----------12-----------7----------7--------------
    -----------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich könnte mir 2 Sachen vorstellen: runter runter hoch - oder eben Wechselschlag.
    Was meint ihr?
     
  2. Pajo

    Pajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 26.01.08   #2
    also ich würd das jetz mit wechselschlag spieln ... ;)
     
  3. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 26.01.08   #3
    Ich kenn das Stück jetzt leider nicht. Da müsste man auch ein wenig schauen, wie das klingen soll.

    Wenn ich mir nur die Tabs angucke, würde ich zu down-down-up oder sogar komplett sweepen neigen. Aber das ist wie gesagt ne Frage des Klanges.
     
  4. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 26.01.08   #4
    Sweepen ist mir auch als erstes in den Sinn gekommen. Also Down - Down - Down, wie als Akkord, bloß nicht so schnell.
     
  5. Donald_Drug

    Donald_Drug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 28.01.08   #5
    Naja ich tendiere nach bisschen überlegen zu dieser Anschlagsweise: Up - Down - Down.
    Die Sweepvariante , also Down - Down - Down ist bei der angestrebten Geschwindigkeit wegen dem weiten Weg nach jedem 3ten Anschlag zienlich unmöglich :-D . Na schade, dass das Lied keiner kennt. Ich probiers jetzt mal so wie´s oben steht... mal schauen ob so ich auf die Geschwindigkeit komme.
     
  6. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 28.01.08   #6
    Das macht aus meiner Sicht aber ergonomisch gesehen wenig Sinn. ;) Da gehst du hoch, musst dann quasi mit nem Wechselschlag die Bewegunsgrichtung ändern und hast anschließend sofort einen Saitenwechsel. Klar, spielbar ist das schon. Aber zumindest mich würde das kolossal ausbremsen.

    Down-down-up (also quasi nur ein kleiner sweep) ist sicherlich machbar. Damit verlürzt du dir den Weg zurück nach oben halt ein wenig. Wäre vielleicht eine gute Lösung, wenn du bei kompletten Sweeps Schwierigkeiten hast, schnell genug nach oben zurückzukehren.

    Spielweise und individuelle Stärken sind natürlich auch sehr unterschiedlich. Ich wäre (so zumindest der Eindruck bei einem kurzen Test) mit reinen Sweeps am schnellsten. Und ich halte mich eigentlich für keinen besonders guten Sweep-Spieler... Aber da tickt eben jeder anders.
     
  7. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 28.01.08   #7
    Du musst selbst entscheiden wie du es spielen willst. Ich würde es von der Geschwindigkeit abhänig machen. Ab einem Tempo von ~170 (d.h. 1 2 3 1 2 3)würde ich es nur mit Downstrokes machen, auf hohem Tempo ist das einfacher. Down Down Up ginge auch.
    Auf niedriger Geschwindigkeit würde ich den Wechselschlag verwenden.
    Ich würde an deiner Stelle beides ausprobieren und es so spielen wie es "am besten in der Hand" liegt.

    Es grüßt
    Django
     
  8. Donald_Drug

    Donald_Drug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 30.01.08   #8
    na komm schon :-) das macht doch sinn:
    Bei "down down down" muss man nach 3 anschlägen so ewig weit über die 3 Saiten, bis man die nächste Triole spielt, bei "up down down" nur über 2... man macht auf jeden fall die kürzeste Bewegung.
    Ich konnte beides nicht, aber nach bissl üben gehts mit "up down down" auf jeden Fall ganz gut, mit "down down down" gar nicht. Ausserdem ziehts einen ja völlig runter immer nur down... :-D
     
  9. reacom

    reacom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    161
    Erstellt: 30.01.08   #9
    @Donald
    Ich würd das picken. Und zwar mit die Fingärs!
    Alles mit dem Pleck ist doch langweilig. Ich denke, dass ich persönlich die Töne um Längen schneller mit Zeige-, Mittel-, Ringfinger als mit dem Pleck spielen kann. Und wenn ich´s doch mit dem Pleck spielen müsste, dann mit der oben genannten "down, down, up-Variante", weil der letzte Anschlag die ganze Hand nach oben bewegt und ich wieder schneller am ersten "down" der nächsten Triole bin. Der Weg ist so erheblich kürzer, einfacher und schneller.

    Aber wie gesagt; Probiere es mal mit Fingerpicking (nennt man doch so, oder?).

    Gregor
     
  10. Donald_Drug

    Donald_Drug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 31.01.08   #10
    Krass, da hat ja echt jeder ne andre Meinung :D

    Aber das will ich trotzdem mal sehen, wie du das mit den fingern machst... (nicht böse gemeint ;-))

    hier ist mal ein video
    http://www.youtube.com/watch?v=QoBunMwCk1w

    leider kann ich daraus immer noch nicht sehen wie die´s wirklich spielen...
     
  11. reacom

    reacom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    161
    Erstellt: 31.01.08   #11
    @Donald
    Hab das Video gesehen.
    Ich würde sagen, er spielt down, down, up. So wie Du es zuerst gedacht hattest. Das spiele ich Dir tatsächlich mit den Fingern (sogar um einiges schneller), aber das würde selbstverständlich nicht zum Sound passen. Wenn es clean gewesen wäre, wäre das ein anderer Schnack. Verzerrt aber würde ich es down, down, up spielen.

    Hau rein und lass die Saiten glühen!!!

    Gregor
    EDIT: Wobei ich anstatt der "Zeigefinger, Mittelfinger, Ringfinger"-Variante dann zur "Daumen, Zeigefinger, Mittelfinger"-Variante wechseln würde...
     
  12. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.779
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 31.01.08   #12
    Es gibt ja auch bereits 8 Möglichkeiten für eine Triole. ;)
    Noch mehr werden es, wenn 2 Triolen zusammengefasst werden.
    Die Leute, die sich auf das Mathe-Abi vorbereiten, können sich ja zur Übung ausrechen, wie viel es dann sein könnten ... :p

    Ich glaube zu sehen, dass der 1. Schlag immer "down" und der 3. Schlag immer "up" ist.
    Bei 2. Schlag bin ich mir nicht sicher, kann sogar sein, dass die beiden Gitarristen es verschieden machen.
    So genau wollte ich mir das Video nicht antun. :D

    Ich würde mir da kein Kopf machen und es so spielen, wie ich besser klar komme. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping