Wie würdert Ihr Eure Kinnregister belegen?

von Zweiauge, 22.04.08.

  1. Zweiauge

    Zweiauge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.08
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #1
    Hallo zusammen,

    heute abend muss ich meine Bestellung für eine Victoria XB360C vervollständigen.
    Wer sie nicht kennt, es ist ein Knopfakkoreon.
    Modell Knöpfe / Bässe Chöre Register C Disposition Stimmplatten
    XB 360 C 97-58 / 120-55 4 / 4-2 4+ 13 / 4-3 C Hand Type Reeds

    Sagt mir Eure Meinung

    Gruß
    Zweiauge
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.291
    Zustimmungen:
    3.424
    Kekse:
    105.560
    Erstellt: 22.04.08   #2
    Hallo Zweiauge,

    welche Musikrichtung(en) spielst Du hauptsächlich, und welche Register benutzt Du folglich am häufigsten? Dann ergibt sich die Kinnregisterbelegung fast von selbst...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  3. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 22.04.08   #3
    Wenn Du noch keine längere Erfahrung mit Kinnregistern hast, dann ist die Belegung nicht allzu dramatisch. Natürlich ist es gut, sich das vorher einigermaßen zu überlegen, aber ohne Erfahrenswerte "wo welcher Knopf was tun soll" ist es nicht so entscheidend, weil Du Dich ohnehin erstmal an die wie auch immer geartete Reihenfolge gewöhnen musst.

    Ich hatte damals einen anschaulichen Fall: Mein Lehrer mit jahrelanger Erfahrung hat an seinem neuen Akk quasi jede Schraube nach seinen (vorhandenen) Vorlieben und Gewohnheiten ausgewählt. Ein Kollege von mir hat einfach die Standardbelegung der (Kinn-)Register genommen, weil er einfach nicht wusste und wissen konnte, was jetzt bzw. in Zukunft für ihn das Beste ist oder sein wird. Und mein Lehrer hat ihn in dieser Haltung auch bestärkt.

    Ansonsten gilt das, was Wil schon gesagt hat: Einfach mal eine Woche statistisch erheben :), welche Register Du wie oft und wie lange benutzt, das ganze mit Deinen derzeitigen und zukünftigen Hauptstilen hochrechnen und gut ist.

    Gruß Martin
     
  4. Kerl90210

    Kerl90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.08
    Zuletzt hier:
    24.06.11
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #4
    bin auch schon auf so ein Instrument bei meiner Suche gestoßen von Victoria.
    War mir aber ehrlich gesagt zu teuer, kostet doch ca. 18-19.000€ oder wie siehts bei dir da aus ^^?
     
  5. Zweiauge

    Zweiauge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.08
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #5
    Ja du hast recht kostet ein Schweine Geld 12800€ Ladenpreis , aber es ist nach langer Recherche und div. Probespielen verschiedenster Instrumente, mein Letztes das mich hoffentlich bins hin ins hohe Alter begleitet.
     
  6. Balgseele

    Balgseele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    989
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    407
    Kekse:
    7.952
    Erstellt: 24.04.08   #6
    Meine ganz persönliche Rangfolge der Wichtigkeit auf Kinnknopf ist:

    (8), (16), (8|4), (8|8+)

    wenn mehr als vier noch

    (16|8|4), (16|4), (16|8|8+|4)

    mfg Balgseele
     
Die Seite wird geladen...

mapping