Wie spiele ich Schnellstanschläge bei Soli?

von kox, 26.02.04.

  1. kox

    kox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 26.02.04   #1
    Hi,

    wie spiele ich Passagen wie z.B.
    -den Anfang vom Pulp Fiction-Titellied (Misirlou)
    -das "Solo" vopn Paranoid Android (Radiohead)
    -das Solo von Newborn (Muse)

    Gibt sicher noch viele andere Beispiele...
    Wie spielt man das, vor allem so korrekt und schnell? Also es interessiert mich natürlich die Schlaghand! :D
    Danke für deine Antwort!!

    Kox
     
  2. redruM

    redruM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 26.02.04   #2
    mhm ich weiss jez net genau, weil ich die lieder net gehört bzw, im mom net im ohr hab.. aber eigentlich gelten immer folgende grundsätze:

    1) möglichst kleine bewegungen mit der schlaghand
    2) linke+rechte hand gut zusammen koordinieren

    immer alles langsam und genau üben.. schnelligkeit kommt meist hinterher
    es bringt auf keinen fall was sachen schnell aber falsch ein zu üben..

    vielleicht sind die sachen auch einfach zu schwer im mom (hab kA wie lang du spielst).. ich denke wenn du jez mal sachen spielst, die du vor 2 jahren sooo schnell und schwer fandest, wirst du auch feststellen "wow is ja einfach eigentlich ;)"

    naja.. ansonsten tab anschauen langsam probieren und üben, üben, üben

    ah noch was vergessen: oft spielen die auch hammergins oder pull offs in den soli dadurch kann die schlaghand natürlich entlastet werden.. manchmal liegt das problem auch wirklich nur in der linken hand, die mit den trillern usw net klar kommt...
     
  3. kox

    kox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 27.02.04   #3
    Hmm, ich wollt genauer wissen, wie das Anschlagen geht, also wie das Plektrum zu halten und zu bewegen ist.
    Mit der linken Hand hat das wenig zu tun, bei P.A. zum Beispiel ist es ja nur ein Ton, der gespielt wird.
    Mein Problem ist, daß ich mit dem Plektrum hängenbleibe, wenn ich es wie beim normalen Spiel benutze.
    Ich dachte, da gibt es eine andere Haltung, damit das leichter schneller geht.

    Kox
     
  4. TheSleeper

    TheSleeper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    26.04.05
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.04   #4
    Also meinst du, das du Probleme bei einem schnellen Wechselschlag hast?

    1. nur mit der Spitze des Pleks anschlagen

    2. man kann das Plektrum leicht andrehen, dann bleibt man zwar nicht mehr hängen, aber dafür wird das Spiel unsauberer....
     
  5. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 27.02.04   #5
    Also wenn das dein einziges Problem ist, dass du mit dem Pick "hängen bleibst", dann ist das hier wirklich ne reine Übungssache - da gibt's nicht irgendwelche Zaubertricks, mit denen du die Koordination deiner rechten Hand plötzlich auf das gewünschte Level bringen kannst.
     
  6. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 27.02.04   #6
    Du musst ganz nah am Steg anschlagen.
     
  7. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 29.02.04   #7
    Für einen guten Wechselschlag hilft nur Übung.
    Irgendeine leichte Melodie raussuchen, Metronom einstellen und dann 16 dazu spielen. Und Metronom halt immer wieder mal höher stellen. Dauert zwar auch eine Zeit aber wennstes täglich übst solltest schon Fortschritte Merken.
     
  8. redruM

    redruM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 03.03.04   #8
    hm jo ums einfacher zu machen kannst du noch die abgerundete seite deines picks nehmen (wenn du standard picks hast) und das pick so ein bissl drehen,...
     
  9. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 03.03.04   #9
    Ja, wenn du's so machst, garantier ich dir nen Anschlag, der so verwaschen klingt, dass man ihn schon gar nicht mehr als solchen bezeichnen kann. Noch nen schönen Marshallamp dazu, die Zerre voll rein, abgedämpfte 16tel -Riffs auf den tiefen Saiten -> und fertig ist der Brrreeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii.....
     
  10. redruM

    redruM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 15.04.04   #10

    *fg* jo... aaber nur wenn man die stumpfe seite nimmt..
     
  11. Michael4

    Michael4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.05
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.04   #11
    Wahrscheinlich hältst du das Pick einfach zu verkrampft. Ganz locker halten ist der Trick so dass es dir schon fast aus der Hand fällt.
    Grüß Michael
     
  12. TheSleeper

    TheSleeper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    26.04.05
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.04   #12
    Wenn man das Plek ganz locker hält, bekomm man aber keinen wirklich schnellen Wehcselschlag hin, wie zB 16tel auf 200 bpm.

    Und das schräg halten des Pleks klingt auch nicht so verwaschen, jedenfalls wenn man es richtig macht...
     
  13. FACELESS UNKNOWN

    FACELESS UNKNOWN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    24.09.10
    Beiträge:
    806
    Ort:
    Süd-West Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    82
    Erstellt: 16.04.04   #13
    ich empfehle VOR dem Klampfen deine rechte u. linke hand mal kräftig zu dehnen.den bist du sowieso schon mal physisch locker.

    spielst zu verkrampft schränkst du dich mit deiner dynamik auf eine saite ein, also es fällt die schwer dann auf die nächste saite zu skippen.also...immer locker bleiben.
     
  14. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 16.04.04   #14
    Da habe ich mal ein Video gesehen, suche ich bei Gelegenheit mal wieder raus.

    RAGMAN :D
     
  15. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 16.04.04   #15
    das plektrum sollte so parallel zu den saiten verlaufen wie möglich
    so legt das plek den kürzesten "weg" zurück und das führt wiederum zu geschwindigkeit
     
  16. chAoskind

    chAoskind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    10.09.09
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.04   #16
    Hoi,
    also ich spiel sowas (kenne jetzt nur das pulp fiction lied) mit nem ziemlich hartem pleck... das halt ich leicht verdreht und spiele ziemlich weit hinten. Glaube sowas nenn man dann tremolo-picking (oder verwechsel ich da gerade was?)

    aber ich würd vorher auch mal lieber langsamere stücke nehmen, bzw langsamer anfangen und dann das tempo steigern.
     
  17. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 16.04.04   #17
    So, hier ist es:Pulp Fiction Intro

    Viel Spaß damit...[​IMG]
    RAGMAN
     
  18. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 16.04.04   #18
    also das sist jetzt mal das mit abstand dümmste gitarrenvideo ,das ich je gesehen hab :D
     
  19. Terence Hill

    Terence Hill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    24.07.05
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Manching
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.04   #19

    geil geil geil :D
     
  20. Atreyu

    Atreyu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    13.12.07
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Wattens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.04   #20
    hey ho

    also mein gitarrelehrer spielt das in einer eigenartigen kombi aus daumen, ring, mittel und zeigefinger in der reihenfolge zupfen die finger die saiten auch an...das sieht voll geil aus...ich spiels ganz normal mit wechselschlag ich muss mir bei sowas halt irgendeinen punkt suchen wo ich die hand anlege bei mir ists der steg oder es sind andere unbenutzte saiten...und ich kanns nur spielen wenn die bewegung hauptsächlich aus dem arm kommt, kann aber auch sein dass das falsch ist so wie ichs mach aber hat ja jeder seine art zu spielen...natürlich ist das mit dem rührgerät auch eine gute methode :D

    grüße
    atreyu
     
Die Seite wird geladen...

mapping