wie startet man als beginner mit FLSTUDIO ?

von =dark3zz=, 06.11.07.

  1. =dark3zz=

    =dark3zz= Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 06.11.07   #1
    hallöchen. habe mir vor zwei tagen FLSTUDIO gekauft, die onlineversion mit lifetime update :)

    nun denn, der workflow ist 180grad anders als in Cubase SX3.

    habt ihr mir irgendwelche tipps wie man in FLSTUDIO beginnt ? irgendwelche tutorials online, tipps, etc.... ?

    ich komme mir recht verloren vor in FLSTUDIO löl :)

    tnx
     
  2. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 06.11.07   #2
    hhmmm, ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob das jetzt von dir ernst gemeint ist.
    Du hast vorher mit Cubase SX gearbeitet und kommst mit FL nicht klar?

    Also, Schnelleinstieg:
    Programm öffnen--->
    Channels->Add one--->
    Plugin oder Sampler wählen--->
    Melodie in der Piano Roll (rechte Mousetaste auf das entsprechende gerät) basteln--->
    Playlist öffnen (rechte Mousetaste auf das kleine Lichtlein neben dem Play-Button)--->
    Melodie einfügen--->

    usw.usf...
     
  3. =dark3zz=

    =dark3zz= Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 06.11.07   #3
    hehe abend !

    flstudio hat einiges anders als ein DAW der extraklasse, und da harzt es noch ein bisschen. der ablauf...

    aber heute, gings doch ein stueck flotter als gestern abend als ich das erste mal tutorials reingezogen habe und versucht einen song zu kreieren.

    vonnem song bin ich noch weit weg :) ein loop, das wars. bis ich mal gecheckt habe wo ich die patternlänge eingebe :)

    FLSTUDIO arbeitet man (bislang, jetzt gibts ja auch das livezeugs da) mit pattern. in cubase hab ich 1:1 eingezockt.

    aber siehst du, dein TIPP mit "RECHTSKLICK" aufs lämpchen (SONG) zeigt mir auch grad die Playlist an, das hab ich nicht gewusst :)

    vielleicht hast du noch mehr so kleine tipps ? ^^

    tnx dewd
     
  4. Amon Chakai'

    Amon Chakai' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    28.10.09
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 06.11.07   #4
    Ich habe am Anfang auch nicht durchgeblickt, aber mit der Zeit arbeitet man sich gut ein.
    Wofür hast Du eigentlich FL Studio wenn du cubase hast?
     
  5. =dark3zz=

    =dark3zz= Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 06.11.07   #5
    cubase ist mir einfach zu krass mit all den einstellungen bis mal alles stimmt. bis ich sowas habe, ist mir die idee vonnem track schon wieder verflogen.

    darum hab ich nun mal FLSTUDIO gekuaft da es mir nach all den youtubes movies, sehr einfach erscheint. und doch muss man sich ja einüben, ganz klar.

    cubase keine frage: rocker aller rocker, aber man klickt sich da 10x mehr durch die einstellungen als im günstigen flstudio

    cubase verwende ich weiterhin für bandaufnahmen, etc.... oder fuern remix etc... da kann flstudio einfach nicht mithalten :) sind ja auch 2 klassen

    vielleicht hole ich mir noch cubase 4.1. vorteil dran ist: das alle voreingestellten EQs, kompressoren etc... in jeder spur schon enthalten sind, erspart eben mal die zeit.
    zudem ist die sache mit den VST3 plugins hochinteressant denn wenn die nicht in verwendung sind, werden sie auch nicht berechnet, das erspart eine unmenge an cpu power.....etc etcra :)

    ja vielleicht benutze ich eines tages FLSTUDIO als Plugin in Cubase :) mal sehen, soweit binsch na ned :)
     
  6. =dark3zz=

    =dark3zz= Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 06.11.07   #6
    andere frage: wie starte ich ein simples, LEERES template ? resp song ?

    jedesmal wenn ich FL starte oder auf NEW klickere, seh ich diesen fruity scratcher.........

    hilffeee :)
     
  7. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 06.11.07   #7
    FL öffnen--->file--->new from template--->minimal---empty
     
  8. =dark3zz=

    =dark3zz= Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 06.11.07   #8
    hehe tnx wolf ! das hilft :) frage mich nur warum das FLTEAM das so "fuer meine sicht umständlich versteckt ? * :)

    ein klick würde genügen oder ^^

    tnx dewd..... uebrigens, dein WARUM track klingt fein !
     
  9. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 07.11.07   #9
    Man braucht dieses Template ja nur ein mal manuell zu öffnen, bei den nächsten Programmstarts ist das dann automatisch drin.
    Kommt halt drauf an welche Zielgruppe mit dem Programm arbeitet, ein HipHop-Produzent wird sicherlich immer dieses Template wollen.
    Ich nutze aber auch nur das Empty Template.
    :o
    Danke danke *rotwerd*
    :o
     
  10. Amon Chakai'

    Amon Chakai' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    28.10.09
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.11.07   #10
    Du musst viel Geld haben!
     
Die Seite wird geladen...

mapping