Wie vertone ich meine Texte?

von Imation, 14.01.05.

  1. Imation

    Imation Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Großenkneten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.05   #1
    Hallo!

    Wie einige vielleicht in einem anderen Thread gesehen haben, habe ich angefangen Texte zu schreiben.
    Natürlich habe ich daibe schon 'ne Melodie im Hitnerkopf, in diesem Fall
    (weiss leider nicht wie ich 'nen Link zum Thread setzten kann) ist sie
    aber seeeehr langweilig und monoton.
    Wie geht ihr denn da ran, wenn ihr eure Texte zu Lieder machen wollt?
    Ich spiele ein wenig Gitarre, für Begleitung reichts allemal aus,
    alles weitere wird schwierig.
    Also, wie bekomme ich eine gute Melodie für meine Texte???

    Danke :D
     
  2. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 15.01.05   #2
    Also entweder du hast die Melodie einfach schon im Kopf, das passiert manchmal einfach wenn man einen musikalischen Geistesblitz hat.
    Da das bei mir selten der Fall ist mach ichs eigentlich immer so, dass ich zuerst eine Begleitung habe (Akkordfolgen, Riffs, oft komplette Songs) die ich dann aufnehme oder auf Guitar Pro 4 tabbe und dann den Text so dazu singe wies mir einfällt, dann n bisschen rumprobieren bis man eine schöne Melodie hat - funktioniert bei mir, kannst es ja auch mal versuchen!
     
  3. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 17.01.05   #3
    ...also ich persönlich finde es einfacher, erst z.B. mit der Gitarre ein gut klingendes Akkord-Schema ausfindig zu machen und dann darüber den Text zu kreieren. Beim Akkord-Spiel kann man dann, wenn´s nicht ganz passt immer noch ein wenig anpassen, ansonsten halt bestimmte Textabschnitte ein wenig in die Länge ziehen u.ä.

    Das Feintuning kann man dann am Schluss betreiben, also z.B. mit kleineren oder auch größeren Melodiebögen (je nach Erfahrung), achten sollte man nur darauf, dass das ganze dadurch nicht an Energie verliert, also lieber weniger Spielereien und mehr Power...so ist zumindest meine Meinung:rolleyes:
     
  4. laggi

    laggi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    12.06.12
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.05   #4
    Zuerst Text dann Melodie ist unklug. Immer zuerst Melodie dann Text.
     
  5. Shamain

    Shamain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    15.01.14
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Heidenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.05   #5
    Lass dich mal nicht verrückt machen, es gibt kein perfektes Rezept ein wirklich gutes Lied zu schreiben. Viele Songs – die auch heute noch Hits sind – wurden „geschrieben“ von Leuten die vielleicht noch weniger Ahnung hatten wie du. Wie das geht? Ganz einfach – komponieren und texten ist die eine Seite, beides aber zu einem guten Song zu machen eine andere. Wichtig ist, deinen guten Text mit einer super Melodie zu verbinden und anschließend zu arrangieren und letztlich noch so zu verfeinern, dass er dem Hörer auf dem weg nach Haus einfach nicht mehr aus dem Ohr geht. Will sagen: Alle Harmonien und Melodien wurden doch in irgendeiner Weise schon einmal erfunden und erdacht. Man(n) kann auch nur mit drei Akkorden die schönsten Lieder schreiben, es kommt nur auf den nötigen Feinschliff an (z.B.: A7/9/13). Versuche doch einmal Deinen Text nicht über den einfachen Akkord zu spielen, sondern löse diesen auf. Am besten Du schickst mir mal einen Vierzeiler Deines neuen Liedes und eine MP3 damit ich mir mal anhören kann in welche Richtung es gehen soll. Möglicherweise fällt uns ja gemeinsam was dazu ein.

    Ich persönlich habe komischerweise immer gleich ein Stück Melodie passend zum Text im Kopf – wie das geht? Ja es gibt Texter und Komponisten und da ich von beiden etwas habe, ist dies wohl der Grund dafür.


    Shamain
     
  6. Imation

    Imation Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Großenkneten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.05   #6
    Hallo :-)

    Erstmal danke für eure Antworten.

    Ich hab mich mit der Gitarre hingesetzt (auch schon beim schreiben, zu mindest am Anfang) und ein paar Akkorde dazu geklimpert. Dabei habe ich zwar auch schon Melodie(n) im Kopf, nach denen ich dann den Text schreibe, aber ich bin völlig unzufrieden mit denen. Mir persönlich kommen die Melodien langweilig vor. Da ich ausserdem kein riesiges Gesangstalent bin (zum Mitsummen reichts noch ;) ) ist es net ganz einfach schöne, ein wenig anspruchsvollere Melodien zu erfinden....
    Aber ich werds weiter versuchen!!
     
  7. Imation

    Imation Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Großenkneten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.05   #7
    @ Shamain

    der erste längere Text von mir steht auch hier im Forum (Titel des Threads: Erster Versuch), weiss leider nicht wie ich 'nen link legen kann.
    Hmm, das solte möglichst Gitarren betont werden und gerne poppig, so schauen meine "Melodien":p meist auch aus....
    Hab leider nichts zum Vernünftigen Aufnehmen....
    Aber danke für das Angebot :)

    Okay, poppig ist vielleicht nicht sooo ideal bei dem Text...
     
  8. Plainshift

    Plainshift Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 18.01.05   #8
    Hmm, bei mir ist es auch ganz unterschiedlich.
    Meistens entstehen ein paar Zeilen parallel mit einer gewissen Klangidee.
    Während ich den Text weiterschreibe, versuche ich, die Klangidee (zunächst nur die Melodie) weiter zu entwickeln, was manchmal, aber nicht immer klappt.
    Wenn der Text fertig ist, schrammel ich ein bisschen auf der Klampfe rum und summe die grobe Klangidee vor mich hin. Manchmal entsteht dabei was Nettes! :D
    Zur Zeit schreibe ich an einer Ballade im 3/4 Takt (bisher waren alle meine Versuche nur im 4/4, da linearer und leichter), für die insgesamt 4 Takte stehen. Dafür aber für 4 Instrumente: Zweistimmige Gitarrenbegleitung, eine gewisse Bassgitarrenmelodie und die Sologitarre. Parallel dazu entstand der Gesang.
    Im Prinzip ging ich der Reihe nach vor: 4 Takte für die 1. Gitarre auf Guitar Pro, dann auf Unendlichschleife laufen lassen und mit Klampfe rumzocken, bis etwas Passendes entsteht. Das dann in Guitar Pro reinsetzen, dann entsprechend die Bassbegleitung und zuletzt die Sologitarre. Und weil die Begleitung bereits eine gewisse Melodie in sich barg, fiel mir auch prompft eine ganz niedliche ;) Gesangsmelodie ein.
    Es gibt schließlich nicht wenige Songs, bei denen sich Begleitung und Gesang ähneln, da mehrere Instrumente engängige, gut wiederholbare Melodien zur Begleitung spielen, statt nur zu schrammeln oder auf einem einzelnen Basston zu bleiben!
     
  9. Imation

    Imation Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Großenkneten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.05   #9
    So profesionell siehts bei mir noch nicht aus. Langsam glaub ich, dass guitar pro 'ne lohnende Anschaffung ist, scheinen viele mit zu arbeiten.

    Das ist es ja gerade, der Gesang ist bei mir meisten ziemlich an der Begleitung orientiert und auf mich wirkt das halt sehr monoton. Vielleicht hört es sich ja gar nicht so schlecht an wie ich glaube.:o

    Da ich keine Aufnahmemöglichkeiten habe sollte ich mir mal jemanden suchen, bei dem ich ein bisschen was machen kann und dann vielleicht mal hier ins Forum stellen... und bis dahin weiterarbeiten und immer schön selbstkritisch sein :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping