wie sweept man sowas richtig?

von Kurt_Anhänger, 27.12.04.

  1. Kurt_Anhänger

    Kurt_Anhänger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 27.12.04   #1
    wie sweept man zb. bei
    E---------------10------------- diese 3 töne
    B------------12---------------- <--
    G---------12------------------- <--
    D------12---------------------- <--
    A---10-------------------------
    E------------------------------
    greift man alle 3 mit einem finger und rollt ab (kann ich mir schwer vorstellen dass man das sauber hinkriegt :confused: ) oder versucht man irgendwie das einzeln zu greifen ?
     
  2. Captain Crunch

    Captain Crunch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    12.05.05
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 27.12.04   #2
    Also das ist ein G-Dur Barré

    und ja also ich mach die 3 im 12ten Bund mit einem Finger.
    Das sauber hinzukriegen is Übungssache!

    Daumen tiefer hinter das Griffbrett, Zeigefinger schön grade und Ringfinger auf die drei 12er. Kontrollier ob die hohe E-Seite noch erklingt. Irgendwann hast dus raus und mit genug übung geht es auch schnell... ok ein klassischer Gitarrenspieler würde mich hauen, weil die greifen sowas glaub immer mit drei Fingern. Aber es geht so leichter ich schwör. :great:
     
  3. Captain Crunch

    Captain Crunch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    12.05.05
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 27.12.04   #3
    upps .. falls du sweep picking meintest würd ichs mit dem Daumen oder Zeigefinger (je nachdem wie du den sound willst) runterratzen oder halt mit dem plek spielen
     
  4. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 27.12.04   #4
    die 10 mitm zeigefinger, die drei 12en mitm ringfinger, da muss man den ringfinger so über die saiten rollen, dass immer nur eine saite klingen kann. erfordert etwas übung, da es mit dem picking (sweeping) syncron sein muss. die letzte 10 dann wieder mitm zeigefinger und dann noch ein hammer on in die 15 mitm kleinen finger 8steht da nicht, gehört aber irgendwie dazu).
    viel spass beim üben
     
  5. Kurt_Anhänger

    Kurt_Anhänger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 27.12.04   #5
    lol ja dass das ein G dur barré is weiß ich auch ;) meinte auch nicht wie ich das mit der pickhand spiel sonder mit der greifhand slaughthammer hat das wenigstens richtig aufgefasst :D
    ok das heißt bei E - griffen z.b.
    ----------------------14------------- würde man da die beiden auch beide
    -------------------14---------------- mim ringfinger abrollen?
    ----------------15-------------------
    -------------16---------------------- <--
    ----------16------------------------- <--
    -------14----------------------------

    thx schonmal ;)
     
  6. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 27.12.04   #6
    Das oben ein G zu spielen ist wusstest du selbstverständlich. Genau wie bei deinem zweiten wohl ein E steht. :rolleyes:
    Ein Ganzton über dem E liegt immer ein F#m
    Nur weil man auf der E Saite anfängt zu greifen wird da doch kein E draus. :eek:

    Und ja, du könntest wieder Z, R, R, M, Z, Z nehmen.
     
  7. Ayu

    Ayu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    10.03.05
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Jona -> St.Gallen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 27.12.04   #7
    Den Vorschlag finde ich auch gut.

    Das Abrollen mit dem Finger braucht ziemlich übung. Ein Sweep-Lick schnell und sauber zu spielen finde ich sehr schwer, allgemein ist die Sweep-Technik eine der schwersten Techniken.
     
  8. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 27.12.04   #8
    die dur-arpeggios von der E-saite aus spiele ich meist
    Code:
    -------------5h9---
    -----------5-----
    ---------6-------
    -------7---------
    -----7-----------
    -5h9-------------
    
     z k r k m z z k
    
     
  9. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 27.12.04   #9
    @ join perry: du raffst das nciht richtig: er meinte "bei E-griffen"

    schonmal aufgefallen, dass ein Gdur barre akkord im 3.bund nichts anders wie ein E-dur griffbild ist, nur halt dass man noch den zeigefinger 3 bünde weiter oben quer legt? :screwy:

    3
    3
    4=>\
    5----=>quasi E dur +3 bünde (=3 halbtöne weiter)=(E) +1= F +1= F# +1=G
    5=>/
    3


    neh
     
  10. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 27.12.04   #10
    kann mir vielleicht mal schnell einer erklären was sweepen ist.........
    kann ich irgendwie nicht wirklich einordnen habs nur namentlich schon gehört
     
  11. Guitar

    Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    12.10.05
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 27.12.04   #11
    Hier auf dieser page wird es sehr gut erklärt, sogar mit Videoclips !!!

    http://www.cyberfret.com/techniques...cking/index.php

    Besten dank an Ayu noch mal :great:
     
  12. Ayu

    Ayu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    10.03.05
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Jona -> St.Gallen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 27.12.04   #12
  13. Kurt_Anhänger

    Kurt_Anhänger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 27.12.04   #13
    aaah danke schwammkopf einer der mich versteht vielleicht sollte ich versuchen mich klarer auszudrücken lol :)
    jo das sweepen wär schon ne geile sache aber wieso muss das so aufwendig zu lernen sein :( wenn man sich den marcel coenen bei anthem anschaut sieht das immer aus als wär das ne angeborene fähigkeit :D
    ich finds auch so mühsam zum lernen gibt zwar auf www.mysongbook.com nen super workshop aber wenn man zb. nur mal mit der rechten hand die fließende bewewung übt sollte man ja auch mal ganz langsam anfangen damit man gleichmäßig schnell von einer saite zur nächsten rutscht aber wenn man das zu langsam übt is es ja nichtmehr nur eine gleichförmige bewegung.......naja egal hat wahrscheinlich jetzt eh keiner verstanden was ich mein :D
     
  14. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 28.12.04   #14
    @ Kurt_Anhänger

    Spiel das doch so:

    ----------7---------10h-----------
    -------------8--------------------
    ----------7-----------------------
    ----------------9-----------------
    --------------------10------------
    -----------------------------------

    Is einfacher und ne gängige Methode n Durarpeggio zu sweepen.

    Um sweepen zu erlernen brauch man echt viel Geduld und Durchhaltevermögen.
    Nicht umsonst sind diese ganzen Shreddingaffen so blass und unterernährt. :D
     
  15. Ayu

    Ayu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    10.03.05
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Jona -> St.Gallen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 28.12.04   #15
    Unterernährt??? Würde bei Yngwie eher zu Fast-Food tendieren
    [​IMG]
     
  16. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 28.12.04   #16
    LOL ! Has recht. Malmsteen ist echt ne fette Sau geworden. Gambale is ja auch nicht gerade dünn. Aber als Malmschteen das Zeuch geübt hat, was er heute immer noch spielt, war er schlank. So .... und damit basta. Shawn Lane konnte ja, wie ich gehört hab, gegen Ende auch nur noch im sitzen shredden.
    Ich denke, Shredder sind entweder zu dünn oder fett, also ernähren sich entweder ausschliesslich von Kaffee oder McDonald's. :D Malmsteen eher McDonald's. Die haben halt keine Zeit sich um gesunde Ernährung zu kümmern.
    Wir sollten einen neuen Thread eröffnen, indem jeder seine Essgewohnheiten
    schildern kann. :)
     
  17. Ayu

    Ayu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    10.03.05
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Jona -> St.Gallen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 28.12.04   #17
    Kannst ja einen im OT eröffnen :D

    Wahrscheinlich ist Yngwie auch noch faul geworden und lässt sich sein Fast Food bringen und isst es dann zum shredden :twisted:
     
  18. Kurt_Anhänger

    Kurt_Anhänger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 29.12.04   #18
Die Seite wird geladen...

mapping