wie weit sollten die pole des PUs von der seite entfernt sein?

von roastbeef, 09.09.07.

  1. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 09.09.07   #1
    hey leute...
    -------------------------
    --------------------------
    kurze einführung: (für die, dies interessiert)
    hatte mir vor ca. 1 1/2 jahren in meine jackson KV 2 S.Duncan PUs einbauen lassen...einen wunderbaren SH2 und einen SH4 (an der bridge).

    der SH2 , der ja eigentlich für den rythmus genügend gain und output sorgen sollte war aber nicht ganz das was ich mir erwartet habe.
    bis zum schluss war ich mit dem endergebniss des umbaus unzufrieden.

    der SH2 hat im gegensatz zum SH4 (neck) fast keinen output.
    schlage ich einen akkord an und schalte zwischen den abnehmern hin und her merke ich das da ein starker dB unterschied ist. auch kommt es einen so vor als hätte der SH4 um einiges mehr gain als der SH2 :screwy:

    habe mir dann irgendwann eine epi LPcustom geholt, welche von nun an "meine" gitarre wurde und die jackson verdrängte.


    heute pack ich die KV wieder aus, da ich den sehr höhenlastigen sound für meine recordings im solobereich bevorzugen würde.

    --------------------------------------
    --------------------------------------
    quintessenz:
    -> ich seh mir das teil also genauer an und sehe (erst heute) den ENORMEN höhenunterschied zwischen den PUs:

    höhe zur seite vom SH4 (neck): ~5mm
    höhe zur seite vom SH2 (bridge): ~9-10mm


    kann es sein das mein SH2 zu weit unten liegt und ich deswegen diesen enormen outputunterschied habe?
    wie weit sollte der SH2 an die seite ran?
     
  2. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 09.09.07   #2
    Bitte entschuldige diese banale Antwort, aber: probier es doch einfach mal aus und schraube den SH2 näher an die Saite ran. Wenn es nichts bringt (was ich jedoch bezweifel), kannst Du es ja wieder rückgängig machen.

    Schau mal in den Workshop von ROCKINGER (Punkt 5: Die Pickuphöhe; ganz unten), dort sind einige Anhaltspunkte genannt.
     
  3. roastbeef

    roastbeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 09.09.07   #3
    die antwort ist schon ok.
    habe hier vorm rechner nur keinen schraubenziehe zur hand, deswegen gleich mal ins forum gepostet, da ich sowieso grad hier am surfen war.



    PS: thx für den link
     
  4. Hexxium

    Hexxium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 09.09.07   #4
    Ich benutze 'nen SH-2 (Neck) zusammen mit 'nem SH-8 Invader (Bridge) - keine extremen Output-Unterschiede. Kann also durchaus am Abstand liegen.

    Ansonsten könntest du z. B. noch prüfen, ob die Potis der PUs unterschiedlich sind.
     
  5. roastbeef

    roastbeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 09.09.07   #5
    hab ihn jetzt einfach mal höher geschrauben, hört sich jetzt schon ganz anders an das ding.


    danke nochmal für denk link
     
  6. *Nirvana*

    *Nirvana* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    190
    Erstellt: 09.09.07   #6
    ich schraube meine tonabnehmer so hoch das er die seite nicht berührt wenn man die im letzten bund anschlägt
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 09.09.07   #7
    Habe ich das jetzt richtig versanden dass Du SH4 am Neck hast und SH2 am Steg? Das wäre genau falsch rum.

    Am sonsten, Steg ca. 4-5 mm und Hals 7-8 mm ist ein guter Daumenwert bei mittelstarken Pickups.
     
  8. roastbeef

    roastbeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 09.09.07   #8
    hmpf...
    ich glaube ich habe die bezeichnungen verwechselt...
    der SH4 ist am Steg, und der SH2 (Jazz) ist am Neck.
     
  9. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 10.09.07   #9
    2 Sachen :D Seymour baut doch fleissig kalibrierte Pickups, d.h. der Brücken Pickup ist immer ne Runde leiser als der am Hals, das ist gewollt, daher gehört der an der Brücke auch hochgeschraubt, der andere runter. Der SH4 wird nur als Brücken Pu verkauft, welchen Typ du vom SH2 hast (Brücke oder Hals) müsstest du nachmessen. Wie hoch man einen Pickup schraubt sollte man, wegen kleinen Gitarrenunterschieden und auch Spezifikationsschwankungen bei Pickups) selbst feststellen.. hochdrehen bis die Saiten noch normal schwingen ist da eigentlich die goldene Regel.
     
Die Seite wird geladen...

mapping