Wie viel sollte man für nen guten amp ausgeben?

von Crate, 16.07.04.

  1. Crate

    Crate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 16.07.04   #1
    hallo,
    muss man um nen guten amp zu kaufen gleich über 700€ ausgeben?? Tut es nicht nen amp für 500€ auch??
    Also ich hab mir letztens ne Framus gegönnt :p und suche jetzt nen passenden amp für die Gitarre. Jedenfalls sollte der amp auch nicht unterqualifiziert sein, wenn man das so sagen kann.
     
  2. TB

    TB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.04   #2
    Naja, also ich denke mal, wenn man nen guten amp will sollte das schon ein röhrenamp sein. und die sind ja nicht gerade weit unter 700€ zu finden. Hast du dir mal den Fender Hot Rod Deluxe angeguckt? Der soll ganz gut sein. Ich hab den auch mal probe gespielt um laden und mir gefiel der auch ganz gut. Allerdings hast du in deinem Post über den Vox AD120 was von high-gain-sound geschrieben. ich denke den wirst du aus dem Fender nicht unbedingt rauskriegen. zumindest nicht ohne bodenpedal. der fender kostet übrigens auch so um die 700€

    viele grüße

    Tobi
     
  3. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 16.07.04   #3
    für c.a. 500-600€ kriegste bei ebay nen engl savage 60.
     
  4. PODrocks

    PODrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 16.07.04   #4
    :confused: Irgendwie ne komische Frage find ich. Hängt doch eigentlich nur von deinen Ansprüchen ab, wieviel du für nen guten Amp ausgeben musst, oder?

    Bei mir müsste es zum Beispiel kein mega teurer Amp sein, mir würde ein vernümftiger unter 500 völlig reichen, mit nem teureren wüsste ich garnicht wie ich den ausnutzen sollte. Einem Provie mit nem tollen Gehör, der auf rießen Bühnen spielt, für den gibt es dann halt keine Kompromise mehr, der brauch halt seinen Marschallturm, weil er sonst nicht zufrieden wär.

    Muss doch jeder mit sich selber ausmachen, was für ihn ein super Amp ist. Für den einen wärs ein Spieder und für den anderen muss es halt Messa sein.
    Ich finds irgendwie unmöglich hirrauf eine wirklich sinnvolle Antwort zu geben, da solltest du schon etwas konkreter werden, was dein Amp können muss.

    Wiedersprüche? Zustimmung?
    bis auf weiteres GeOrk
     
  5. Manuel

    Manuel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    31.01.06
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    610
    Erstellt: 16.07.04   #5
    Ich check's nicht... geht doch einfach zu ebay, da kriegste für 500-700 Euro die geilsten Amps! EBAAAAYY!! So schwer ist das doch nicht, oder? :great:
     
  6. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 16.07.04   #6

    YEP, ebend .....
    für 700 Bucks kriegste das schon fast nen kpl. Marshall Halfstack .....
     
  7. KILLKILLKILL

    KILLKILLKILL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    25.12.05
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.04   #7
    also für 700 oi bekommst du auch nen Marshall DSL 100er...den würd ich dann kaufen in der liga.oder wat?
     
  8. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 16.07.04   #8
    Was ein guter Amp ist, hängt vor allem von Deinen Ansprüchen ab. Mein billigster wirklich guter Amp hat mich weniger als 200EUR gekostet.
     
  9. Rod

    Rod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Berlin, Germany
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.04   #9
    Nee, er hat nach nem vernünftigen Amp gefragt. ;)

    Aber es stimmt schon. Wenn man sich auf dem Gebrauchtmarkt etwas umschaut, dann kann man da schon gute sachen finden.

    Rod
     
  10. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 16.07.04   #10

    Smile, ebend .....
    alles andere sind doch nur kopien .... :rock:
     
  11. AlcoholicA

    AlcoholicA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.03
    Zuletzt hier:
    19.04.07
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    29
    Erstellt: 17.07.04   #11
    Ach ja? :rolleyes:
     
  12. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 17.07.04   #12
    Da stimm ich zu, aber eine Frage: machst du die ganzen Rechtschreibfehler extra?!?
     
  13. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 17.07.04   #13
    wer es glaubt...!? :lol:
     
  14. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 17.07.04   #14
    Da kann ich nur zustimmen :great: :)
     
  15. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 17.07.04   #15
    Wenn das deine Meinung ist?
    Meine nicht.

    Für 500-700 würd ich mal nach nem FlextoneIII bei ebay schauen.
     
  16. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 17.07.04   #16
    Ich war letztens bei beyers-music und hab mir da mal den Vetta angehört... also das was ich in der Lage war zu hören war klasse muss ich zugeben.

    Leider hab ichs nicht hinbekommen, den Amp vernünftig einzustellen... wenn man an dem "Amp Model" regler rumregelte änderte sich nämlich das Display gar net, so dass man im Endeffekt nicht wusste, was man da eigentlich eingestellt hatte. So wars mir dann nur möglich so nen country preset zu spielen, der allerdings wie gesagt toll klang. Und sehr kraftvoll und laut war der Amp auch, soweit man das beurteilen konnte.

    Nur die Bedinung hat mir halt nicht gefallen. Die ist irgendwie nicht intuitiv.


    Den Hughes&Kettner Zentra hab ich auch noch probiert... das Teil weigerte sich leider zu booten :D

    => den Amp würd ich mir schonmal sicher nicht kaufen.
     
  17. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 17.07.04   #17
    Der VETTA ist ja auch nicht einfach nur ein AMP wo Du ein bischen an den Knöpfen drehst und dann passt alles. Stell Dir mal seine ganzen Möglichkeiten als Einzelgeräte vor. Das wäre wohl noch schwieriger zu bedienen ;)

    Die Bedienung und Menüführung ist eigentlich sehr einfach gehalten und nach einer Einarbeitungszeit sehr einfach und nachvollziehbar.

    RAGMAN
     
  18. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 17.07.04   #18
    Das ist m.E. aber ein großer Nachteil gegenüber meinen beiden großen Amps; die haben nämlich 6 bzw. 5 Dreh-Knöpfe die ich auch mit 85 Jahren ohne Brille noch werde erkennen können :D

    Die Einarbeitungszeit und die dazu benötige Anleitung hat man in einem Musikladen leider auch nicht unbedingt... da will man eigentlich schnell Ergebnisse habe. Und es ist schon ein gravierender Nachteil, dass man den Verstärker nicht sofort versteht. Den Soldano SLO 100 z.B. versteht man sofort und er klingt sofort geil...
     
  19. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 17.07.04   #19
    Dein Vergleich sagt aber nix über Vor oder Nachteile aus.

    Demnach ist ein Ruderboot auch besser wie z.B. ein Flugzeugträger, da es einfacher zu bedienen ist.

    Wenn Du mal die Möglichkeiten Deines Verstärkers mit den Möglichkeiten des VETTAs vergleichst sind das alleine schon ganz andere Dimensionen. Das die Bedienung dementsprechend komplexer ist, ist doch wohl klar.

    Du kannst ja auch den Vetta so einstellen, das er keine Effekte oder sonstiges nutz. Einfach nur ein AMP Modell und schon brauchst Du dort auch nur die "standard" Knöpfe zur Bedienung.


    RAGMAN
     
  20. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 17.07.04   #20
    Also wenn man den Vergleich mal nen bisschen umbaut... nen Matamp nen Ruderboot zu nenen ist schon ne Beleidigung, immerhin ist er lauter als der Vetta.

    Also wenn man mal zwischen nem hochmodernen Aegis Kreuzer mit GPS-gestützter Zielerfassung und nem alten Dreadnaught mit manueller Feuerleitung vergleichst... das passt besser. Welchen würdest du den nehmen, wenn du einfach nur ne volle Salve abfeuern willst?

    Ja ich hab ja auch alles ausgescahltet an den Knöpfen (delay, Reverb etc.)... dann das Amp Modell mit dem Regler verstellt; aber ich sah da keine Veränderung auf dem Display, sprich ich wusste nicht, was für nen Modell ich da grade höre.
     
Die Seite wird geladen...

mapping