Wie spiele ich...

von metalmask, 11.05.05.

  1. metalmask

    metalmask Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Edertal, Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.05   #1
    ...das hier?

    |-------------
    |-------------
    |----6-6-6----
    |----x-x-x----
    |----4-4-4----
    |-------------

    In einigen Tabs die ich habe, steht das genau so. Ich habe aber keine Vorstellung davon, wie DAS auf der Gitarre spielen solll.

    Hier ähnlich:

    |----------------
    |----------------
    |----4--4--4----
    |----------------
    |----2--2--2----
    |----------------

    Ich kann doch wenn ich einen Powerchord spiele nicht die Quinte weg lassen, die spiel ich doch automatisch mit... oder wie soll das gehen? Muss diese Parts zupfen?? Kann aber bei Distortion-Sachen nicht sein, oder???

    Bitte helft mir, ich bin unwissend!
     
  2. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 11.05.05   #2
    Bei den Tabs musst du einfach die D-Saite abdämpfen, d.h einen Finger drauf legen aber die Saite nicht durchdrücken ( in dem Fall am besten der Mittelfinger ) und dann all gegriffenen Saiten inklusive der abgedämpften anschlagen.
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 11.05.05   #3
    Genau.

    # Die D-Saite mit dem Zeigefinger dämpfen.
    # H und hohe E am besten zusätzlich mit dem Finger, der den 6. Bund greift (Ring oder Kl.)
    # Luxusvariante: Tiefe E zusätzlich mit dem Daumen dämpfen

    Anschließend kannst Du reinhauen wie du willst, es klingt immer schön kräftig die Oktave X4X6XX (oder wohin Du Sie verschiebst)
     
  4. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 11.05.05   #4
    Stimmt Hans_3 hat Recht besser mit dem Zeigefinger dämpfen, da hab ich gerade net aufgepasst. Ansonsten ist ja alles gesagt.
     
  5. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 11.05.05   #5
    Nicht ganz...
    ;)

    Zum oberen ja, zum unteren aber noch nicht...
    Also das untere Beispiel würde ich tatsächlich zupfen, die Anschlagtechnik hat doch mit Distortion nichts zu tun. Nimm mal den berühmten Anfang von Smoke on the Water, der über die d- und g-Saite geht. Viele schlagen die als PC an, aber eigentlich sind die gezupft... Und da ist ordentlich Distortion dabei...
    :great:
     
  6. metalmask

    metalmask Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Edertal, Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.05   #6
    Cool, vielen Dank für euere Tipps. Werd ich nachher gleich mal testen... ;-D
     
  7. iron maiden

    iron maiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.05   #7
    warum sollte er den zweiten zupfen ,ist doch das gleiche in grün
     
  8. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 12.05.05   #8
    Nö... Wen Du nochmal genau schauen möchtest, fehlen in dem unteren Beispiel die "x" auf der dazwischen liegenden Saite, welche die "dead notes" anzeigen.
    Wenn Du mir zeigst, wie Du es schaffst, mit einem Plektrum gleichzeitig bspw. A- und G-Saite anzuschlagen, dabei aber die dazwischen liegende D nicht klingen zu lassen, bekommst Du meinen uneingeschränkten Respekt (und vermutlich einen Nobelpreis, weil Du tatsächlich geschafft hast, wonach schon lange geforscht wird - die Überwindung von Raum und Zeit)...
    ;) :D
     
  9. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 12.05.05   #9
    :rolleyes: Darthie mal wieder...
    Natürlich schlägt man das Beipiel oben komplett an. Das X (manchmal auch °, da X auch für einen hörbaren aber perkussiven Ton stehen kann) wird im Beispiel oben nur notiert, weil es sich im Anschlagsberreich der andern zwei Töne befindet. Auch wenn Saiten nicht benutzt werden, dämpft man sie automatisch ab, das ist doch wirklich logisch. Denn auch wenn eine Saite nicht benutzt wird, schwingt sie automatisch mit, da jede Saite Teilfrequenzen der anderen Saiten enthält und dadurch zum Schwingen, also zum klingen angeregt wird. Weil das eigentlich jeder Gitarrist wissen bzw. hören sollte, wird im zweiten Beispiel einfach darauf verzichtet. Das Zupfen mit den Fingern wird durch "w/fingers" angezeigt, nicht durch das "fehlende" X. :o Wie glaubst Du denn, Darthie, würden Dire Straits Tabs oder Soli dann aussehen, wenn man nur die Saiten dämpft die mit einem X gekennzeichnet sind? Ein Ton wird notiert und alle anderen Saiten werden mit X-en zugepflastert? :screwy:

    Gruß Pablo
     
  10. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 12.05.05   #10
    Pablo mal wieder... :D

    Sind wir uns einig, dass in Tabs eine leer angeschlagene Saite mit 0 (Null) angezeigt wird?
    Sind wir uns des weiteren einig, dass in Tabs ein "x" bedeutet, dass die Saite angeschlagen, aber gedämpft wird - im Allg. als "dead note" bezeichnet (bzw. das, was Du als "perkussiven Ton" bezeichnest)?

    Sind wir uns einig, dass in diesem Beispiel
    |-------------
    |-------------
    |----6-6-6----
    |----x-x-x----
    |----4-4-4----
    |-------------
    die Saiten A, D und G angeschlagen werden, wobei A im vierten und G im sechsten Bund gegriffen wird, während D perkussiv angeschlagen wird?

    Besteht zwischen uns Einigkeit, dass in diesem Beispiel
    |----------------
    |----------------
    |----4--4--4----
    |----------------
    |----2--2--2----
    |----------------
    die Saiten A und G angeschlagen (resp. gezupft) werden, während ein Anschlag A, D, und G folgendermaßen notiert würde?

    |----------------
    |----------------
    |----4--4--4----
    |----0--0--0----
    |----2--2--2----
    |----------------

    Ja? Nein? Egal. Kümmert mich eigentlich nicht, aber Hauptsache, Du hast auch mal wieder Dein Tübchen Mostrich dazu gereicht... Danke, war lecker!
    :)

    Hier wird nicht geglaubt, hier wird gewußt... Schönen guten Abend!
    :)
     
  11. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 12.05.05   #11
    "Wissen" scheinst du ja nicht allzuviel... (Es ist übrigens erst 13:49;) )
    Die verschiedenen Schreibweisen hab ich alle bereits erläutert, du solltest auch mal lesen was die anderen User schreiben. Das mit der Null ist wirklich, äh "interessant"... :D (Sorry Darthie, hab da mich verlesen)

    So langsam möchte ich dich wirklich mal spielen hören! :great:

    Pablo
     
  12. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 12.05.05   #12
    Ach ja, ich erinnere mich, Du warst ja der, dessen Erläuterungen jeweils die einzig richtigen waren...
    :lol:

    Ja, wer lesen kann, ist klar im Vorteil... Das bildet ungemein. Deswegen habe ich gelesen, was andere user schreiben, solltest Du auch mal tun...
    Lesen macht klug...

    :biggrin:

    Und wo wir gerade dabei sind... Du kennst Dich ja voll aus mit Tabs, und ich lerne gerne dazu... Erklär mir doch, was nach Deiner Lesart von Tabs bspw. hier bei diesem von SOAD die Nullen bedeuten?

    Guitar 1 Intro(In 8th notes clean)
    |---------------|----------------|---------------|-------------------|
    |---------------|----------------|---------------|-------------------|
    |---------------|----------------|---------------|-------------------|
    |----0-----0----|-0-----0-----0--|-----0-----0---|-0-----0------0---|
    |--0-----0-----0|-----0-----0----|---0-----0----0|-----0-----0------|
    |3-----2-----0--|---0-----0-----0|-5-----3----2--|---2-----2------2-|

    Vollständig hier...
     
  13. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.05.05   #13
    Hey Leute, bleibt mal im Timing ;) - hier geht es doch wirklich nur um Nuancen.

    Klar müsste

    --4--
    -----
    --2--

    eigentlich gezupft werden, wenn man die Tab-Regeln streng beachtet. Aber wer sagt denn, dass sowas nicht ein Notierfehler ist, wenn zuvor

    ---4--
    ---x--
    ---2--

    gestanden hat...

    Um das Ganze mal etwas weiter zu entschärfen:

    Auch Tabs sind letztlich nur der Versuch, die Nuancenvielfalt einer klingenden Musik in eine vereinfachte Optik zu bringen. Dass das nie perfekt gelingen kann, liegt in der Natur der Musik und seiner Erzeuger. (Von "echten" Schreib- und Hörfehlern des Tabbenden noch mal ganz abgesehen.)

    Dann hört man sich entweder das Original an. Und wenn das nicht vorhanden ist, spielt man es eben so, wie es im Zusmmenhang am besten klingt - was Anderes bleibt einem dann ohne Originalton ohnehin nicht übrig.

    Jedenfalls kein Grund, sich hier gegenseitig Kompetenzlosigkeit vorzuwerfen.
     
  14. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 12.05.05   #14
    Wo stehen denn die Tab-Regeln? Es geht darum, dass gezupftes Spiel im Kontext eines nicht klassischen Stückes allgemein üblich mit w/fingers angegeben wird und nicht durch ein fehlendes x.

    EDIT: Das Intro von Highway to Hell sieht in Tabs so aus:


    E------------------------------------------------------------------------------
    B-----------2--2--2-----------3--3--3------3--3--3-----3--3--3------------2--2-
    G-----------2--2--2-----------2--2--0------2--2--0-----2--2--0------2-----2--2-
    D-----------2--2--2-----------0--0--0------0--0--0-----0--0--0------0-----2--2-
    A-----------0--0--0-------------------------------------------------------0--0-
    E-----------------------------2--2--3------2--2--3-----2--2--3------2----------

    Nur weil da keine Xe notiert sind, zupf ich das doch nicht abwechselnd mit den Fingern und schlag dann wieder mit dem Pick an! :screwy:
     
  15. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 12.05.05   #15
    Viel Lärm um nichts!

    Es kann aber auch so aussehen:
    e|-------------||---------------------------------------||
    B|-------------||-3--3--3-------3--3--3------3--3--3----||
    G|--2---2---2--||-2--2--0-------2--2--0------2--2--0----||o
    D|--2---2---2--||-0--0--0-------0--0--0------0--0--0----||o
    A|--0---0---0--||-x--x--x-------x--x--x------x--x--x----||
    E|-------------||-2--2--3-------2--2--3------2--2--3----||

    e|-----------------------------------||
    B|--3--------------------------------||
    G|--2-----2---2-----------2--2--2----||
    D|--0-----2---2-----------2--2--2----||
    A|--x-----0---0-----------0--0--0----||
    E|--2--------------------------------||
    Ist ein äußerst unpassendes Beispiel um deine These zu belegen! Hier ists ja völlig klar, wie man's spielt; trotzdem find ichs mit X korrekter.
    Am besten legt sie der Tabber selbst fest. Bei der Gitarre ists nicht so schlimm, aber bei Schlagzeugtabs kann man ohne Erklärung verrückt werden.
    Absolut richtig! Einfach selbst ausprobieren und so spielen wie's gefällt, anstatt hier klug zu scheißen (sry für den Kraftausdruck, aber in dem Fall trifft es einfach zu) und dem anderen Unfähigkeit zu unterstellen.
     
  16. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 12.05.05   #16
    @Ronnie: Jetzt gehts hier aber los! Du hast scheinbar überhaupt nicht verstanden worum es geht, teilst aber groß aus. Was soll das denn?

    Hans_3 hat doch selbst gesagt:

    Wenn man nun als Neuling davon ausgeht was Hans_3 und Darthie sagen, dann müsste man Highway to Hell (ganz egal wie bekannt es ist) teilweise zupfen. Geht man aber davon aus was ich gesagt habe und zwar:
    Dann würde man es doch richtig spielen.
    Wieso ist das ein "äußerst" unpassendes Beispiel? Das es zwei Tab Versionen von Highway to Hell gibt, zeigt doch dass ich recht habe! Bei der Version mit X wird angezeigt das man die Saite Dämpfen soll, bei der Version ohne X geht der Tabber davon aus, dass man weiß dass man die Saite abdämpfen soll. Das Zupfen mit den Fingern wird durch w/fingers (ich hab 6 Songbooks, in allen stehts so) angegeben!
    Ich finds mit einer beliebigen Art von Abdämpfzeichen auch korrekter (dass der Tabber auch angeben kann wie er möchte), darum verstehe ich gar nicht warum du mich hier kritisierst?

    Das zeigt doch ebenfalls dass ich Recht habe. Man hört sich den Song an und hört das alles gepickt ist, auch wenn man es nach Hans_3s und Darthies Sicht bei den Tabs ohne X, zupfen müsste!

    Das man natürlich alles spielen soll wie es einem selbst am besten gefällt ist ja klar, allerdings hat der Threadsteller selbst gesagt, dass es um Powerchords mit Distortion geht! Es ist also vermutlich kein klassisches Gitarrenstück und der Threadsteller möchte in seinem Beispiel mit dem Plektrum spielen.

    Du siehst das alles geklärt ist, deshalb verstehe ich überhaupt nicht, warum du mir hier an die Karre fährst? Um den Mods in den ..... zu kriechen?

    Die Frage nach den Tabregeln war übrigens ne rhetorische, die beantwortet man eigentlich nicht! :great:
     
  17. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 12.05.05   #17
    Du siehst es halt anders.
    Ich würde eher sagen, dass der HTH Tab ohne X falsch ist, und der mit X richtig. Aber in diesem Fall ist es relativ egal wie man es schreibt, weil es ohnehin klar ist wie es gespielt gehört. Wenn bei einem Akkord alle Seiten bis auf eine angschlagen werden, dann kann man davon ausgehen, dass es sich um eine Dead Note handelt, auch wenns nicht als solche markiert ist. Wenn es ganz korrekt sein soll, müsste man trotzdem X einsetzen.

    Wenn gar nichts dort steht, schlägt man streng genommen auch nichts an, und eine abgedämpfte Saite ist da keine Ausahme (es kann natürlich sein, dass es anders gehört, aber dann ist der Tab falsch). Dieses w/fingers ist eher ein zusätzlicher, Hinweis um es völlig klar zu machen.

    Und warum sollte ich Hans_3 in den A...... kriechen? Nur weil ich derselben Ansicht bin :screwy: ?
    Mach am besten eine Umfrage, um herauszufinden wie die anderern so nen Tab spielen würden, dann wirst du sehen, das es viele gibt, die derselben Ansicht sind.

    Und warum machst du überhaupt Leute die anderer Meinung sind so runter? Es wird doch wohl erlaubt sein, dass man Dinge anders sieht. Ich hab ja auch nie geschrieben, dass deine Meinung falsch ist, sondern nur meine Ansicht geäusert.
     
  18. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 12.05.05   #18
    jaja... refrain von ratm - killing in the name of... also eigentlich wird die d-saite abgedämpft, entweder mit dem finger der die a greift, oder na anderer, den man grad ned braucht... wenn nur x-e da sind, halt die hand mal so drauf legen und schrubben, aber halt keine saite runterdrücken...
     
  19. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 12.05.05   #19
    Das versuche ich die ganze Zeit zu sagen, aber du redest konsequent an mir vorbei!
    Trotzdem ist ein fehlendes X nicht der automatische Hinweis darauf zu zupfen.
    Blablabla Du bist echt ein Opportunist! :o Lies selbst was du noch vor zwei Posts geschrieben hast!:
    ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping