wie tragt ihr euren kopfhörer???

von Mr.Splinter, 16.08.04.

  1. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 16.08.04   #1
    verdammt, mir ist die bezeichnung dafür entfallen! es gibt dafür ein wort, aber ich weiß es nicht mehr. scheiße!
    egal, kommen wir zum thema:
    wie tragt ihr eure kopfhörer (wie bekloppt das mal wieder klingt)?
    habt ihr die eine ohrmuschel am ohr, die andere die ganze zeit nach hinten geklappt oder beide auf beiden ohren??? oder ganz anders?
    ich habe beide muschies immer an beiden ohren, weil ich es viel "angenehmer" finde, wenn einem der bass aus einem 1000er durchs gehör hämmert!
    :rock: :D
    pulle ende
     
  2. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 17.08.04   #2
    "ich habe beide muschies immer an beiden ohren" - Welche Muschies ? :confused: :D
     
  3. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 17.08.04   #3
    die hörmusch(i)e(s)ln
    und ich trag meine kopfhörer mit der hand und ich hab sie so auf wie du splinter!

    mfg man
     
  4. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 17.08.04   #4
    hab ich schon bei meinem ersten beitrag im großen mixing-thread beschrieben, aber hier nochmal: track vorhören beidohrig. zum beatmatching schieb ich zuerst die linke ohrmuschel zurück, um mit einem ohr den gerade laufenden und mit dem anderen ohr den neuen track zu hören, später hör ich beide tracks auf beiden ohren und dann setz ich den kopfhörer ab (lass ihn am hals hängen). tragen tu ich ihn kaum, er steckt eigentlich immer an meinem mixer, außer ich will spät abends noch einen film ansehn, dann steck ich ihn schnell um aufn pc.

    wofür is dir ein wort entfallen? für tragen? wie wärs mit aufsetzen? anlegen? oder suchst du was andres? :D
     
  5. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 17.08.04   #5
    Ich mache das manchmal so, daß links der fertige Mix läuft und rechts das PFL aus dem Pult. Man muss dazu ein Kabel bauen, daß zwei Eingänge hat und nur jeweils einen Kanal an den KH weitegibt. So kann ich alles vorhören ohne wechseln zu mpssen- da ich oft keine Hand freihabe.
     
  6. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 17.08.04   #6
    Was ist PFL??
     
  7. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 17.08.04   #7
    Man merkt, daß Du kein Mischpult benutzt ;)
    Es dient dem Abhören oder besser Vorhören einzelner Kanäle, auch wenn sie NICHT über Fader in einer Summe oder dem Main geroutet sind. Aus dieser Definition müsste man das Wort zusammensetzen können :D

    Die Realistaiotn sit auf jedem Pult etwas anders: Bei meinem Digitpult kann ich die Kanäle gesondert am Kopfhörerschalter wählen, wobei ein Kanal auf einer virutellen Subgruppe aktiv sein muss. Beim Behringer ist das ganz konventionell gelöst: Man drückt den PFL-Schalter im Kanal und bekommt so eine zusätlziche interene Summe. An der Kopfhöhrersektion gibt es wiederum einen zentralen Schalter / Taster, der diese Summe auf denKH gibt. So kann man sich einen zusätlzichen Kopfhörermis machen OHNE ein weiteres Pult.

    Diese Funktion ist ein der Gründe, warum ich kein klassisches DJ-pult benutze sondern einen Rackmixer mit Kanalfadern. Ich schalte einen neuen Klang aus einem Sounderzeuger einfach zuerst auf den Kopfhörer, synchrionisere und nehme dann den Fader auf Null. Dann erst wird das Ding auf eine Lautsprechersumme gegeben und langsam eingeblendet. So geht nix schief.
     
  8. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 17.08.04   #8
    ne, nicht tragen im sinne von i nder hand, sondern tragen im sinne von aufsetzen!
    ich weiß zu 99.9% das es ein begriff (englisch) für die trageweise eines kh gibt.
    aber mir fällt sie noch ein!!! :great:
     
  9. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 17.08.04   #9
    Ich rätsle auch, welchen Begriff du meinen könntest ... :rolleyes:
    Ich trage denKH im Ürigen auf dem Kopf. Als ich angefangen habe mir Musik, habe ich ihn am Bein getrage und später um den Bauch heum- aber ich habe festgestellt, daß ich ihn auf dem Kopf sitzend, am besten hören kann :D
     
  10. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 17.08.04   #10
    @engineer

    ich versteh so gut wie kein wort aber ich denke das ist auch nicht so tragischm, solange du einen Battlemixer nicht als Mischpult bezeichnest muss ich das glaub ich auch nicht wissen.
     
  11. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 17.08.04   #11
  12. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 17.08.04   #12
    Oder auch Pre Fader Listening... (Klugscheissmode)
    @engineer: Ich hab am Anfang versucht, mir damit die Haare zu waschen, irgendwie hat das nicht so ganz geklappt....

    @Splinter: Wenn dir das Wort einfällt, weck mich auf... :D

    Also ich trage meine Kopfhörer bei nicht-benutzung (wenn ich nur meine Main-musik hören will) so, das der bügel auf meiner stirn hängt, und die beiden ohrmuscheln direkt über den ohren hängen. Quasi abgespaced, wie'n Freak oder so ähnlich.

    Ist sehr praktisch, wenn ich mal nur ein Ohr brauche, kann ich ohne Mühe und Zeitverlust einen "runterholen", also ich meine, eine muschel aufs ohr runter...ziehen :D

    Ist besser, als wenn das Ding aufm Nacken hängt und ich das ding erst wieder auf den Kopf friemeln muss, wenn ich mal schnell cuen muss. Ausserdem, wenn er auf den Nacken hängt, krieg ich die Ohrmuschel, die ich brauche, nicht ganz bis zum Ohr hoch (wohl in dem Punkt etwas zu grobmotorisch oder so...)

    Zum Beatmatchen hab ich immer beide auf, dazu ist der Kopfhörer immer auf Mono eingestellt. So werde ich nicht von der Main-Anlage irritiert. Ich schieb dann den rechten hoch, wenn ich ungefähr hören will, wie sich das in "echt" anhören würde. Habe ich dann fertig überblenden, dann kommt der linke auch wieder hoch. Das geht alles in einer Zeit von einer halben Sekunde, und man kann sich so auf was anderes konzentrieren...
     
  13. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 17.08.04   #13
    was wäre unser rjmd nur ohne seinen klugscheißmode? lasst uns doch eine neue abkürzung dafür einführen, sowas wie K.S.M. :cool:

    @engineer: ich hab mir deinen pfl-erklärungs-post ca. 5mal durchgelesen, aber so leid es mir tut, ich versteh kein wort. ich weiß zwar, was pfl bedeutet, und was der unterschied zwischen pre-fader und post-fader is, und was es da sonst noch so gibt. ich kapier auch net wie du das mit dem sounderzeuger und fader auf null usw. meinst! gehts da noch jemandem so wie mir...??
     
  14. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 17.08.04   #14
    also ich check was er meint....aber nur weil mein pult sowas pre fadiges auch kann :D

    mfg man
     
  15. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 17.08.04   #15
    aja splinter der englische ausdruck intresiert mich auch brennend!steng die grauen zellen an!
     
  16. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 18.08.04   #16
    ich hab wegen diesem satz, weil er so plötlich auftaucht, fast keine luft mehr bekommen vor lachen. falls du noch ein paar soclehr formulierungen kennst, dir ausdenkst, verleihe sie doch bitte deinen postings.
    :great: :D :)
     
  17. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 18.08.04   #17
    dazu kann ich nur sagen: ich kenn keinen dj-mixer ohne pfl! pfl is schließlich eines der wichtigsten tools für deejays. bei vielen pulten heißt die funktion halt net pfl, sondern cue. manche können dann auch noch mittels kippschalter zwischen pre-eq und post-eq wählen, meiner meinung nach ganz nützlich, wenn man z.b. für einen übergang den bass wegkillt und hören will, ob die tracks noch synchron laufen.
     
  18. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 18.08.04   #18
    Zur Frage von vorne: Es geht darum zu hören, was man im Begriff ist, zuzumischen. Da ich mit Soundmodulen arbeite, habe ich immer den KH ins Modul gesteckt um zuhören was dort kommt. Die nöchste verbesserung war, die Ausgänge zu sammeln und auf ein Mischpult zu geben, wo man auswählen konnte. Die PFL-Funktione gestattet es nun, irgendeinen Eingang des Pultes abzuhören, bevor sein Fader hochgeht, und er für andere zu hören ist. Das ist eigentlich easy zu verstehen. :rolleyes:
     
  19. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 18.08.04   #19
    jetzt schon! :D
     
  20. Vinyldieb

    Vinyldieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    4.09.04
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #20
    Mahlzeit Leutz!!

    Da meine Boxen links von mir stehen wenn ich auflege, höre ich mit dem rechten Ohr in die neue Platte rein. Zum perfekten angleichen habe ich den Kopfhörer komplett auf. Zum reinmixen ist dann wieder nur rechtrs auf dem Ohr. Wenn alles passt laß ich den Kopfhörer auf die Schulter fallen und dann mixe ich so den Rest!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping