Wie viel Leistung

von Airport, 09.11.07.

  1. Airport

    Airport Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    27.09.11
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 09.11.07   #1
    Eine Frage die sicher schon 1000mal gestellt wurde,jedoch ganz schnell zu beantworten ist:

    ich habe 4 Boxen die man mit je 600 Watt belasten kann und die 8 Ohm haben.
    Brauche ich für den normalen Stereobetrieb einen Amp der ca 1200 Watt Pro Kanal liefert oder 600?(an 4 Ohm,da die Boxen jeweils einen Parallel out haben)
    also kriegen bei 600 Watt Leistung beide 600 oder wird das aufgeteilt,womit ich 1200 bräuchte,das ist meine Frage!

    Vielen Dank schonmal!
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 09.11.07   #2
    1200 im realfall (sollte es sich um ECHTE) rms leistung handeln 2kw/4ohm wegen headroom muss aber nicht, nur wenns mit den 1,2 knapp wird
     
  3. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 09.11.07   #3
    beim parallelschalten addiert sich die leistungsaufnahme der boxne (also 600+600=1200)

    und die impedanz (bei zwei gleichen) halbiert sich, du bruachst also einen amp mit mindestens 1200W an 4ohm

    welche boxen hast du denn? liefern die 600w rms oder max? bei rms kannst du, da die endstufe ja nicht dauerhaft 1200W bringt sondern nur im "peakbereich", ruhig eine größe endstufe nehmen (so 1500W an 4ohm pro kanal)
     
  4. Airport

    Airport Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    27.09.11
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 09.11.07   #4
    600 watt rms sind das glaub ich....also das is die einzige angabe die auf den boxen drauf steht
     
  5. Airport

    Airport Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    27.09.11
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 09.11.07   #5
    ahja noch ne frage....wenn ich jetz eine 600wattbox und eine 300er parallel an eine endstufe mit 900 watt anschließe.....kann es dann passieren dass die 300er mal zu viel abkriegt und evtl kaputt geht?
     
  6. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 09.11.07   #6
    JA!

    jede box bekommt (wenn sie die selben impedanzen haben) die selbe leistung

    sprich bei 900W sind dann das also jeweils 450W für die 600W ist das zu wenig und für die 300W zu viel
     
  7. Airport

    Airport Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    27.09.11
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 09.11.07   #7
    okay dann hätte ich noch eine frage:
    wir haben 2 boxen systeme:
    einmal 4 boxen mit je 600watt/8 ohm Fullrange + 2 Bass 600 watt/8ohm
    und dann noch je 2 Bass 300watt /8 ohm + 2 tops 300watt/8hm

    bis her wurde das immer mit soner frequenzweiche in die das hauptsignal reingeht getrennt und der bass eben in die bass endstufen und hochton in die hochton endstufen

    wie wäre denn die optimallösung?weil bei system 2 kann ich ja nicht bass und hochon mit einer endstufe betreiben?zumindest hat der direkte vergleich mit und ohne frequenzweiche gezeigt dass es mit deutlich besser klingt
     
  8. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.688
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.300
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 09.11.07   #8
    Also, wenn Du es richtig machen willst, dann würde das so gehen:

    - aus dem Hi/Mid-Ausgang der Frequenzweiche in eine Endstufe für die Tops/Fullrangeboxen; wie oben schon gesagt mit 2*1200W RMA an 4 Ohm
    - aus dem Bass-Ausgang der Weiche gehst Du in eine Endstufe mit mindestens 2*600W RMS an 8 Ohm (um die 8 Ohm Boxen anzutreiben), von dort schleifst Du das Line-Signal weiter an eine zweite Endstufe mit mindestens 2*300W RMS an 8 Ohm, um die schwächeren Bassboxen anzutreiben
    - Du könntest die Reihenfolge der beiden Endstufen für den Bass auch vertauschen, das macht keinen Unterschied - wichtig ist nur, dass die Leistungen der Endstufen ungefähr zu denen der Boxen passen

    Eine generelle Bemerkung: Ihr fahrt diese Anlage dann mit 2*1200W im Mid/Hi-Bereich und 2*900W im Bassbereich. Üblicherweise ist das Verhältnis so, dass im Bassbereich mehr Leistung zur Verfügung steht als im Mid/Hi-Bereich, etwa Fakter 1,5 bis 2. Ist so eine Daumenregel. Ist die anlage denn passend zusammengestellt? Was für Komponenten (also welche Boxen, Endstufen, Weiche) nutzt Ihr denn?

    Hope that helps!

    Viele Grüße
    Jo
     
  9. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 09.11.07   #9
    bei uns ist es noch krasser:

    2 EV Wbins bässe proseite angetrieben mit 1,2kW also insgesamt 2,4kW
    und Tops (Peavey HP325) mit je 450W also 900W
     
  10. Airport

    Airport Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    27.09.11
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 09.11.07   #10
    danke für deine Antwort!
    die Anlage gehört der Schule und ist kein bisschen passend zusammengestellt,allerdings wurde vermutlich nicht so viel wert auf den Bass gelegt da das wohl eher für Theater etc gekauft wurde,jetzt aber für ganz andere Sachen wie z.b. Konzerte oder Parties genutzt werden soll.

    Die Boxen mit 300 Watt sind von EV(meines wissens nach recht gut klingend) ebensowie die Frequenzweiche.Dazu gehören 2 QSC Endstufen die soweit ich weiß diese besagten 600 Watt liefern,jedoch keinen Signalausgang haben...

    Das System aus den 600 Watt Boxen ist IMQ/IMG(?) Stageline und klingt scheiße.Hilft aber nix da einfach kein Geld da is um was neues zu kaufen.
    Die 3 Endstufen sind großtenteils hinüber da sie vermutlich öfter mal ohne Last angeschalten wurden oder weiß-der-Teufel-was mit ihnen angestellt wurde.(sind auch von Stageline und es steht 2300 drauf,eine hat so ein Bassmodul drinnen) Es funktionieren bei allen nurnoch eine Seite oder nurnoch gebridged etc....ka...Schrott einfach

    ich finde auch fast keine Endstufen bei denen man das Signal durchschleifen kann sprich zu ner nächsten Endstufe bringen kann

    1500 € stehen ca zur Verfügung
    edit: falls jemand Kaufvorschläge hat,dann bitte nur das Zeug von hier( www.musik-service.de)
     
  11. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 09.11.07   #11
    Link-Outs haben viele Endstufen. Allerdings würde ich den Kauf eines Verstärkers nicht von selbigen abhängig machen. Sind keine dran, kann man das auch über Y-Kabel realisieren und wenn man diesen Split gleich über die Anschlußblende im Rack realisiert, sieht das auch nicht unchic aus...

    der onk mit Gruß
     
  12. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 09.11.07   #12
    fast jede endstufe die sowohl klinke und xlr eingänge hat kannst du weiter schleifen, da diese eingänge eh meist parallel angeschlossen sind, also einfach mit einem klinke>>>xlr-male kabel weiter führen

    mein tipp wäre:

    den ganzen IMGkram in den müll werfen oder versuchen über ebay zu verkaufen, denn mit kaputten endstufen kommt du eh nicht weit

    wie viele leute sollen denn beschallt werden? und wie laut soll es werden?
     
  13. Airport

    Airport Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    27.09.11
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 09.11.07   #13
    mh ich glaub das kann man nicht so genau sagen....man wird mit sicherheit nicht auf das optimalergebnis kommen.wir haben eine aula in die theoretisch 600 menschen passen(theater,elternabende,bandkonzerte,bigband,orchester),einen theaterkeller in dem auch parties stattfinden für ca 200-300 leute....

    es sind 1500 € zur verfügung und es sollte ein rack dabei sein also sind schonmal nurnoch ca 1350 €
    ich kann da leider nichts dran ändern, es wär nur supergeil wenn ich mit eurer hilfe das bestmögliche rausholen könnte!
     
  14. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 09.11.07   #14
    wie wäre das:

    größeren etat beatragen, alles verkaufen

    und dann etwas komplett neues kaufen?

    wenn es mehr für theater sein soll vier 12" topteile am besten aktiv, dazu ein ein delay-prozessor für eine delay line und damit es auch party/kontert fähig ist noch zwei bässe dazu

    wenn es mehr für die partys/konzerte sein soll eine "kleines" aktiv system:
    sowas zB: http://www.musik-service.de/rcf-pa-set-x-large-prx395754776de.aspx

    mit 1500euro wirste du nichts bekommen mit dem du annähernd ausreichend 300-600 leute beschallen kannst, selbst mit dem RCF wird das schon schwer/unmöglich
     
  15. Airport

    Airport Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    27.09.11
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 09.11.07   #15
    danke,aber das ist nicht möglich
    das ist eine schule,die sind alle ganz starr im kopf und ebay geht überhaupt mal garnicht.
    es sind 1500 € da und mit denen ist das beste rauszuholen
     
  16. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 09.11.07   #16
    für 1500 geht gar nichts was auch nur einigermaßen zufreidenstellend ist

    selbst ein billiges system (für 1500) vom großen T oder konsorten kann die menge an personen nicht beschallen
     
  17. Airport

    Airport Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    27.09.11
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 09.11.07   #17
    ja danke dir für deine mithilfe aber ich bin mir sicher eine lösung zu finden.
    bisher hat das auch geklappt mit genau dem system.(nur eben mit funktionierenden endstufen)
    ich brauch jetzt eben nur 2-3 endstufen um das wieder zum laufen zu bringen.
    für die zwecke der schule war das alles wunderbar ausreichend.
     
  18. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 10.11.07   #18
    joa dann kauf dir drei billige endstufen und werd glücklich
     
  19. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 10.11.07   #19
    ... und ein Delay bzw. einen Controller, um mit der kleineren Anlage eine Delayline machen zu können.

    der onk mit Gruß
     
  20. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
    Erstellt: 13.11.07   #20
    Ich bin ja nicht sonderlich bewandert im PA Bereich, aber hier muss ich mal einfach wiedersprechen. Möglicherweise warst du ja auf einer Privatschule, oder auf einer anderen Schule, die aus irgendwelchen Gründen viel Geld für einen Anlage zur Verfügung hatte, aber ich denke dies ist nicht der Normalfall. Wenn ich da an meine Realschulzeiten zurückdenke: Wir hatten eine Sub Sat Kombiation von Hughes & Kettner (12" + Horn Top und 12" (ja, zwölf) Sub), einer Behringerstufe + Behringermische (als Behringer noch grün war) und haben damit ebenfalls gut 600 Schüler beschallt, auch mal über einen gesammten Sportplatz. Viel Pa'ler hier werden nun wahrscheinlich die Hände über den Kopf werfen und um Erlösung für uns flehen, aber so eine Anlage ist für eine Schule meiner Meinung nach ausreichend. Es werden nun mal bei Schulveranstaltungen keine Konzertpegel erwartet, oder perfekte Sprachverständlichkeit. Ichkenne die Lautsprecher des Threaderstellers nicht, aber könnte mir vorstellen, dass zum Beispiel 2 solche Lautsprecher schon ausreichen. Für Musik vielleicht auch besser mit 15 Zoll Chassi.

    Sorry dass ich keine Vorschläge für neue Endstufen mache, aber das überlasse ich lieber den kompetenten PA Leuten. Ist denn sicher das an den Lautsprechern alles Funktioniert?

    Meiner meinung nach ist es ein Versuch wert, mit dem Direktor zu reden, ob die alte Anlage nicht doch verkauft werden kann (ob jetzt bei Ebay oder sonst wo ist ja egal), dann hättest du halt das höhere Budget und die Leute hier könnten dir Tips zu besserem Material geben. Aber wie gesagt, ich bin der Ansicht, auch mit deinem jetzigen Budget sollten sich wenigstens wieder funktionsfähige Stufen besorgen lassen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping