Wie Sounds für kurze Präsentationen erstellen?

von Pinselstrolch, 22.05.16.

  1. Pinselstrolch

    Pinselstrolch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.16
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.05.16   #1
    Hallo ihr Lieben,

    ich weiß nicht genau ob ich hier richtig bin... wenn nicht, dann bitte nicht böse sein.

    Ich bin u.a. Bodypainterin und nehme oft an Wettbewerben teil.
    Dann suche ich immer stundenlang Musik die halbwegs passt und das nervt mich etwas.
    Auch hab ich schon versucht mir aus mehreren Songs was zu basteln mit dem Ergebnis das ich dafür absolut kein Talent habe.

    Habt Ihr mir Tips für Programe die Idiotensicher sind und möglichst "free download" sind.
    Ich kann mich nicht noch in diese Richtung nur für etwa 2-5 Songs pro Jahr in Umkosten stürzen.

    Oder aber wenn jemand Lust dazu hat, bin ich auch Feuer und Flamme dafür...
    Ein Beispiel:
    Ich starte auf der Bodypainting Weltmeisterschaft im Special FX Bereich und benötige für die Bühnenpresentation ca. 2,5 Minuten eine Musik.
    Aktuell benötige ich 2 Songs, wobei der erste 30 Sekunden Teil mit Unterwassergeräuschen und leichter Melodie sein soll dann muss es entweder episch mit Instrumenten oder auch im Dubstep Stil weitergehen, also schon mit Unterwasserklängen aber eben mit wesentlich mehr Bums...
    Aktuell habe ich Sounds von Jean Michel Jarre im Kopf... vielleicht mit Dubstepsounds dazu...

    Und ich bekomme soetwas bisher nicht hin...
    Gibt es da Software die einem das leichter machen, wenn man nicht ganz so talentiert ist in dem Bereich?
    Ich bastle schon gerne mal rum, ich wäre für Tips so dankbar.

    Oder Jemand der dazu Bock hat... der mit Talent bestückt ist und sowas ohne große Probleme machen kann?
    Die Musik würde vor sehr sehr vielen Menschen gespielt werden ... bei Intresse gerne bei mir melden :)
    Hier mal ein Bericht über die Weltmeisterschaft...
    (er ist recht lang, aber gibt einen super Überblick um was es geht)

    Liebe Grüße
    Conny
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. erniecaster

    erniecaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    176
    Kekse:
    1.705
    Erstellt: 22.05.16   #2
    Hallo du Liebe,

    ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtig verstanden haben.

    Du suchst entweder eine kostenlose Software, die dir - ohne, dass du dich damit zu lange beschäftigen musst - tolle Musik macht oder einen Musiker, der dir kostenlos tolle Musik macht. Viel Glück, leider kann ich dir nicht helfen.

    Hast du Lust, bei meiner nächsten Gartenparty einen Bodypaintingevent zu veranstalten? Farben müsstest du natürlich mitbringen, wäre auch nur so eine Zwei-Minuten-Sache und bezahlt wirst du natürlich auch nicht. Oder gibt es für sowas Software? Gratis natürlich...

    Gruß

    erniecaster
     
  3. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    14.569
    Zustimmungen:
    4.909
    Kekse:
    37.864
    Erstellt: 22.05.16   #3
    so krass würde ich es nicht formulieren - immerhin hat sie etwas konkretes anzubieten
    dh wer mitmacht, hat zumindest mal reichlich Publikum
    in Zeiten von pay-for-play ist das schon mal was...

    das bedeutet, dass bei bestehender Musik die Aufführungs/Urheberrechte geklärt sein sollten
    ich kann mir schon vorstellen, dass sich hier jemand mit Interesse findet
    massgeschneidert wäre imho der Sache sowieso angemessener

    ps cooler Bericht und herzlich wilkommen, selbst wenn's eher Zaungast Charakter hat :)

    cheers, Tom
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. erniecaster

    erniecaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    176
    Kekse:
    1.705
    Erstellt: 22.05.16   #4
    Hallo,

    Anders formuliert: Ich will Musik, darf aber nichts kosten.

    Ich finde das total dreist und unverschämt.

    Gruß

    erniecaster
     
  5. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    14.569
    Zustimmungen:
    4.909
    Kekse:
    37.864
    Erstellt: 22.05.16   #5
    da steht nirgends, dass sie die Musik kostenlos haben will
    sie hält sich auf dem Gebiet 'Komposition' für eher untalentiert, maximal 'bastelfähig'
    und will deshalb keine 'professionelle Audiosoftware' für 2-3 Events anschaffen - macht Sinn
    da ist die Frage nach Freeware durchaus legitim - die wird hier ja sonst auch ständig empfohlen (LePoule... Audacity...) ;)

    cheers, Tom
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. erniecaster

    erniecaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    176
    Kekse:
    1.705
    Erstellt: 22.05.16   #6
    Hallo,

    also ich lese da:

    Das ist für mich eine klare Ansage.

    Ich formuliere das auch nochmal etwas drastischer: Entweder Musik ist in diesem Zusammenhang egal, unerheblich, unwichtig etc. - dann ist sie auch nicht nötig. Dann lass sie doch weg.

    Oder Musik ist in diesem Zusammenhang schön, hilfreich, toll - dann hat sie einen Wert. Dann muss sie auch bezahlt werden.

    Gruß

    erniecaster
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Pinselstrolch

    Pinselstrolch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.16
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.05.16   #7
    Hallo Ihr Lieben,

    schade meine Anfrage mir gleich teilweiße so negativ ausgelegt wird.
    Das war so nicht gedacht :(

    Umkosten heißt für mich größer Geldsummen... und da ich keine Ahnung habe was solch ein Program kostet habe ich mich bezüglich eines Preises einfach mal darum gedrückt eine Angabe zu machen.
    Natürlich bin ich bereit auch dafür zu bezahlen! Sei es ein Program oder auch einen "Musikkünstler"
    Nur darf es eben meinen Kostenrahmen nicht sprengen, der je nach Wettbewerb unterschiedlich ist, denn ich bekomme dafür kein Geld.

    Am liebsten wäre es mir natürlich wenn sich jemand finden würde der mich bei meinem Vorhaben unterstützt.
    Aber ich würde auch selbst aktiv werden, wobei ich mir sicher bin das ich einfach aus meiner Unwissenheit und Unsicherheit nicht annähernd so ein Ergebnis bekommen würde.

    Ich habe auch keine Idee welche kosten auf mich zu kommen würden wenn ich dafür jemanden buchen könnte.

    Die Bühnenpresentation wird natürlich gefilmt und übertragen.
    Von meinem eigenen "Filmer" (Kameramann wäre übertrieben) werden natürlich auch alle Namen der beteiligten Personen im Abspann aufgelistet, gerne auch mit Links.
    Es kann umgekehrt auch Werbung daraus entstehen, da bin ich für alle Vorschläge offen!

    Aus finanzieller Sicht bin ich natürlich für günstigere Angebote Dankbar, da ich daran nichts verdiene außer ich komme unter die ersten 3 Plätze und das ist für mich ehrlich gesagt utopisch... mein Ziel wäre es ersteinmal in das Finale zu kommen und dann unter die Top 10 und das ist sehr sehr schwer!

    Bitte nehmt mir meine Anfrage nicht krumm, ich selbst bin selbstständig und kenne diese Anfragen zur Genüge, jedoch bin ich nicht davon ausgegangen das es fürmich kostenlos werden wird.
    Jedoch könnte hier eine gute Kooperation stattfinden, ich kenne gut die hälfte der Bodypainter die dort starten und bei entsprechender Werbung bin ich mir sicher das es den ein oder anderen Künstler interessieren wird "eigene" Musik zu seinen Präsentationen zu erhalten.

    Und auf dem Festival wird sehr viel Musik gemacht von vielen unterschiedlichen DJ's egal ob nebenher oder zu einen der vielen Catwalks... da kann man vielleicht auch Kontakte knüpfen...
    Also ich denke das hier von ausbeuten/ausnutzen oder der Gleichen nicht die Rede sein kann.

    Liebe Grüße
    Conny
    --- Beiträge zusammengefasst, 22.05.16 ---
    Ps.: Das nächste ist ich würde mich wahrscheinlich strafbar machen da ich keinerlei Ahnung davon habe was ich mit bestehender Musik machen darf und was nicht... woher ich informationen bekomme welche MUsik ich verwenden darf und verändern darf weiß ich auch nicht...
    --- Beiträge zusammengefasst, 22.05.16 ---
    PPS:
    Unkosten
    Duden: „unvorhergesehene vermeidbare Kosten, die neben den normalen, eingeplanten Ausgaben entstehen“
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    14.569
    Zustimmungen:
    4.909
    Kekse:
    37.864
    Erstellt: 22.05.16   #8
    ich gehöre auch zu jenen, die schnell einen bissigen Kommentar loslassen, wenn etwas für lau erwartet wird - für seine Werkzeuge sollte man schon bereit sein, etwas zu investieren...
    habe hier im Eingangspost eher ein 'Suchen' gelesen und finde das Zitieren eines isolierten Satzes jenseits des Kontext nicht gerade geschickt... Schwamm drüber ;)

    'strafbar' macht man sich durch das Verwenden von unlizensierter Musik nicht - wird aber gegenüber dem Rechteinhaber regresspflichtig, was bei so viel Öffentlichkeit richtig teuer werden kann
    (das ist etwas vereinfacht und garantiert nicht juristisch korrekt formuliert, wobei Rechtsberatung in diesem Forum pauschal ausgeschlossen ist)

    imo ist der Beitrag aber weder optimal platziert, noch betitelt - ich habe etwas völlig anderes erwartet
    vielleicht wendest du dich mal vertrauensvoll an die Moderation, zwecks Bearbeitung/Verschiebung...

    cheers, Tom
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  9. Pinselstrolch

    Pinselstrolch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.16
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.05.16   #9
    Ohh ok, dankeschön.
    Das mache ich. Danke :)
     
  10. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    10.065
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.028
    Kekse:
    45.013
    Erstellt: 23.05.16   #10
    Hallo Conny,

    erst einmal ein freundliches Willkommen hier im Forum, und sorry, wenn Du gleich mit Vorwürfen anstelle hilfreicher Antworten konfrontiert wurdest, ohne dass vorher gezielter bei Dir nachgefragt worden ist.
    Ich verstehe Dich so, dass Du im Grunde selber etwas zusammenbasteln möchtest, Dir aber die nötigen Tools fehlen, oder sei es nur das Wissen für eine sinnvolle Herangehensweise. Das soll dann wohl für die Präsentation Deines Models auf der Bühne verwendet werden (ich dachte erst, Du bräuchtest das als Hintergrundmusik zum malen...)
    Ein kostenloses Tool zum 'Basteln' von Audiofiles ist Audacity. Da kannst Du Dir z.B. verschiedene MP3 Files reinziehen, sie mixen, überblenden, mit Effekten versehen etc. Ggf. musst Du ein wenig suchen, um bestimmte Geräusche zu finden, die Du zu einer Musik hinzumischen möchtest. Aber das Internet gibt da schon eine Menge her. Nur - ohne Dir nahetreten zu wollen - wenn ich mir das Video anschaue, da sind, was Musik angeht, schon Profis am Werk. Zumindest fällt das einem nicht gleich in den Schoß. Insofern wäre es schon sinnvoller, Du fändest einen versierten DJ, Soundbastler, evtl. auch einen Sounddesigner für Computer- oder Videogames, der Dir da was Amtliches strickt. Möglicherweise ist die Sache groß und interessant genug, dass da jemand auch ohen zu viel Profit-Interesse Lust drauf hat.

    Was man übrigens noch beachten sollte, wären etwaige Verwertungsrechte, von dem, was da an Material verwendet wird. Bei irgendwelchen Soundbeispielen/Samples aus dem Internet ist das oftmals geregelt (steht i.d.R. dabei), eine Hintergrundmusik von Jean-Michel Jarre, vor allem wenn man sie mit Dubstep-Rythmen unterlegt, also bearbeitet, geht ohne vorige Genehmigung bei öffentlicher Aufführung eher nicht...

    LG Roland
     
  11. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    10.586
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.200
    Kekse:
    53.724
    Erstellt: 23.05.16   #11
    Moin, moin!

    Erst einmal Herzlich Willkommen im Musiker Board!

    Wenn ich das richtig verstehe brauchst du die fertigen Mixe zur Show? Also es ist nicht so, das du dann dort erst mischt.

    Dazu benötigt man eine sogenannte DAW (Digitale Audio Workstation), da gibt es einige und fast alle bieten eine kostenlose Freeversion an, die man langfristig nutzen kann. Dazu musst du dir einige wenige Kenntnisse im Bereich Recording zulegen, weil du dort kleinste Tonstudioarbeit machen musst. :) Das heißt wenn du so etwas selber machen möchtest kostet es dich wiederum Zeit. Viele dieser DAWs bringen Soundsamples mit, mit denen man auch eigene Sounds kreieren kann, die sind dann natürlich komplett GEMA - frei! Hier entscheidet dann die eigene Kreativität und das Können das Ergebnis.
    Willst du Sounds aus bestehenden Songs basteln, kannst du das auch in einer DAW, das einzige was du dabei beachten musst ist, das diese Musik meistens GEMA - pflichtig ist.
    Gerade wenn so etwas auf großen Festivals gezeigt wird und auch noch gefilmt und ins Netz gestellt wird, sollte man genau wissen was man da so verwurstet. Das kann sonst ganz schnell teuere Geldstrafen nach sich ziehen.

    Solltest du dazu einen Fachmann suchen, dann gibt es im Board Forenbereiche wo man gezielt solche Anfragen stellen kann. Gern kannst du mich oder einen anderen Moderator dazu kontaktieren.

    Absatz entfernt! Nachfragen bitte nicht an mich. Danke!

    Greets Wolle
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. Pinselstrolch

    Pinselstrolch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.16
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.05.16   #12
    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe...
    Ich befürchte echt ich muss mir da auch noch ein wenig was aneignen... puuhhhh

    Also ja ich mache ein Painting und mein Model muss das auf der Bühne presentieren.
    Dazu ist Musik nötig, diese wird nicht vor Ort gemischt, die muss ich vorab auf CD abgeben.

    Da das ganze in Österreich ist weiß ich ehrlich gesagt nicht wie die Gesetze in Österreich dazu sind.
    Bisher hab ich meist Lieder aus YouTube runtergeladen... aber ganz astrein ist das ja auch nicht ^^

    Gibt es denn jemand hier der dazu Lust und Zeit dazu hätte?
    Denn ich befürchte ich habe die Zeit auch nicht mehr, da in 6 Wochen das Festival ist und ich noch so viel zu tun habe mit meinen SFX.

    Ich schaue mir mal die Tips an und versuche mich mal...
    Gibt es denn Seiten mit Unterwasser Sounds zum freien Verwenden?
    Und auch diese einzelnen Sounds?
    Ich werd einfach mal googlen was das Zeug hällt mal sehen was sich so findet.

    Ganz viele liebe Grüße
    Conny
     
  13. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    10.586
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.200
    Kekse:
    53.724
    Erstellt: 24.05.16   #13
    Moinsen!

    Ich rufe mal @tonstudio2 , der hat immer viele Samples auf Lager, der arbeitet im Theater und braucht ständig solche Effekte. Vielleicht weiß er ja was?

    Als DAW empfehle ich dir Studio One, die ist sehr intuitiv zu bedienen und es kommen damit auch Musiker sehr schnell klar die keine Techprofis sind. :)

    Greets Wolle
     
  14. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.385
    Zustimmungen:
    6.519
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 24.05.16   #14
    Hallo Conny,
    Hier gibt es Tipps für größtenteils freie Soundsamples: https://www.musiker-board.de/forum/soundwerkstatt.611/
    (dort hätte ich den Thread auch eher als bei den DJs erwartet @WolleBolle ;) )

    Explizit Unterwassergeblubber(?) hab ich noch nicht selbst recordet, auf meiner (freien) CD für Videofilmer ist sowas auch nicht drauf, nachschauen kann ich erst am Freitag oder Samstag, bin derzeit krank.

    Ich glaub, ich hatte mal eine CD mit Walgesängen, aber inwieweit die frei waren (und ob ich die CD überhaupt noch habe) weiß ich nicht.

    Kannst Du konkretisieren, was Du Dir unter Unterwasser-Sounds vorstellst? Eigentlich müßte es unter Wasser doch recht still und leise sein :gruebel:
    --- Beiträge zusammengefasst, 24.05.16 ---
    Scheinbar frei(?):

    Kostenpflichtig: http://de.clipdealer.com/audio/category/227

    Ebenfalls kostenpflichtig: http://de.audiomicro.com/sound-effekte/wasser-sound-effekte/unterwasser
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Pinselstrolch

    Pinselstrolch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.16
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.05.16   #15
    Ohh schön, ich danke euch für eure Hilfe!
    Walgesänge könnte ich mir auch gut vorstellen...
    Ich denke wenn man den Geräuschen ein Echo gibt sollte das schon in die Richtung gehen... oder?
    Also so gaaanz genau weiß ich auch nicht wie es sein soll...

    Die ersten 30 Sekunden soll Wasser gluckern, eine leichte Musik, vielleicht ein Klangspiel, Geräusche die man wahrscheinlich unter Space zuordnen würde... das ganze soll ein Tiefseefeeling vervorrufen.
    Nach den 30 Sekunden muss die Musik deutlich kräftiger werden aber im gleichen Stil... ich kann das nur so schwer beschreiben...
    Mir hat einiges eben vom Stil her von Jean-Michel Jarre gefallen...

    Ich hab hier mal so ein paar Beispiele die nicht so gaaaanz verkehrt sind aber noch nicht ganz das was ich möchte.
    Auch wenn Sie recht unterschiedlich sind...
    (die Vögelgeräusche möchte ich nicht haben... aber der Anfang ist auch ganz ok...)

    (ab 1:30 finde ich es ganz gut nur fehlt mir daran die Unterwassergeräusche aber sonst finde ich es super)

    (die Wasersounds sind ganz gut)

    ich find auf die Schnelle jetzt nichts wirklich was gutes...
     
  16. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    6.384
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.015
    Kekse:
    13.329
    Erstellt: 30.05.16   #16
    Und was möchtest Du? So komplett ins Blaue ohne Beschreibung, was das sein soll oder werden soll ist es nicht möglich, da was dazu zu sagen.....
     
  17. Pinselstrolch

    Pinselstrolch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.16
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.05.16   #17
    Doch natürlich... verstehe nicht warum du diesen Ton anschlägst?
    Ich habe auch schon sehr viel beschrieben wie ich es mir vorstelle, verstehe jetzt nicht ganz was an meiner bisherigen Auflistung "ins Blaue ohne Beschreibung" sein soll.

    Aber ich fasse es gerne auch nochmal zusammen damit du nicht alles lesen musst...
    Und dann sind da noch die kurzen Beschreibungen hinter den Videos die ich gepostet habe.

    Was benötigst du noch an Informationen?

    By the way habe ich einen netten PN Kontakt mit Jemandem vom Board hier der für mich schon angefangen hat etwas zu basteln. <3
    Danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping