Wie spiele ich ein künstliches Flagolett?

von Byakugan, 10.11.05.

  1. Byakugan

    Byakugan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    12.02.07
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.05   #1
    Hi

    Ich bin im moment dabei "Top Gun theme" zu spielen, was an sich nicht wirklich schwer ist aber geil klingt... nun zeigt mir GP an ich soll ein "künstliches Flagolett" spielen... wie mach ich das? Dann gibts noch Natürliches Flagolett, Tapping Flagolettund Plek flagolett... was sind die unterschiede da und wie spiel ich diese?

    thx schonmal für die hilfe
     
  2. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 10.11.05   #2
    Hi

    Also mal mit den natürlichen angefangen :

    Die natürlichen spielt man durch berühren der saite ( nicht aufs griffbrett drücken ) und am besten direkt über dem bundstab . Die natürlichen lassen sich im 12. 9. 7. 5. bund spielen und natürlich auch unterhalb der oktave im 12. bund . Im 3. geht das auch aber der ist schwer zu spielen .

    Die künstlichen lassen sich überall spielen , dazu schlägt man die saite an und dämpft sie gleichzeitig ab , aber nur ganz kurz sonst ist der ton weg ;)
    Am besten geht das wen man das plek leicht schräg hält und mit dem daumen dämpft , ist nicht grad einfach und schwer zu beschreiben aber wenn man die technik raus hat gehts recht einfach .
     
  3. Byakugan

    Byakugan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    12.02.07
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.05   #3
    danke für die hilfe, werd mal ein bisschen was probieren...

    nur bleiben immer noch Tapping- und Plek-flagolett... naja, die werden ja im moment auch nicht benötigt ^^

    geht es eigentlich einen Künstlichen Flagolett im 3. Bund zu spielen und dann ein bending zu machen ohne Tremolo?
     
  4. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 10.11.05   #4
    Von der tapping/plek sache hab ich bis jetzt selber noch nix gehört :confused:

    Und der im 3. geht auch künstlich , mach z.b zakk wylde sehr gern und auch sehr oft . Steht der ton erstmal dann ist es auch kein problem ein bend zu zeihn , sauberkeit vorrausgesetzt :D
     
  5. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 10.11.05   #5
    ich muss zugeben, dass ich mir mit meiner antwort nicht sicher bin und mich gerne eines besseren belehren lassen würde, aber vielleicht hilf dir mein gedanke trotzdem ein bissl.
    könnte es sein, dass man, wenn man mit der linken hand z.b. den 4. bund auf der g-saite greift und mit dem rechten zeigefinger die saite über dem 16. bundstäbchen berührt und das ganze dann mit dem kleinen finger anzupft, das ganze dann vielleicht tapping-flagolett nennt (obwohl, eigentlichlich hat es ja nicht sonderlich viel mit tapping zu tun...:screwy: )?
    plek-flagolett könnte man es vielleicht nennen, wenn man, z.b. ohne mit links zu greifen, an den bünden der natürlichen flagoletts über den bundstäbchen mit dem plek anschlägt und direkt danach mit dem daumen die saite abdämpft. kann man natürlich auch auf anderen bünden machen, ggf. muss man dann (je nachdem was für einen ton man haben will) mit der linken hand wie beim tapping-flagolett einen bund greifen (bsp. li 3.bund greifen, mit plek flagolett auf 10.bund).

    also ich betone nochmal, dass ich nicht weiss, ob die genannten methoden die sind nach denen du suchst. aber was ich sicher weiss ist, dass beide methoden gut funktionieren um unterschiedliche flagoletts zu erzeugen. wie die jetzt wirklich heißen weiss ich aber nicht!!! wenn's jemand besser weiss bitte ich um aufklärung :) .
     
  6. giemel

    giemel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 10.11.05   #6
    Das mit dem Flageolette-Tapping würde mich auch mal interessieren. Hab das mal versucht wie's in "Rock Guitar Secrets" beschrieben ist, aber einfach nicht hinbekommen.
     
  7. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 10.11.05   #7
    ah, genau, rock guitar secrets...
    hab da mal nachgeschlagen und da steht, dass flageolet-tapping einfach ein kräftiges "hämmern" direkt auf das bundstäbchen an dem gewünschten bund (5,7,9,12 werden gern genommen und da klappt's auch gut, hab's grad ausprobiert) ist. also hab ich vorhin quatsch erzählt. sorry :o
     
  8. MasterMind

    MasterMind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.03
    Zuletzt hier:
    16.03.13
    Beiträge:
    284
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    360
Die Seite wird geladen...

mapping