Wie überlebt Ihr Konzerte??

von FuckingHostile, 10.09.06.

  1. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 10.09.06   #1
    Tach!

    Mir ist aufgefallen, dass es für mich fast unmöglich ist ein ganzes Konzert lang so abzugehen wie ich es am Anfang tue. Nach ner halben Stunde oder so war z.B. bei In Flames mehr oder weniger Schluss mit rumhüpfen und so weil ich einfach zu fertig war. Unglaublicher Brand kam noch dazu, obwohl ich genug getrunken hatte (kaum Alkohol).Nach ein paar Minuten gings dann wieder halbwegs, aber da war dann natürlich auch mein recht geiler Platz weit vorn flöten gegangen.
    Jetzt überleg ich ob ich zur Unholy alliance Pt.2 gehe (Slayer, In Flames, CoB), aber wie soll ich bitte 3 Stunden Konzert überleben?? Mir ist schon klar, dass das primär ne Konditionssache ist, aber kann man da nicht was machen? Extasy kommt natürlich nicht in Frage. Großartig Sport mach ich übrigens auch nicht und rauchen tue ich auch um mal weitere Minuspunkte anzusprechen. Hilft saufen? Ich geh meist ziemlich nüchtern zu Konzerten, weil ich alles mitbekommen will.
    Ich
     
  2. Killcycle

    Killcycle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 10.09.06   #2
    Sehr gute Frage. Im April waren In Flames ja schon mal im Zenith in München '(damals mit Sepultura) und jetzt kommen sie wieder, aber mir Slayer und Cob... Karten habe ich schon gekauft. Würd nicht empfehlen zu saufen. Ich bin in den Zwischenpausen immer raus und hab mir nen halben Liter Wasser reingehaun, des hat geholfen. Total fertig bist du sowieso nach dem ganzen. Ich bin aber nicht die ganze Zeit vorne beim Pogen, weil ich da irgendwann angst bekomm :D und ich dann noch schneller nicht mehr kann
     
  3. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 10.09.06   #3
    ich finds lustig wenn man mit verschränkten Armen mit dem Kopf im Takt nickend in der tobenden Menge steht :D:D
    => keine Schmerzen nächsten Tag :D:D
     
  4. puppetofmasters

    puppetofmasters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    5.040
    Erstellt: 10.09.06   #4
    lol "hüpfen"...
    sowas macht man vllt bei Limp Bizkit :D
     
  5. GigaDrow

    GigaDrow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    5.03.15
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    349
    Erstellt: 10.09.06   #5
    Bier
    Was braucht man mehr?
     
  6. Surtr

    Surtr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    306
    Erstellt: 10.09.06   #6
    dito!
     
  7. Holo

    Holo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 10.09.06   #7
    Durch die Musik verfalle ich in Raserei! So wurde das zumindest bei Pokemon immer beschrieben. :D

    Genug Bier trinken damit man den ein oder anderen Stoß in die Rippen wegsteckt und dann einfach loslegen.

    Bin auch bei Slayer und werd mir meine Kraft für Slayer sparen. Cob schau ich nicht an und In Flames is ja eh ne ruhigere Nummer.
     
  8. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 10.09.06   #8
    also mein Glanzstück is With Full Force 05, ganzen Freitag vor Mainstage und dann noch ganze Knüppelnacht bis frühs um 5, hab mir von Kumpels essen bringen lassen, aber muss sagen ich find das net soooo super anstrengend, liegt vieleicht daran das ich gern die Gitarristen beobachte und klassischer Headbanger bin, also kaum in Moshpit geh.
     
  9. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 10.09.06   #9
    Hehe..geht mir so ähnlich...Trink auch immer 4-5 bierchen vorher(was sicher 99% so machen :D) und dann gehts einfach los....Das hab ich schon immer so gemacht und werd auch bei der Unholy Alliance so machen :) Weiss nich hatte da nie wirklich Probleme während des Konzerts ....am Tach danach eben Nackenschmerzen :rolleyes:

    Ja vielleicht sich nich gleich am Anfang so auspowern....auch ma aufhören zu Bangen/Hüpfen was auch immer ...ne Minute 2 ma zusehn und dann gehts weiter :)
     
  10. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 10.09.06   #10
    Doch Nackenschmerzen!^^
     
  11. Heier

    Heier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    713
    Erstellt: 10.09.06   #11
    Hehe, ich sag immer, wenn die Musik stimmt, denkt man da gar nicht drüber nach.

    Mein Rekord liegt bei
    - 11 Uhr Morgens für den Einlass anstehen
    - 13 Uhr bei Einlass nen Sprint bis zur Front-Row hinlegen
    - 14 Uhr Erster Act
    - 2 Uhr Ende des Headliners

    Und zwar durchgehend! Am nächsten Tag ging dann aber leider auchgar nichts mehr. Den habe ich dann bis zur Hälfte verpennt.
     
  12. sunn

    sunn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.06
    Zuletzt hier:
    15.12.09
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 10.09.06   #12
    Bei 'nem Deep Purple Konzert stand ich 4 Stunden ununterbrochen. Weiß nicht ob das lange :-)screwy:) ist, danach musste ich mich jedenfalls hinsetzen. Ich betreibe zwar Leichtathletik, bezweifle aber, dass das mit der körperlichen Kraft zusammenhängt, irgendwo rumstehen zu können. Kondition trifft's eher, ja.

    Ich stand da, musste schon an meine Beine denken, obwohl ich Deep Purple klasse fand. :);)
     
  13. wu

    wu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Groß Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    345
    Erstellt: 10.09.06   #13
    Ich weiß nicht was ihr habt...
    Bei RIP stand ich 7 Stunden rum und dann noch mal 4 mit ständigem bangen und rumgehüpfe ^^..
    Ich hab keine Probleme da dabei zu bleiben..

    Danach konnte ich allerdings seeeeeeeeeeeehhhhhr gut schlafen. =)
     
  14. Finkiman

    Finkiman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    26.05.08
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Lippstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    16
    Erstellt: 10.09.06   #14
    die ganze Zeit könnte ich nicht im Mosh Pit sein, die ganze Zeit rumhüpfen geht auch nicht!

    Ich mache meist immer ne Mischung aus Mosh Pit, headbangen und dann einfach mal wieder gucken! Ich denke mal dann klappt so ein Konzert auch gut!
     
  15. FloVanFlowsen

    FloVanFlowsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    326
    Erstellt: 10.09.06   #15
    Wenn ich aufm Konzi bin, dann koste ich die Zeit vollkommen aus, d.h. Abgehen wie Sau. Das Problem ist: Wenn ich rausgeh, denk ich mir, dann komm ich wohl nicht mehr so leicht nach vorne, was soviel bedeutet wie: Durst ohne Ende. Das ist das einzige Problem an der Sache, aber ansonsten: Schädeln! :D

    Die Schmerzen oder Sonstiges deresgleichen bekomme ich erst am Tag drauf. Aber bereut hab ichs noch nie.
     
  16. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 11.09.06   #16
    Leider oder Gottseidank (sucht's euch aus) sind die Zeiten in der ersten Reihe und im Mosh-Pit bei mir weitestgehend vorbei.
    Mit der Zeit habe ich gemerkt, dass ein Konzert auch aus der 10. oder 20. Reihe ganz interessant sein kann und dass man von dort Dinge mitkriegt, die man im Pit nie wahrgenommen hat (Hoppla, live kann ja tatsächlich gut klingen...:p ).
    Allerdings hat auch ein Sick Of It All Gig im hoffnungslos überfüllten Club mit Stagediving und Ellbogentanz was für sich und man lernt seinen Körper mal ganz intensiv kennen. Knochen werden spürbar, von denen man nichtmal wusste, dass man die hat und wie viel Schweiß tatsächlich ein T-Shirt aufnehmen kann ist durchaus erstaunlich.

    Trotzdem, ich vermisse diese Zeiten nicht, auch wenn's schön war. Durchgehalten hab ich übrigens immer am besten mit 3-4 Bier, dazwischen ab und an ein Wasser und ganz wichtig: Nem Kumpel, der dich immer wieder mitzieht (umgekehrt natürlich auch!)
     
  17. FuckingHostile

    FuckingHostile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 11.09.06   #17
    Meine Frage bezog sich auch weniger auf Ellenbogenstöße, Gerempel usw, als vielmehr eben auf die Kondition, die man braucht um längere Zeit im Moshpit zu sein. Mal ne Runde fleißig die Matte kreisen lassen ist ja auch schön und gut, aber auf Dauer auch nicht so der Knaller finde ich. GANZ vorne finde ichs auch garnicht mal so toll, weil man sich da ja auch absolut nicht mehr bewegen kann und eigendlich nur gegen das olle Gitter gepresst wird, aber so 5-10. Reihe finde ich eigendlich so den perfekten Ort. Problem ist halt, dass ich d meist aus Konditionsgründen nicht so lange bleiben kann und wenn man einmal raus ist, kommt man ja auch nicht mehr so leicht rein.
    Bei der Unholy Alliance setze ich übrigens mehr auf In Flames und CoB. Ich habe alle drei Bands schon ein oder mehrmals live gesehen und fand davon Slayer mit Abstand die schlappste, obwohl ich deren Musik auch sehr mag, aber die haben mich live bisher nicht gerade überzeugt. In Flames dagegen fand ich bisher immer sehr gut, weil: Sound super, Setlist super, Performance super. Was will man da mehr?
     
  18. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 12.09.06   #18
    Da musst du aber stark nicken...
     
  19. some1

    some1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    267
    Ort:
    D-Town
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    612
    Erstellt: 12.09.06   #19
    Früher gabs nur die devise "hauptsache 1. reihe und abgehen". Mittlerweile geh ich nurnoch bei bands ab dies auch wirklich verdient haben :D
    es ist einfach viel zu anstrengend ein Konzert wie jetzt z.B. die "Unholy Allinances Tour" durchgängig komplett in extase abzugehen, da gibts einfach Physische grenzen.
    Bands die ich geniessen will schau ich mir meistens sowieso von weiter hinten an, da ich da einfach mehr mitbekomme als vorne im pit. Wenn ich dann dochmal bock auf nen pit hab is das auch kein problem, vorn is man immer schnell...
     
Die Seite wird geladen...