Wieviel Bass (Bässe) braucht der Bassist?

von tweippert, 19.10.05.

  1. tweippert

    tweippert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 19.10.05   #1
    Hallo Leute!!!

    Was meint Ihr denn, wieviele Bässe sollte man haben??? Also ich meine was ist wiklich notwendig???
    Geht es Euch auch so, daß ihr immer wieder einen neuen haben wollt? Ich habe die letzten 6 Monate ca. 8 Bässe mal besessen und teils wieder Verkauft! :screwy:
    Im moment hab ich nur noch 3 Stück, aber mich "juckts" immer wieder!
    Bitte sagt mir daß ich normal bin!!!:D

    Gruß Thomas
     
  2. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 19.10.05   #2
    Kauf dir halt endlich einen der zu dir passt :p

    Hab gerade mal 2… meinen Anfängerbass und einen Sandberg. Wüsst auch nicht warum sich das ändern sollte.

    Doch, doch… GAS hab ich auch manchmal :rolleyes:
     
  3. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 19.10.05   #3
    so wirklich brauchen...denk ich 2. einen, der im proberaum bleibt, und einen für zuhause zum üben. Live braucht man wohl auch 2, falls mal ne Saite reißt oder man unterschiedliche Tunings spielt..
    Alles andre ist luxus, aber verständlich :-)
     
  4. Rockwilder

    Rockwilder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    16.02.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.05   #4
    WIE BITTE??? 8 Bässe in 6 Monaten??:screwy:
    Also ehrlich....guck dir ma im internet n paar Foren zu Kaufsucht an...
    Ich hab im Moment 3 Bässe einen 5-Saiter, einen 4-Saiter und einen Akkustikbass ich finde das reicht auch ich spiel sogar mit dem gedanken den 4-Saiter zu verkaufen...
    Und außerdem was bringts einem wenn man mehrere Gitarren/Bässe hat?? auf der Bühne bzw. Proberaum/daheim üben ist es wohl sinnlos andauernd zwischen verschiedenen Bässen hin und her zu wechseln:confused:...
    Natürlich gibt es auch so eine Art "Sammler" aber ich brauch sowas definitiv nich
     
  5. tweippert

    tweippert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 19.10.05   #5
    :( :( :( Also bin ich doch nicht normal????
    Ne aber mal im ernst, auf diese Art und weise, kann man sehr schön die verschiedensten Teile in Ruhe austesten und mal ein paar Proben lang sehen ob man mit dem Bass harmoniert.
    Hier mal eine Aufzählung der von mir gekauften und wieder verkauften Bässe:
    Ibanez Musician (mit durgehendem Hals), Hoyer Flying V, Ibanez Axstar, Ibanez Soundgear, Yamaha RBX, Fenix Akkustikbass, Cort Curbow Fretless, Washburn (bezeichnung weiß ich nimmer).:D

    Mir geht es einfach so, daß ich erst nach einer Probe von 3-4 Stunden sagen kann: "Ja der isses".
     
  6. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 19.10.05   #6
    Ich kann das sehr gut verstehen, hab mittlerweile sieben Stück und noch kein Ende in Sicht. GAS!

    Brauchen? Ich würde sagen eigentlich nur einen oder zwei.

    Wenn man Freude dran hat, kann man doch so viele Bässe haben, wie man lustig ist. Tut ja niemandem weh...
     
  7. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 19.10.05   #7
    Brauchen tut man zwei Stück. Ich hab nur einen.

    Man braucht zwei, wenn man live was länger und aggressiver spielt (dann muss je nach Stimmstabilität nachgestimmt werden) oder unterschiedliche Tunings gespielt werden.

    Ich werde mir früher oder später noch einen holen, weil ich ab und an Dropped-D spiele und zu faul zum umstimmen bin. Und wenn dann noch ein neuer herkommt, werde ich die alten trotzdem behalten. So wird sich mal was anhäufen. Hat dann aber mit Kaufsucht nix zu tun.

    greetz

    M.U.Y.A.
     
  8. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 19.10.05   #8
    ich finde, ein bass, dem man voellig verfallen ist, weil er so unglaublich gut zu einem passt, reicht. aber ich koennte jetzt nicht sagen, dass zwei davon suende waeren...
     
  9. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 19.10.05   #9
    Ich brauche einen Bass, solange mir der Sound reicht. Wenn ich neue/andere Sounds brauche kaufe ich mir nen neuen Bass. Klar, wenn man andere Tunings spielt,brauch man noch vieleicht den ein oder anderen extra Bass oder 5-Saiter.

    Aber mal ganz ehrlich: Guck euch doch mal diese Sammlungen von Baessen an, die Profis haben...
     
  10. -Thomas-

    -Thomas- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Nähe Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 19.10.05   #10
    Irgendwann wirst du mal den richtigen Bass in den Händen halten, und du weißt einfach, der ist es!!! Kann aber eine Weile dauern, ich hab ihn zum Glück schon gefunden, und dass ungefähr nach der halben Anzahl deiner Bässe :D

    Würd an deiner Stelle vielleicht ein bisschen sparen, um mich auch in höheren Preisklassen umsehen zu können, da findest du vielleicht eher das, was du suchst.

    Unbedingt notwendig ist logischerweise einer, ohne würd sich ja etwas schwierig gestalten ;) Klar ist man mit 2 auf der sicheren Seite, aber mein jetziger Bass ist z.B. so verlässlich, dass ich mittlerweile nur noch den mit zu den Gigs nehm und sogar das Umstimmen in Kauf nehm, obwohl ich noch nen 5-Saiter hab, aber der Bass kann einfach meinem eigenen Sound am besten Ausdruck verleihen, bin damit wunschlos glücklich.

    Ok, sollte ich mal im Lotto gewinnen, würd ich eine schöne Sammlung ausgewählter Bässe auch nicht ausschließen ;)
     
  11. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 19.10.05   #11
    ich würd wenn ich bassspiele gerne 3 bässe besitzen: einen ganz normalen 4saiter, vielleicht in drop D, einen 6saiter, wegen der vielfalt der töne, und einen wohl 4er fretless, einfach weil ich liebe wie ein fretless "singt" :D
    wenn ich mal geld habe und nix für mein drumset brauch, kauf ich mir den harley benton für 150 öcken :D
     
  12. Rockwilder

    Rockwilder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    16.02.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.05   #12
    also ich meine man kann sich auch so Equipement kaufen das mer die Sounds auch bekommt ohne sich 8 Bässe zu kaufen und außerdem kauf ich mir lieber einen guten Bass der schon relativ viele Sounds so kann als mehrere Billig-Bässe die jeder nen andern sound haben...
    und du kannst mir echt ned erzählen das du dir für jeden Sound nen 2000€ BAss käufst:screwy:

    verschiedene Bässe für verschiedene Tunnings find ich allerdings absolut in Ordnung

    Aber mal ganz ehrlich: Schau dir auch ma die Endorser von den Profis an :D
     
  13. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 19.10.05   #13
    Hi

    Ich hab momentan etwa 1.5 Bässe.:p

    Einen Vernünftigen und einen, den ich mir mal aus verschiedenen, kaputten, überhaupt nicht miteinander kompatiblen Bässen zusammengenagelt hab.

    Marathonkorpus (standartgröße), uralter Fendershortscalehals usw. Die Kiste will ich jetzt nicht als Bass bezeichen. Hat aber einen schön dreckigen Klang, der für Punk echt gut passt.
    Schade, dass ich kein Punk spiele...:D


    Aber ich werde mir wahrscheinlich demnächst noch einen holen, da mein jetziger Fretless ist. Das macht ja Spaß, aber ich brauche auf die Dauer auch einen Normalen. Möglichst mit 6 Saiten, aber da ist es schwer, einen guten einigermaßen günstig zu bekommen.


    Es sei denn, ich komme an einen Chapman Stick ran, aber das sieht schlecht aus. EDE-Wolf hatte seinen für einen Preis verkauft, den ich hätte bezahlen können, aber da war jemand anders schneller:(


    Gruß
    Matthias
     
  14. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 19.10.05   #14
    Lustig,

    ich bin gerade an einen Punkt gekommen wo ich festgestellt habe, dass ich definitiv zuviel Bässe habe. Insgesamt sind es derzeit neun :screwy:. 6 davon sind gebraucht, einer selbst zusammen gebaut und zwei neugekauft.

    Am liebsten wär mir, ich würde dieses Jahr noch zwei verkaufen, aber darüber hinaus wird schon wieder schwierig. :mad: Könnte mir maximal vorstellen auf 5 Bässe zu reduzieren.

    Naja, bekloppt machen tu ich mich jetzt auch nicht... :D

    Gruesse, Pablo
     
  15. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 19.10.05   #15
    ich persönlich würde erstmal auf 3 plädieren. einen modernen 4 saiter, einen "vintage" 4 saiter, und einen 5 saiter der beides einigermaßen gut kann... vielleicht noch nen 6 saiter, wenn mans braucht...
     
  16. Opium

    Opium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 19.10.05   #16
    Ich persönlich würde sagen das zwei Stück für den Ottonormalverbraucher voll ausreichen.
    Was anderes ist es jeoch wenn man in 3 versch. bands mit 3 versch. musikrichtungen spielt(z.B.:1 Kontrabass,1"normalen" Viersaiter,und einen Mehrsaiter)
    Dann macht es sinn.
    Oder in einer show-band die quasi zu jedem lied ein anderes instrument benutzen.
     
  17. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 19.10.05   #17
    Das ist wie mit den Frauen (Die Mädels denken sich jetzt bitte einfach mal ein Matriarchat ... ;) ):
    Otto-Normal-Hobby-Mucker hat seine Präferenz. Dafür findet er (hoffentlich irgendwann) sein Trauminstrument, lernt es im Laufe der Zeit richtig kennen, arrangiert sich mit den Schwächen und/oder arbeitet daran, diese in Stärken umzuwandeln.
    Wenn letzteres nicht möglich ist, hat man sich (musikalisch ;) ) in eine andere Richtung entwickelt. Das macht nichts, man sollte sich jedoch davor hüten, das bisherige Hauptinstrument leichtfertig zu verstoßen (es sei denn, es hat einen richtig verärgert ... ;) ).
    Stattdessen ist es mit zunehmenden Reifegrad sinnvoll, sich Nebeninstrumente zu nehmen, welche die vielfältigen jeweiligen Präferenzen bedienen können, und diese ausgiebig zu bespielen. Evt. wird dann ein Nebeninstrument zum Hauptinstrument (zum Glück sind Musikinstrumente nicht eifersüchtig).
    Und dann sind wir u. U. Profis (oder haben zuviel Geld bzw. GAS, beides lenkt vom Wesentlichen ab, genauso wie dieses Board ;)). Profis und echte Könner haben ein Hauptinstrument für Ihr bevorzugtes und Nebeninstrumente für die übrigen Genres und scheuen sich nicht, das Hauptinstrument auch für andere Richtungen einzusetzen.
     
  18. muzziker

    muzziker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    142
    Erstellt: 19.10.05   #18
    manmanman, scheffelt ihr kohle aus dem wasserhahn? :screwy:

    ich spiele zur zeit exakt einen. der wird irgendwann im schrank stehen mit nem schild drunter bass no. 1 der erste. er wird wohl von einem preci abgelöst werden. und der wird eventuell irgendwann vielleicht noch um einen bass erweitert, der für die heftigen, dreckigen sachen zuständig sein wird (falls ich das dann noch brauche).

    macht immernoch einen in summe. und ich bin glücklich.
     
  19. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 19.10.05   #19
    Braucht man. Ich habe die drei letzten dann nochmal in fretless, macht VII :great:
     
  20. Water

    Water Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    6.01.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.05   #20
    Du hattest 8 Bässe in den letzten 6 Monaten ???
    Woher hast du die Kohle ??^^
    Wie schon bei den vorherigen Antworten , würde ich auch sagen es macht nur Sinn mehrere Bässe zu haben , wenn man in verschiedene Bands spielt und z.B mal dort nen 4 Saiter braucht oder mal woanders nen 5 Saiter.
    Aber ich denke für einen " Ottonormalverbraucher " der in einer Band spielt reichen 2 , wenn z.B an dem einem was kaputt ist oder ähnliches^^.
     
Die Seite wird geladen...

mapping