Wiedereinsteiger sucht Amp (zwingend FX-Loop)- Funk bis Metal - max. 750€

von DerTaugenichts, 16.05.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. DerTaugenichts

    DerTaugenichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.18
    Zuletzt hier:
    23.07.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    20
    Erstellt: 16.05.18   #1
    Hi Leute,

    der Threadtitel sagt eigentlich schon alles. Ich hab in jungen Jahren viel Gitarre gespielt, bin dann aber auf Bass geswitcht und hatte mehr oder weniger seit knapp 10 Jahren (übertrieben gesprochen) keine Gitarre mehr in der Hand.
    Das will ich nun aber wieder ändern, nur leider bin ich komplett raus, was Amps angeht und eine kurze Suche auf Thomann hat mich eher erschlagen, als weitergeholfen.
    Deswegen würde ich gerne euch zu Rate ziehen und erstmal den ausgefüllten Fragebogen hierlassen. Habe zu den einzelnen Punkten ab und an was dazugeschrieben.

    1.) Spielerfahrung:

    Ich bin...


    [ ] Blutiger Anfänger (ohne jegliches Vorwissen)
    [x] Ambitionierter Anfänger
    [x] Fortgeschrittener (mit Vorwissen)
    [ ] Semi-Profi
    [ ] Profi (mit speziellen Wünschen und Anforderungen)
    [ ] Anderes (bitte angeben)


    2.) Musikrichtung:

    Ich spiele...


    Ist ziemlich breit gefächert. Von altem Blues über Led Zeppelin und Hendrix über Black Keys über Black und Death Metal über Stoner, Doom und Sludge bis hin zu komplett cleanen, verträumten Klängen und funky stuff. Ich greife aber auch gerne auf Pedale zurück.
    [x] Blues
    [x] Rock
    [x] Metal
    [x] Funk
    [ ] Soul
    [ ] Jazz
    [ ] Cover/Top40
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    3.) Ist bereits anderes Equipment vorhanden?


    [x] Nein
    [ ] Ja, und zwar:


    4.) Bauform:

    Ich suche...

    [x] Topteil + Box
    [x] Combo
    [ ] Rack Preamp
    [ ] Komplettes Halfstack


    5.) Mein Budget:

    [ ] 150-300€
    [x] 300-500€
    [x] 500-750€
    [ ] 750-1000€
    [ ] 1000-1500€
    [ ] 1500-2000€
    [ ] 2000-3000€
    [ ] über 3000€


    6.) Gebrauchtkauf:

    [ ] Ja
    [ ] Nein
    [x] Egal
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    7.) Einsatzort:

    Ich brauche ihn für...


    Erstmal nur für zu Hause, zum Jammen oder für hoffentlich dann irgendwann anstehende Bandproben sollte er aber auch locker reichen.
    [x] Zuhause
    [x] Proberaum
    [ ] als Zweit-Amp
    [ ] Bühne
    [ ] Studio
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    8.) Technik:

    Ich will...


    Jo, was will ich...
    Röhre ist natürlich verlockend und habe ich früher geliebt. Die Dynamik, der "Crunch", die Dreckigkeit. Für zu Hause natürlich schwerer handhabbar, aber ich weiß auch nicht, was sich mittlerweile mit Power Soaks getan hat oder ob Transistor- und Modeling-Amps der neue King sind.
    [ ] Röhre
    [ ] Modeling
    [ ] Transistor


    9.) Klangliche Ausrichtung:

    Auch hier kommt mein vielseitiger Geschmack durch, ich mag wohl beides. Obwohl ich eine cleane Plattform auch zu schätzen weiß.
    [ ] Britisch
    [ ] Amerikanisch
    [ ] Universal-Genie
    [ ] Clean Amp (für Pedale)


    10.) Erwünschte Features:


    FX-Loop ist ein Muss, der Rest nice to have.
    [x] Fussschaltbare Kanäle
    [x] FX-Loop
    [ ] Reverb
    [ ] Interne Effekte
    [x] Kopfhörer Anschluss
    [x] Line Out
    [x] D.I./Recording Out
    [x] Power Soak (falls Röhre)
    [x] Anschluss für externe Speaker
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    11.) Vorfeld

    [x] Ich habe mich im Vorfeld noch nicht erkundigt
    [ ] Ich habe mich im Vorfeld bereits erkundigt (Bitte Kaufvorschläge und/oder engere Kaufauswahl posten und/oder Links einstellen)
    [ ] Ich habe die boardinterne, erweiterte Suchfunktion bereits nach verwandten Suchbegriffen abgefragt und nichts Vergleichbares gefunden.



    Optional:

    12.) Klangliche Ansprüche:


    [ ] sollte halt zum Proben reichen
    [x] sollte klingen
    [ ] sollte exzellent klingen (Bemerkung: gehobenes Budget vorausgesetzt!)


    13.) Zukunftsfähigkeit:

    [ ] wir wechseln eh ständig
    [x] mittelfristig sollts schon halten
    [ ] wir halten ewig!


    Dann schonmal besten Dank an euch für eure Hilfe und die Tipps. :great:
     
  2. siebass

    siebass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    497
    Kekse:
    2.992
    Erstellt: 16.05.18   #2
    nicht
    aber bei thomann (oder einem anderen größeren händler).
    deine gitarre einpacken und hinfahren und rumprobieren. aber eher nicht freitag nachmittags.
    damit du überhaupt erst einmal einen groben einhorch bekommst.
    oder bei befreundeten leuten, bands mal im übungsraum rumdaddeln.
    also: selber machen, nicht auf die 1million vorschläge achten, die wahrscheinlich hier kommen werden :-) .
    horst
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Degrinder

    Degrinder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.14
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Igersheim
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    632
    Erstellt: 16.05.18   #3
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    1.526
    Kekse:
    11.430
    Erstellt: 17.05.18   #4
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  5. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.246
    Zustimmungen:
    3.444
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 17.05.18   #5
    Oder gerade bei Thomann zum Sonderpreis:

    Das Topteil kostet sonst alleine schon 619€


    Yamaha THR 100H / THRC 112 Bundle
    [​IMG]


    basiert auf dem sehr populären Heim-Amp im Toasterformat Yamaha THR 10


    Yamaha THR10 V2
    [​IMG]


    Der für Zimmerlautstärke absolut ideal ist.

    Für noch gainigere Gefilde ausgelegt ist der THR10X (der aber auch gut cleane und crunchige Sounds abdeckt)


    Yamaha THR10X
    [​IMG]

    Hier mein ein Demovideo vom großen 2 Kanaligen Bruder (die beiden Kanäle sind identisch, klanglich also kein Unterschied zum 1 Kanaler)

    Man kann auf der Rückseite auch verschiedene Endstufensimulationen und Class A oder AB auswählen

    [​IMG]

    Hör mal rein
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  6. DerTaugenichts

    DerTaugenichts Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.18
    Zuletzt hier:
    23.07.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    20
    Erstellt: 17.05.18   #6
    Danke schonmal für eure Tipps.

    Der Katana sieht wirklich spannend aus, gerade für den relativ niedrigen Preis.
    Tut dann auch nicht so weh, falls ich mich weiter "verbessern" will.

    Ich hab gestern Abend noch eine Nachricht von einem alten Musikerkumpel bekommen, der verkauft sein Engl Gigmaster E315 Head mit Engl Gigmaster E110 Cab.

    Sieht auf den ersten Blick auch recht spannend aus und ich könnte es am Wochenende anspielen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    3.499
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    2.278
    Kekse:
    17.139
    Erstellt: 17.05.18   #7
    Der Gigmaster 15 war auch mein Wiedereinstieg, nur die 1x10"er Box ist IMO nicht in der Lage das Potential des Verstärkers wirklich auszuschöpfen. Da klingt eine gute 1x12" oder 2x12" sehr viel erwachsener!
     
  8. DH-42

    DH-42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.17
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    1.762
    Erstellt: 17.05.18   #8
    Bei mir genauso. Bei den Speakers bin ich ein Fan des Celestion Century Vintage, der klingt auch leise gut und ist super leicht. Gibt es leider selten fertig verbaut. Die DV Mark Neoclassic sind aber auch gut.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Domeni0

    Domeni0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.17
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    73
    Erstellt: 17.05.18   #9
    Ich hab nach Marshall und Orange jetzt auch einen Gigmaster 15 und bin mit dem Teil mehr als zufrieden!
    Der AMP hat genau den Sound den ich mir vorgestellt habe. EQ arbeitet einfach grandios und der Master macht den PowerSoak eigentlich fast
    unnötig. Einziger Schwachpunkt ist bei meinem die Abschirmung... Er steht mitten in meiner Elektronik-Ecke und bekommt ab und an mal ein paar Störsignale.
    Trotzdem von mir volle Empfehlung! Spiele aber an ner 112 mit V30.
     
  10. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.140
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.052
    Kekse:
    23.456
    Erstellt: 17.05.18   #10
    Ja, das Thema Wiedereinstieg ist so eine Sache.
    Bei deinen vielfältigen Anforderungen fällt mir der Laney IRT Studio ein. Der sollte eigentlich so ziemlich alles abdecken, was du suchst.
     
  11. gustavz

    gustavz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.12
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    1.189
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    3.360
    Erstellt: 17.05.18   #11
    Katana antesten! Muß nicht der 212er sein. Ich habe den 100 112 und nen Yamaha THR 10. Die sind beide top.
    Der Yamaha klingt mehr nach HiFi, hat aber keinen FX-Loop. Der Katana ist schon ziemlich amtlich, leise Ok und bei Bedarf richtig laut. Kein Problem sich in der Band durchzusetzen. Es gibt davon auch eine Head-Version mit nem eingebauten Speaker, falls du schon Zugriff auf eine Box hast oder anstrebst, für Zuhause ganz brauchbar.
     
  12. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.140
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.052
    Kekse:
    23.456
    Erstellt: 17.05.18   #12
    Als erstes würde ich aber mal den Gigmaster testen - vielleicht bietet er dir ja schon alles was du brauchst.
     
  13. DerTaugenichts

    DerTaugenichts Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.18
    Zuletzt hier:
    23.07.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    20
    Erstellt: 17.05.18   #13
    Ging dann ganz fix, konnte vorhin bei ihm vorbeifahren und antesten.

    Und ich war ziemlich begeistert, bietet (sound-)technisch erstmal alles, was ich mir so wünsche.
    Ja, die 1x10 klingt etwas topfig und limitiert (konnte sie im Vergleich zu einer 2x12 hören), aber für zu Hause tut's das auch erstmal locker.
    Der Power Soak hat mich auch begeistert, ein Röhrenamp, den ich auch ordentlich auf Zimmerlautstärke spielen kann, super. Ok, sagen wir gehobene Zimmerlautstärke. :D

    Jetzt noch ein paar Pedale und ich kann wieder richtig loslegen.

    Nochmal besten Dank für eure Tipps.

    hfrluh.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  14. spasut

    spasut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.12
    Zuletzt hier:
    17.05.18
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.18   #14
    Ja, Engl baut schon sehr geile Teile, der Powersoak ist super für Daheim, wenn man nicht gerade in einem freistehenden Haus wohnt.

    Hätte Dir sonst auch jetzt den Engl E606 Ironball Head 20 empfohlen, neuwertig für Startpreis 599 € zum mitbieten gerade in der Bucht. Da macht man nicht viel falsch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping