Wie sind: Peavey 5150 / XXL / Triple XXX???

von Torge, 07.07.04.

  1. Torge

    Torge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.04   #1
    Hi ihr
    hat jemand erfahrung mit diesen drei amps?
    wie sind diese für den Hard-Metalcore einsatz?
    Bedanke mich schon einmal bei euch.
    :rock:
    XTorgeX
     
  2. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 07.07.04   #2
    ich kenne nur die beiden Röhrenamps... der Triple X hat mir absolut nicht gefallen... der klang irgendwie einfach kacke, wie man sich son nen billigen Nu Metal amp vorstellt.

    Der 5150 hat mir dagegen sehr gut gefallen. Nur der hat halt keinen wirklichen clean-kanal.
     
  3. darkest.hour

    darkest.hour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.04   #3
    jawolle, sXe !!

    darkest hour spielte den triple x live, und das war DER hammer. die hatten nichts weiteres so weit ich weiss, nur den XXX.

    5150 spielen die auch .. also, kannstes dir ja denken :D
     
  4. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 07.07.04   #4
    Wie gesagt, ich fand den auch Hammer... aber eben Hammer scheisse. :D

    Ich würd mir auch mal den ENGL Powerball anschauen.
     
  5. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 07.07.04   #5
    Ich kenn den 5150 und den XXX.
    Beides gute Amps, der 5150 eher n bissel klassischer, der XXX hat mehr so den modernen Sound.
    Ich könnte mich mit beiden anfreunden :D für Metalcore würd ich jedoch eher den XXX nehmen.
    Alternativ schau dir mal noch den H&K WarpT und den Engl Powerball an.
     
  6. Torge

    Torge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.04   #6
    jo danke
    darkest hour sind absulut geil.
     
  7. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 07.07.04   #7
    Der Triple XXX hat einen geileren Crunchkanal als Marshall, das wars, sonst ist der Amp nicht wirklich gut.

    Wenn du auf den Cleankanal keinen wert legst, dann nimm den 5150, oder schau dich mal nach dem IIer um.

    Hör dir mal die Band Tourniquet mit dem Album "Where moth and rust destroy" an, die haben einen Big Muff durch einen Orangeamp gespielt, das wars, und der Sound ist echt geilo, allerdings kostet das auch wieder locker 200 mehr.

    Powerball ist auch ne gute Adresse, wobei der dann schon 400,- mehr kostet, dafür 4 Kanäle und sehr flexibel. Die wenigsten brauchen 4 Kanäle, eigentlich reicht ein 2 Kanäler.
     
  8. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 07.07.04   #8
    Wieso kostet nen Orange + BigMuff mehr als nen 5150? Also wenn ich mal rechne, hab ich knapp 750 Euro für Orange und BigMuff ausgegeben. Der 5150 kostet aber so 950 Euro.
     
  9. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 07.07.04   #9
    Ein neuer 140er kostet 1350,- Oisen, das ist das billigste Angbot, das ich kenne.
    O.K. du kannst natürlich bei Ebay nen 120er abstauben, aber die sind öfters wirklich sehr fertig und für einen Anfänger auch nicht wirklich rauszuhören, ob der Amp einen guten Zustand hat oder nicht. Ebay ist immer so ne Sache.
     
  10. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 07.07.04   #10
    ja ich hatte das Glück das der Orange Amp, den ich mir bei ebay geholt habe einmal richtig bei Frank Finkhäuser überholt worden war. Da sind einige Kondensatoren, Röhren und die interne Verkabelung erneuert worden, kurz bevor der Typ den über ebay verkauft hat.

    Und dann hatte ich nochmal Glück nen Matamp zu bekommen, der quasi fast nie gespielt wurde und daher auch noch den ersten Satz Endstuferöhren drin hat.

    Ich kann mir übrigends nicht recht vorstellen, dass der AD140 klingt, wie nen OR 120. Immerhin haben die beiden völlig unterschiedliche Klangregulierungen.
     
  11. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 07.07.04   #11
    Tourniquet spielen übrigends nen alten Orange Overdrive... auf der Webseite gibts nen Bild davon.
     
  12. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.04   #12
    So, du magst also den XXX nicht, aber meinst, der Powerball klingt besser? :)

    Sind beide gleich modern klingend - nur is der Powerball teuerer und neigt zu Rückkopplungspfeifen... naja - seit der neue Special 1000€ teuerer ist als der alte, ohne echte Neuerungen zu bieten, ist ENGL bei mir unten durch :)
    Mögen dir NuMetalrumhupfheimer ENGL kaufen. Ich tu's nicht.
    Der triple XXX ist ein guter Amp und sein Geld allemal wert. Vor allem ist er intuitiv sofort bedienbar und hat eine aktive Klangregelung, wodurch man sich diverse Knöpfchen spart.
     
  13. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 07.07.04   #13
    die neuen engls sind nur noch geil!!5150 find ich auch super,der XXX ist allerdings ne elende krücke!schlechtester highgain-vollröhrenamp den ich kenne!
     
  14. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.04   #14
    Ich sehe schon - in dem Forum tut jeder so als hätte er ne Ahnung, obwohl fast keiner eine hat.
     
  15. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 07.07.04   #15
    Nen ENGL Powerball klingt definitiv nicht genauso wie irgendein anderer Amp; nicht wie nen Rectifier, nicht wie nen 5150 und auch nicht wie nen Triple X.

    Und mich hat der High-Gain Sound vom Triple X schlicht nicht überzeugt. Da gibts auch wenig zu diskutieren, schließlich hab ich die Verstärker ja gehört und mir meine Meinung gebildet. Aber wo wir grade beim Thema sind bzgl. Geschmack... ich fand VHT auch wenig spektakulär im Klang und Randall hat mir auch gar nicht gefallen.
     
  16. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.04   #16
    Naja - Randall gefällt mir auch nicht. Mir gefällt weder der Sound von Pantera, noch der von disturbed. Aber der XXX ist gut - sogar Lynyrd Skynyrd spielen welche... auch George Lynch ist mit dem Teil zufrieden. So schlecht, wie ihr alle tut, kann er ned sein. Er hat halt nunmal keine polierte Front und nicht so viele Lichterchen wie der hochcomputerisierte Powerball.
     
  17. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 07.07.04   #17
    Es zwingt dich niemand hier zu diskutieren... was soll das also? Die Verstärker bewegen sich alle in einem Preis/Qualitätsrahmen in dem ich nur sagen kann, entweder man mag das Gerät, oder nicht. Das hat nix mit Ahnung zu tun, sondern mit Geschmack.
     
  18. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.04   #18
    Ein paar Leute haben schon eine Ahnung, aber ich kann nicht sagen, dass der Powerball dem XXX qualitativ voraus ist. Ersterer hat sogar gewisse Problemchen, die der andere nicht hat, aber das hatten wir schon. Und ich nehme fast niemandem ab, dass er beide Amps so richtig probiert hat - schließlich kenne ich ein paar erfahrene Musiker, die sagen, sie hätten den ENGL getestet und fanden auf Dauer, er sei durchsetzungsfähig, aber erinnere sie irgendwie an eine Pausenglocke, was ich jetzt wieder nicht bestätigen kann.
     
  19. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 07.07.04   #19
    Naja was heisst richtig probiert... im Musikladen gespielt natürlich; ich habe bislang keinen High-Gain Amp. Wie man den Sound letztlich auf Dauer empfindet kann man wohl nur sagen, wenn man einen Amp wenigstens ein paar Wochen gespielt hat.

    Das Problem ist aber, dass man den Vergleich oft sowieso nur im Musikladen hat, auch wenn man selber einen der genannten Amps hat. Sich die Amps zu kaufen, nur um sie im Langzeittest zu spielen, dürfte den meisten zu teuer sein.
     
  20. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.04   #20
    Da hast du völlig recht! Aber in meinem präferierten Laden kann man echt Stunden drinhocken und nen Amp testen - da sagt der Verkäufer nix, weil er super cool ist. Außerdem hilft er einem beim Tragen seiner Box :)
    Im Klomann geht das nicht.

    Außerdem muss man ja auch bedenken: Amp A kann im Direktvergleich viel besser als Amp B abschneiden, während es im Bandgeffüge wieder GAAAAANZ anders aussieht. Und da sehe ich das größte Problem.
     
Die Seite wird geladen...

mapping