Wie werden Gitarren verstärkt?

von EaggerFladnag, 30.05.05.

  1. EaggerFladnag

    EaggerFladnag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    21.09.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    zu Hause.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.05   #1
    Hallo erstmal, gleich vorweg:
    Ich bin KEIN Gitarrist...

    Dass man an ne Gitarre für gewöhnlich einen Amp anschließt is klar, aber wie genau wird das bei Live-Auftritten auf großen Konzerten gemacht?

    1. Haben die Gitarristen so laute Amps, dass sie laut genug sind?
    oder
    2. Werden die Amps noch einmal zusätzlich verstärkt?

    wenn 2. zutrifft, dann möcht ich noch folgendes wissen:
    3. Werden die Amps einfach über die Line-Outs mit der PA verbunden?
    oder
    4. Werden die Amps mit Mics abgenommen?

    Danke schonmal.... :D
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 30.05.05   #2
    normalerweise werden gitarrenamps mit einem mikro abgenommen, welches in die PA geht.
    das standardmikro ist dort das shure sm57, aber es gibt auch viele anderen mikros, die genauso brauchbar sind.
    Man kann auch, wenn man ein multieffektgerät hat, welches amp modulation beinhaltet direkt vom multi in die PA gehen. Klingt mehr oder weniger gut, je nach modell
     
  3. vintage

    vintage Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    22.07.05
    Beiträge:
    216
    Ort:
    80er
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    125
    Erstellt: 30.05.05   #3
    eine gitarre klingt in meinen ohren aber nur gut wenn es von dort in amp und dann zu den lautsprechern geht, wo sie dann abgenommen wird. es gehört einfach alles dazu und kann (noch) nicht gleichwertig ersetzt werden.
     
  4. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 30.05.05   #4
    Jo, meistens wird der Amp dann über Mikro abgenommen, was meiner Meinung nach auch immernoch am besten klingt :great:
     
  5. TheBum

    TheBum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    201
    Erstellt: 30.05.05   #5
    Hi,

    früher hat man die Amps nicht abgenommen. Da ging ein Konzert auch ohne Verstärkung der Verstärker. Kennst bestimmt die Marshalltürme auf einigen alten Ramones oder Motorhead Fotos.
    Bei größeren Mucken ist es dann aber doch notwendig. Interessanterweise werden da oft die Amps nicht sonderlich laut gemacht, damit man als FOH-Mischermann die Lautstärke im Saal besser kontrollieren kann. Meiner Meinung nach könnte man da dann auch die Kollegen von POD und VAMP und so nehmen, aber die sehen natürlich nicht so schmuck aus wie ein JCM-800. Vom Klang her gibts ja ungefähr 1000 threads, die das diskutieren.
    Die LineOuts von Amps klingen meiner Erfahrung nach nur bei BassAmps, aber da lass ich mich gerne auch korrigieren.

    Grüße,

    Thomas
     
  6. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 31.05.05   #6
    Hier ein paar geeignete Mics zur E-Gitarren-Abnahme:

    Shure SM-57 für z.Zt. 94,00 Euro
    Infos unter: http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/Shure_SM57.htm

    Sennheiser E-606 Mikrofon für z.Zt. 98,00 Euro
    Infos unter: http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/Sennheiser_E606_Mikrofon.htm

    Sennheiser e-906 Super Cardioid Mic für z.Zt. 189,00 Euro
    Infos unter: http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/Sennheiser_e906_Super_Cardioid_Mic.htm

    Superlux PRA-628 dynamic supercardiod für z.Zt. 68,00 Euro
    Infos unter: http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/Superlux_PRA628_dynamic_supercardiod.htm

    es gibt auch inzwischen eine ganze Reihe von Speaker-Simulatoren - hier zwei, die sich durchgesetzt haben:

    Hughes & Kettner Red Box Pro für z.Zt. 79,00 Euro
    Infos unter: http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Zubehoer/Diverses/Hughes__Kettner_Red_Box_Pro.htm

    Palmer Speaker Simulator PDI-03 für z.Zt. 499,00 Euro
    Infos unter: http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Effektgeraete/MultiFX/Palmer_Speaker_Simulator_PDI03.htm
     
  7. EaggerFladnag

    EaggerFladnag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    21.09.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    zu Hause.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.05   #7
    Joa, danke erstma für die vielen Antworten. :great:

    Ich erklär mal kurz, warum ich die Frage überhaupt gestellt hab:
    Hab nämlich gelesen in nem andern Thread, dass der Amp mit Mikros abgenommen werden sollte. Da stutze ich etwas, weil, warum haben dann Amps überhaupt nen Line-Out?? :screwy:
    Deswegen musste ich mal eben nachfragen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping