Wie stell ich die Bundreinheit ein?

von Wolfgang.Hauser, 29.11.04.

  1. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 29.11.04   #1
    Wie mach ich das bei ner Gibson sg. Auf der a-saite ist im 12. Bund der Ton ein wenig zu tief. Muss ich, um das in Ordnung zu bringen, den Saitenraiter nach vorne oder nach hinten versetzen? Ich denk ein klein wenig richtung Kopfplatte, oder? dann wird die Saitenlage nämlich tiefer und die Mitte der Saite liegt genau über dem 12. Bund
     
  2. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 29.11.04   #2
    Wenn der gegriffene Ton im 12. Bund zu tief ist, dann ist die Entfernung Saitenreiter -> Bundstäbchen zu groß. Also Reiter näher an den Bund bringen, sprich in Richtung Kopfplatte.

    Das nennt sich übrigens Oktavreinheit, nicht Bundreinheit.
     
  3. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.09
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 30.11.04   #3
  4. CastorTroy

    CastorTroy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Nähe Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 01.12.04   #4
    wenn man alles zusammen mal einstellen will
    (sprich: saitenlage(halskrümmung) und bundreinheit), was sollte man dann zuerst tun??

    ich würde es als sinnvoll ansehen, zuerst die saitenlage einzustellen!
     
  5. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 01.12.04   #5
    ich würd empfehlen, das nach und nach bzw. abwechselnd zu machen, weil jede der einstellungsmöglichkeiten auch die anderen aspekte verändert (halskrümmung -> saitenhöhe, saitenhöhe verändert auch die oktav(un)reinheit, da bei höherer saitenlage die saiten mehr gedent werden, wenn du sie greifst...)

    da is am besten, nach und nach zu optimieren, anstatt alle 3 nacheinander zu machen... is ein wenig mehr arbeit, aber es zahlt sich aus!!
     
  6. tamino

    tamino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    886
    Erstellt: 01.12.04   #6
Die Seite wird geladen...

mapping