wie soll ich da drüber improvisieren?

von Cotton Fever, 20.07.05.

  1. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 20.07.05   #1
    also es geht um folgendes riff:

    D----2--4--5--6--
    A----2--4--5--6--
    E----0--2--3--4--

    kann mir wer sagen, in welcher tonart es ist bzw. wie ich da drüber improvisieren kann. normalerweise lass ichs mir ja von guitar pro vorspielen und probier dann rum, aber mein scheiß guitar pro streikt wieder mal und gibt keinen laut von sich (bis auf die intromusik - hat da zufällig wer die tabs dazu? :) ).
     
  2. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 21.07.05   #2

    probier einfach rum....

    nimm deine vier powerchords die du da hast und schau mit welchem von den vieren der riff gut endet.... das müsste dann der chord sein. dann probierst einfach aus, ob die entsprechende pentatonik drüberpasst und fertig.
    (oder moll/dur tonleiter)

    selber machen is gar nicht schwer :great:
     
  3. good times gone

    good times gone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    29.08.12
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.05   #3
    also über die ersten drei Chords könnte man gut etwas mit e-dorisch spielen und bei dem letzten mit g#-phrygisch....das wäre so meine Idee aber ich kann nicht sagen, ob das 100%ig stimmt
     
  4. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 21.07.05   #4
    Mal ne Frage, wird ein Powerchord pro takt gespielt? Und wie schnell muss das sein?
     
  5. PaleDeath

    PaleDeath Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    2.10.08
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.05   #5
    Was bitte? :confused:
    Du kannst so viele Powerchords pro Takt spielen, wie Du anschlagen kannst (muß halt in den ->Takt passen).
    Ich verstehe die Frage ehrlich gesagt nicht. :doubt:
     
  6. TheColaKid

    TheColaKid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 23.07.05   #6

    naja die Frage ist schon berechtigt! Immerhin kann er einen Takt lang den e-Powerakkord liegen lassen und im nächsten Takt nur den f#. Dann könntest du über e alles möglich nudeln (em-Pentatonik, dorisch...).

    Handelt es sich um einen bekannten Song oder um eine Eigenkomposition?
     
  7. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 23.07.05   #7
    Im ersten Post hat Cotton Fever eine Akkordfolge gepostet und nach einer Möglichkeit gefragt, wie er darüber improvisieren kann. Msoada wollte einfach wissen, wie lang die gezeigten Akkorde jeweils klingen sollen, was für die Beantwortung ja ganz nützlich zu wissen wäre.
     
  8. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 23.07.05   #8
    Ich verstehe wenig von Theorie aber ich finde diese chromatische Akkordfolge paßt in sich schon gar nicht um was Vernünftiges dazu zu spielen. Wenn der letzte Akkord einen Halbton höher wäre es ein klares E-Moll aber so????
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 23.07.05   #9
    Sehr richtig. Lieber A statt G#. Denn das G# verlangt einen so krassen Tonartwechsel, dass dieses Wiederhol-Riff für eine Impro überhaupt nicht taugt.
     
  10. PaleDeath

    PaleDeath Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    2.10.08
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.05   #10
    Richtig. Hatte den Anfang aus den Augen verloren. Sorry.
     
  11. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 23.07.05   #11
    Jein, wenn das ganze als schneller Riff gespielt wird, dann kann man einfach ein bißchen chromatisch darüberfrickeln.

    Alternativ würde ich vorschlagen:

    1.
    E5 E-dorisch
    F#5 E-dorisch
    G5 E-dorisch
    G#5 G# irgendwas


    2.
    E5 E irgendwas
    F#5 F# irgendwas
    G5 G irgendwas
    G#5 G# irgendwas


    ..da es sich um keine funktionsharmonisch erfassbare Akkordfolge handelt, ist eine freie Improvisation aber für am sinnvollsten.
     
  12. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 23.07.05   #12
    Extras -> Midi-Optionen

    Daran ein wenig rumspielen dann geht das irgendwann.
     
  13. Cotton Fever

    Cotton Fever Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 23.07.05   #13
    ah fuck hatte den thread ganz vergessen.

    also, jeder akkord wird nur einmal angeschlagen (das riff ist nicht von mir ;) ). danke auf jedenfall für eure antworten, werde wohl versuchen, frei drüberzuspielen (vorsichtshalber mal viel mit wah arbeiten, dass es nicht so stark auffällt, welche scheiße ich da spiele :)). das problem ist, wir haben heute nen gig, aber jetzt geht eh mein guitar pro wieder (danke @paranoid) und ich werd noch schnell ein bisschen rumprobieren.

    edit: also ich werds jetzt mit e harmonisch moll versuchen, weil ich das übers ganze griffbrett kann und es sich noch halbwegs akzeptabel anhört. wünscht mir glück heute abend. :D
     
  14. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 23.07.05   #14
    Das ist doch mal ein konkreter Vorschlag. :rolleyes:
     
  15. B?rnikklsson

    B?rnikklsson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    22.09.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.05   #15
    also es gäbe 4 halbwegs akzeptable lösungen für deine improvisation....
    also wie schon vorgeschlagen eignet sich e-dorisch hevorragend (auch wenn dieser g# powerchord ein wenig stört....), dadurch bekommt es einen einzigartigen klangcharakter...

    du könntest auch e-moll pentatonik bzw. e-moll harmonisch, weil der e5 chord irgendwie als root klingt....
    e-dur ginge im extremfall auch, da du ja nur powerchords hast und g# dabei is...

    eine weitere und durchaus sehr gut anwendbare lösung wäre ne c#moll pentatonik mit den dazugehörigen blues-notes...
    --> man nehme einfach an e5 is die terz, f#5 die quart, g5 die verminderte quint und g#5 die reine quint....und hat damit c# als den grundton....problem gelöst
     
  16. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 24.07.05   #16
    Sag doch direkt E-Dur Pentatonik, dann hat man wenigsten n Bezugspunkt.

    Was mich allerdings wundert ist, dass alle E-Dorisch sagen. Warum nicht einfach E-moll (aeolisch). Das ist doch das erste woran man denkt. Ich bezweifle auch, dass der Threadersteller E-Dorisch gut kennt. <--- Mutmassung
     
Die Seite wird geladen...

mapping