Wie stimmt man ein Bass?

von Oliver_, 05.06.05.

  1. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 05.06.05   #1
    Hab endlich mein Korg CA-30 hier...
    Wie stimme ich mein Bass richtig? Alle Saiten leer anschlagen und gucken, dass sie dem Standard-Tuning (E-A-D-G) ansprechen?

    thx :)


    PS: Suchfunktion lässt mich nicht nach "stimmen" suchen :(
     
  2. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 05.06.05   #2
    standard ist EADG... oder was möchtest du wissen?
     
  3. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 05.06.05   #3
    Jawoll - jedoch eine nach der anderen ;)
     
  4. Oliver_

    Oliver_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 05.06.05   #4
    Oki, danke! Das wars auch schon ;)
     
  5. abraxas_de

    abraxas_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    134
    Ort:
    nieder-bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.05   #5
    wenn du mal was ausgeflipptest machen willst, kannst auch mit dem 5. , 12. oder 17. bund stimmen ;)
     
  6. Slayer88

    Slayer88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.05
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Eschach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.05   #6
    Es gibt noch einige andere Stimmungen wie z.B. "Dropped D", bei der du die eigentliche E-Saite auf D runterstimmst. Da gibt es aber vieleviele verschiedene Stimmungen, da musste mal Google suchen... ;-)
     
  7. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 06.06.05   #7
    Aber acuh nur bei guter intonation, und davon kannste hier nicht ausgehen ;-)
     
  8. Schnubbel

    Schnubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    22.09.11
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 05.07.05   #8
    immer von unten nach oben, nicht umgekehrt.
     
  9. JohnniBassplayer

    JohnniBassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    519
    Ort:
    daheim(zu Hause)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 05.07.05   #9
    warum?
     
  10. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 06.07.05   #10
    Uraltthread :rolleyes: Trotzdem: Wenn Du die Saitenspannung lockerst, bekommst Du keine saubere/stabile Stimmung (ich gehe davon aus, dass Spaxe dieses mit "nicht von oben" meinte).
     
  11. Schnubbel

    Schnubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    22.09.11
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 06.07.05   #11
    Weil die Saiten, bzw. die Instrumente oft die blöde Eigenschaft haben, daß sie sich bei einer höheren Stimmung in die Sattelkerben und auch minimal am Steg festklemmen. Stimmt man das Instrument etwas herunter, passiert es gerne, auch wenn man es mit Stimmgerät maxcht, daß die saiten irgendwann etwas hinterherrutschen weil sie eben eingeklemmt waren und dann ist man zu tief. Das kann schon dadurch kommen, daß die Umwicklung in dem Knick vom Sattel mit einer Windung am Sattel festhängt. Stimmt man erst mal einen Halbton tiefer und dann wieder rauf, bleibt das Instrument recht stimmstabil.
     
  12. The Chief

    The Chief Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    6.06.06
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.05   #12
    ^
    ||
    Da kann man an den Saiten leicht ziehen, oder Sie am Sattel anheben - umständlich, geht aber auch
     
Die Seite wird geladen...

mapping