Wie viel sollte ich für einen Gitarrenlehrer zahlen?

von Arlind, 21.06.08.

  1. Arlind

    Arlind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    9.09.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.08   #1
    Bin auf der Suche nach nem Gitarrenlehrer.

    Wie viel sollte ich denn max. pro Stunde bezahlen?

    Bin noch ein Anfänger
     
  2. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 21.06.08   #2
    Kommt draufan, im Schnitt ca. 10 Euro
     
  3. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 21.06.08   #3
    Ist das ein 18 Jähriger ohne musikalische Ausbildung, der nebenbei ein wenig Unterricht gibt?

    Ist es ein "professioneller Musiker", der seit vielen Jahren in verschiedenen Bands gespielt hat und Erfahrung gesammelt hat?

    Ist es ein Musiklehrer, der sein Instrument bzw. seine Instrumente studiert hat und dementsprechend auch eine universitären Abschluss hat und eine pädagogische Ausbildung hat?

    Ist ein eine richtige Musikschule?

    Das lässt sich nicht pauschalisieren. Bei den oben genannten dürfte alles von 10 bis 40 Euro die Stunde drin sein.
     
  4. indiepunk

    indiepunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    29.08.10
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Vienna 06
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 21.06.08   #4
    10????
    mein erster nahm 15, war etwas chaotisch...
    aktuell 20, studierter musiker - guter unterricht wie ich finde

    60 min unterricht, meistens quatschen wir aber soviel dass ich dann doch eher 90 min am heissen stuhl sitze
     
  5. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    814
    Erstellt: 21.06.08   #5
    Das variiert stark...schau mal hier - da wurde schon mal über Preise diskutiert:

    Preise

    Gruß
    Brigde
     
  6. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.968
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 21.06.08   #6
    also 10€ find ich auch billig ;-)
    als nichtstudierter typ, nehm ich 15€ für 45 min. allerdings für hausbesuch, also inklusive anfahrt.
    ich hab aber auch selbst etwa 16 jahre unterricht genommen und maße mir an ein entsprechendes grundlagen und theorie verständnis zu haben, sowie im klassik-gitarrenbereich auch entsprechende fähigkeiten.

    ein lehrer sollte auf jeden fall in den dingen die er beibringt topfit sein und zugeben wenn er es nicht kann/will. mein lehrer kann/will beispielsweise nicht sweepen. der spiel alles mit wechselschlag, und an so eine kontrollierte spielweise werd ich in den nächsten 10 jahren nicht drankommen, aber ich würd es schon gerne können ;-)

    aber wenn man sowas dann lernen will sucht man sich halt nen andern lehrer. keiner muss alles können. aber grundlagen etc erwirbt eh jeder der ne längere zeit spielt.

    was ich sagen will: ein lehrer muss seinen preis wert sein. wenn jemand 40€ die stunde nimmt, aber man dafür nach den 60 min ein besserer musiker ist, dann lohnt sich das vllt trotz des massiven preises. wenn mir hänschenklein von nebenan 20€ abknöpfen will, aber selber nicht im takt spielen kann, würd ich ihm auch keine 5€ bezahlen ;-)

    da muss man halt abwägen
     
  7. Chris85

    Chris85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    110
    Erstellt: 23.06.08   #7
    Ich zahl 30 ocken die Stunde, gehe aber auch nur so 2 mal im Monat hin. (Studierter Musiker)
     
  8. Arlind

    Arlind Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    9.09.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #8
    Ist es denn das Gleiche, wenn mich eine Frau oder ein Mann unterrichtet?

    Am Freitag habe ich eine Probe Stunde bei einer Frau.
     
  9. Chris85

    Chris85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    110
    Erstellt: 23.06.08   #9
    Nein, Frauen sollten sich i.d.r. noch ausziehen und ein bisschen Pole/Lapdance machen.

    :screwy:
     
  10. rockinghahn

    rockinghahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    7.02.13
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    383
    Erstellt: 23.06.08   #10
    Ja,
    Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Artikel 3 Abs. 2 Grundgesetz.
     
  11. Arlind

    Arlind Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    9.09.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #11
    Denkt ihr denn dass Männer besser im unterrichten sind?
     
  12. Chris85

    Chris85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    110
    Erstellt: 23.06.08   #12

    Sie sind ja nichtmal besser im lapdance, wie sollen sie da besser unterrichten können :) ?
     
  13. Arlind

    Arlind Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    9.09.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #13
    Denkt ihr denn das ich später genauso gut bin, als würde ich von einem mann unterricht bekommen?
     
  14. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 23.06.08   #14
    Was würde denn in deinen Augen dafür sprechen? Es gibts sicherlich bestimmte Männer die besser sind als bestimmte Frauen. Das gleiche gilt andersherum. Pauschal zu sagen ein Mann ist besser, ist völliger Blödsinn! Die einzige Aussage die zustimmt ist, dass es mehr männliche erfolgreiche Lehrer gibt, was aber nicht mit können zusammen hängt, sondern eher mit der Tatsache dass Frauen irgendwann Kinder kriegen und unter Umständen dann keine Zeit dafür haben. Mir persönlich ist kein genetischer Vorteil bekannt der Männer besser unterrichten lässt als Frauen ;)

    MfG
     
  15. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    814
    Erstellt: 23.06.08   #15
    @ Arlind: Es gibt gute und schlechte Lehrer, aber das ist unabhängig vom Geschlecht. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Man könnte froh sein, so eine Lehrerin zu haben:

    Batten

    Gruß
    Brigde
     
  16. Arlind

    Arlind Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    9.09.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #16

    Das stimmt!

    Was die wohl pro Stunde kosten würde....:eek:
     
  17. indiepunk

    indiepunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    29.08.10
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Vienna 06
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 25.06.08   #17
    sag mal was bist du denn für einer Arlind?
    Woher kommt denn diese Grundängstlichkeit gegenüber dem weiblichen? Mal von einer Frau gebissen worden? Zwischen den Titten eingegklemmt gewesen als Säugling? hmm?

    Ich würd sogar nochmal nen 5er drauflegen wenn mein Lehrer eine Frau wär (vorrausgesetzt sie passt ins Beuteschema)
     
  18. lord_of_war69

    lord_of_war69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    1.07.09
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Hohentengen am Hochrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 27.06.08   #18
    Was für eine Kollektion sexistischen Unfugs :D
     
  19. reservoir dog

    reservoir dog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    13.06.14
    Beiträge:
    445
    Ort:
    Schriesheim, vor den Toren Heidelbergs
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 27.06.08   #19
    also ich zahl für eine stunde 20 € und des is inordnung. Denn mein Lehrer is ein studierter und da lern ich net nur was über Gitarre sondern krieg auch Tipps zum thema Songwriting oder mal was zu anderen Instrumenten wie Schlagzeug oder Keyboard. is also erweitert und is richtig klasse. Aber Frau oder Mann? Was solls. Solang der oder diejenige spielen kann und mir keinen Mist erzählt und beibringt ist es doch nicht wichtig von welchem Geschlecht ich unterrichtet werde.
     
  20. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 27.06.08   #20
    Ab nem gewissen Level geht man wahrscheinlich eh nur noch 1 mal im Monat hin um sich nen Trick zeigen zu lassen. Dann darfs auch ruhig mehr kosten wenn es richtig was bringt.
    Mein Neuer kostet dann 40€.

    @Airlind: Denk nochmal scharf nach.
     
Die Seite wird geladen...

mapping