Wie vermeide ich viel "Effektschalterei"?

von Distel, 11.10.05.

  1. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 11.10.05   #1
    Hi,

    sorry blöde Überschrift ich weiß, aber mir ist nix passendes eingefallen.
    Kenn mich bei Einzeltretern und deren Anschluss und Schaltmöglichkeiten nicht so aus.

    Folgendes Problem ich wollte mir demnächst evtl. ein Röhrentop kaufen mit ordentlicher Zerre, sodass ich keinen Treter dafür brauche. An Effekten benötige ich in der Regel nicht viel. Nen Chorus auf jeden Fall, evtl. noch etwas Hall oder ähnliches...
    Wenn ich jetzt beispielsweise nen Song habe, der im Vers Cleankanal mit Chorus gespielt wird und im Refrain dann im Verzerrten Kanal, kann ich es irgendwie umgehen, dass ich dann jedesmal vor dem Kanalwechsel den Chorus einzeln ab und anschalten muss? Da müsste man ja jedesmal bei nem wechselnden Sound 2-3mal irgendwelche Treter betätigen...:confused:

    Danke schonmal!
     
  2. deathrules

    deathrules Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 11.10.05   #2
    Hi,

    versuchs mal mit nem G-Major. Mit dem kannst Du auch Kanalwechsel am Amp oder Pre-Amp vornehmen. Brauchst dann nur noch ein Midiboard z.b. FCB1010 von Bääähhringer.

    Werde nächsten Monat auch auf G-Major umsteigen u.a. wegen dieser Kanalumschaltgeschichte.

    Gruß

    Deathrules
     
  3. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 11.10.05   #3
    naja, da gitbs mehrere möglichkeiten!
    entweder du hast nen amp, mit mehreren FX loops, wie zB der TSL100 von marshall. bei dem kansnt du gewisse effekte in den clean-loop hängen, andere in den "distortion-loop", bzw sowohl im clean UND dist-kanal

    andere möglichkeit, die bereits viele gitarristen verwenden, ist die möglichkeit amp und effekte per steuerboard (MIDI oder relay-switch) zu schalten. geht aber logischerweise wieder nur mit MIDI fähigen amps. auf dem steuerboard kannst ud dann verschiedene presets (also kanal und effektkombination) abspeichern, und während dem spielen abrufen.
    also zB Preset 1 = Clean kanal am amp, delay AN, chorus AN
    preset 2 = lead kanal, delay AUS, chrous AUS
    preset 3 = ...

    über MIDI und steuerbaords findest du aber in der SuFu genügend informationen!:great:
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.10.05   #4
    Fuer solche Faelle gibt es MIDI-Switcher und MIDI-Router (oder Geraete die beides koennen)... du findet im FAQ-Bereich die MIDI-FAQ ( https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=37959 ) und dort gibt es auch einen Abschnitt ueber Router und Switchersysteme.
     
  5. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 11.10.05   #5
    Bei einem Treter zum ausschalten lohnt das nicht wirklich meiner Meinung nach! Ich hatte damals 6 vor mir liegen und es ging auch noch.

    Mein Rat: Üb ein wenig das "tanzen" das spart ne Menge Geld! Die Antwort ist für dich jetzt sicher nicht befriedigend, aber irgendwann bereust du es, wegen nur einem Treter so ne Anschaffung gemacht zu haben.

    Sobald es mehr wie sex sind, oder du echt viel Effekte auf einmal an und sofort wieder ausbekommen musst, lass ich mir das eingehen.

    Aber so lernst du mit der Zeit, wie du das alles am besten wechselst ohne das Geld zum Klo runterzuspülen. Und Ottonormalpublikum kriegt davon garantiert nix mit, auch wenn nicht alles sooooooooo perfekt läuft!!!!


    MEINE ERFAHRUNG WOHLGEMERKT
     
  6. Soul_Distortion

    Soul_Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    369
    Ort:
    B.A - City of Angels
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    652
    Erstellt: 16.10.05   #6
    Ich find das immer witzig... einerseits benutzt man Bodeneffektpedale GENAU UM IM RICHTIGEN MOMENT was ein oder auszuschalten, andererseits kommt keiner mehr damit zusammen.

    Ich selber habe zwei Boards mit 14 Pedalen (Inkl Wah und Whammy) - meine Taktik: Beim Songwriting einfach vorausschauend arbeiten - und max während des Songs ein Pedal de/aktiveren.

    Sprich max Fuzz ein oder aus - oder Delay ein oder aus, mehr mach ich nicht - ausgenommen Whammy Aktionen oder Wah ein/aus.

    Aber das lässt sich alles timen - und wenn dies eben vorausschauend eingebaut wird, merken das die Leute nichtmal wenn ich einen kurzen Treter mache!!

    So seh ich das...
     
  7. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 17.10.05   #7
    also cih muss teilweise gleichzeitig 2 effekte aus und 2 ANDERE effekte EIN schalten ... man muss nur überlegen wie man smacht ... zB Delay dann immer zuletzt ausschalten ... bzw ein nachklingendes delay besorgen! das - wenn man s ausschaltet - die letzten echos noch wiederholt!!!
     
  8. fellowguy

    fellowguy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    1.05.11
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.05   #8
    Ich habe mittlerweile auch mehrere Treter, einige für cleane Sachen, andere für Verzerre. Ich spiele jetzt mit 2 Amp (Marshall Top + 4x12/clean Fender FM). Zum umschalten benutze ich dann einen A/B Schalter.

    Clean (Kanal A) z.B: Chorus + Delay
    Zerre (Kanal B) z.B: Octaver

    Dann betätige ich einfach den A/B Switcher und muß dann nicht noch großartig Effekte an oder ausschalten!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping