wie spielt ihr mit der band zusammen?

von soulflyphil, 07.10.05.

  1. soulflyphil

    soulflyphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    168
    Erstellt: 07.10.05   #1
    moin moin

    wie spielt ihr in eurer band?

    sprich spielt ihr als begleitung zu den gitarren:( oder ganz allein(im takt mit der band aber weder begleitend mit dem git noch mit dem schlagzeug...weis ned ops sowas überhaupt gibt:confused:) oder mit dem schlagzeuger:D?

    ich beforzuge das schlagzeug...als begleitung von gitarren geht der bass immer schnelöl unter...that sucks:evil:

    greez
     
  2. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 07.10.05   #2
    mhhh das versteh ich jetzt nicht..meinst du was man als monitoring hört?
     
  3. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 07.10.05   #3
    Hi Soulflyphil,

    ich spiele mehr mit dem Drummer als mit dem Gitarrist zusammen. Der Drummer macht das Groove-Gerüst, und da häng ich mich rein. Na zumindest versuch ich's :o

    Außerdem machen Gitarristen manchmal so laaange jammerige Töne, das macht keinen Spaß da mitzumachen :twisted: Kommt aber auch etwas auf die Stilrichtung an denke ich.

    Gruß,

    Goodyear
     
  4. JohnniBassplayer

    JohnniBassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    519
    Ort:
    daheim(zu Hause)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 07.10.05   #4
    Ich mach irgendwie alles mal.
    liegt halt auch dran, welche basslinien mir einfallen usw.
    aber so generell versuch ich mein eigenes ding zu machen, aber bei manchen riffs klingts einfach geil wenn man zusammen was aehnliches spielt.
    dadurch, dass ich auch oft ideen zu den gitriffs geb oder teilweise auch ganz schreib, kann ich recht viel beeinflussen was wer spielt, da such ich mnir immer irgendn part, bei dem ich auch ma "in vordergrund tret".
     
  5. Plassi

    Plassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    136
    Erstellt: 07.10.05   #5
    also bei mir ist das ziemlich ausgewogen, je nachdem, was besser passt, manchmal auch selber im vordergrund, wie oben schon gesagt wurde
     
  6. akti

    akti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.05   #6
    ich versuch immer schön mit dem schlagzeug zu spielen... man kann sich super an der bassdrum orientieren... wenn man da gut draufnagelt sollte das eigentlich keine probleme geben (und wenn man mal weit und breit keinen drummer findet... drumcomputer :D)
     
  7. Dieter5858

    Dieter5858 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.05   #7
    Die Frage find ich mal sehr interresant.
    Also man kann ja auf der einen Seite immer versuchen auf die Gitarre zu spielen, wie schon erwähnt einfach auf die Akkorde der Git die einzelnen Töne mitm Bass.
    Allerdings find ich das auch nicht sooo prikelnd.
    Das Blues Schema (Ich bin ja noch Anfänger) find ich schon recht interresant.
    Aber gibts noch andere Spielweisen (die man einfach so anwenden kann, also als Schema) oder wie improvisiert man bei einer jamming Session am besten?

    Und wie spielt man am besten mitm Schlagzeuger zusammen, kann man sich da an irgendwelche Richtlinien halten?
     
  8. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 08.10.05   #8
    ich hol mir die grundtöne von der gitarre, spiel dadrüber entweder arpeggios oder ich spiel die halt mit und spiel läufe wenn der drummer n break macht kommt auch vor, dass ich lange drüber improvisiere bis ich was schönes für nen eigenständigen bass gefunden hab. ansonsten achte ich wenig auf die drums, ausser der drummer spielt irgendwas markantes, da geh ich dann mit.
     
  9. jAnO

    jAnO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.15
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    446
    Erstellt: 08.10.05   #9
    ich find das improvisieren mit drummer allein im prinzip am einfachsten, weil du da der herr über die töne bist und so spielen kannst was du willst.
    damit das ganze dann schön groovt einfach in dem rhythmus, der akzentuierung usw. des Drummers mitspielen, oder vorlegen das er drauf einsteigt.
    Das gibt n cooles Gefühl und ist für den Einstieg nicht schlecht, und beim generellen Improvisieren noch mit Gitarristen bildet man dann ja auch n solides Fundament wo die dann drüber solieren können und du dann ganz lässig zwischen durch was streust.
    so mach ichs meist, aber es geht auch ganz anders, wie?
    selbst rausfinden :D
     
  10. Bassboy

    Bassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 10.10.05   #10
    Also ich versuche auch immer mit dem Drummer eine schöne "Grundlage" zu spielen, auf die der Gitarrist und der Sänger dann gut drauf aufbauen können. Derzeit spielen wir zwar keine eigenen Songs, jedoch wenn wir etwas anderes spielen, dann fügen wir immer nach und nach alles erst zusammen ungefähr so:
    erst Schlagzeug, dann Bass, dann Gitarre + Gesang
     
  11. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 10.10.05   #11
    bei uns es ein wenig verwirrend... spielen jetz so seit 2-3 wochen richtig zusammen... also eher wenig erfahrung usw.
    aber es is eigentlich so das ich mit dem schlagzeug zusammenspiel wir uns gegenseitig rhythmus und groove vorlagen geben und dann spielen... und die gitarre naja die prollt immer en wenig rum, müsste man noch unterbinden:rolleyes:
     
  12. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 10.10.05   #12
    Wir hatten hier schonmal so einen Thread mit so einem Tenor....mein Gitarrist hat mir gesagt, wenn ich nicht genau das spiele was er spielt dann hat er mich nicht mehr lieb...ist dann ziemlich ausgeartet....warum spielst Du nicht, wie es Dir gefällt, solang die anderen damit einverstanden sind???
     
  13. ZeLilFish

    ZeLilFish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Rhénanie-Palatinat
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 10.10.05   #13
    Also ich nehm meist die Grundtöne von der Gitarre als Ausgangsbasis, dadrüber (oder noch schöner: dadrumherum :D) wird dann was Schönes gebastelt. Aber was Akzentuierung und Schlagmuster angeht, versuch ich mich am Drummer zu orientieren, die sind mehr eh viel sympathischer.

    Andererseits find ich die Frage etwas ungenau gestellt, da sich desöfteren auch mal der Rest der Band am Bass orientieren muss. Je nachdem wer halt das tollste beisteuert, und jetzt mal ehrlich... ;)
     
  14. Dieter5858

    Dieter5858 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.05   #14
    Ja ok die Akkorde der Gitarre nachzuspielen ist ja eines.
    Aber da bleibt es auch meist beim Nachspielen.
    Wenn man das Schlagzeug als Partner hat muss man doch erstmal selber kreativ sein bevor was passiert.
    Ich kann ja schlecht sagen immer wenn der drummer die Snare spielt spiel ich des tiefe G oder sowas.

    Also wenn man mitm Drummer spielt ist man als Bassist der Songgestalter für die Saiteninstrument, kann man das so sagen?

    Geht ihr den beim improvisieren nur nach Gefühl?
     
  15. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 11.10.05   #15
    die leute die echt nur nach gefühl improvisieren können beneide ich ^^
    ich verlass mich da auf n bissl theorie (pentatonik etc) und darauf improvisier ich dann frei rum.
     
  16. jemflower

    jemflower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    134
    Erstellt: 11.10.05   #16
    Als ich mich überreden ließ Bass zu spielen habe ich erstmal Grundtöne gespielt, Viertel und Achtel. Schien mir ja auch logisch, weil so hatte ich ja auch Gitarre gelernt.
    Orientierung am Drummer ging damals gar nicht, weil fast alle Drummer mit denen ich früher zu tun hatte sehr frei improvisierten bzw. ziemlich wild rumgehauen haben. Fast alle von denen zappelten wild mit dem Basspedal herum. Durch das Geradeausspielen auf dem Bass entstand dann wenigstens ein bißchen Groove. Ich habe mich dann meistens an der Rhytmusgitarre orientiert, weil diese Gitarristen meistens wissen was sie tun, die zählen nämlich auch schon mal, damit klar ist wo ein Stück anfängt und wo es aufhört.

    Erst mit unserem vorletzten Schlagzeuger habe ich erlebt, dass es auch anders geht. Der zählte nämlich auch und wußte wo er was spielt und groovte auch schon von alleine.
    Wenn ein Song einen erkennbaren Groove hat, passt es natürlich am besten, wenn man diese Akzente mit dem Bass und der Rhythmusgitarre unterstützt, dann bekommt ein Stück richtig Druck.
     
  17. mizar10

    mizar10 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    21.06.11
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.10.05   #17
    Bei eigenen Stücken: vom Rhythmus her mit der Bassdrum - darauf bestehen dass der Drummer die Bassdrum durchlaufen lässt d.h. einen erkennbaren Rhythmus spielt. ( schönes Beispiel: YES-Owner of a lonely heart). Von der Harmonik her: zunächst mal die Grundtöne der Akkorde nehmen, wenn das zu mager klingt die Quinten dazunehmen. Bei Akkordwechseln Übergangstöne suchen.:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping