Wieviel dB schafft ein 100 Watt Amp???

von JulianThies, 09.08.04.

  1. JulianThies

    JulianThies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #1
    Frage steht oben...

    Kriege ja bald meinen Carlsbro GLX 100 und frage mich, was passiert, wenn ich bei meinem MT-2 alles voll aufdrehe (MT-2 Nutzer wissen, was dann passiert :twisted: ) und dann den Amp langsam immer mehr aufdrehe...

    Hmmmmmmmmmm ??? Wieviel dB werden das wohl...
     
  2. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 09.08.04   #2
    Kannst du garantiert nicht so pauschal sagen...
    Außerdem is das ne transe... Also ich will dir jetzt den spass nich verderben aber doll wird die qualität dasnn jedenfalls nicht mehr sein :rolleyes:
     
  3. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 09.08.04   #3
    GRÖÖÖÖÖÖAAAG.
    Schau dir den Kult-thread von hoss33 an, da wo ich gerade einen irre-langen post geschreiben habe (höhö, der längste den ich je gepostet habe, dafür wird gleich papas guter wein entkörkt ;) ).
    Dann wirste solche posts nichmehr reinstelleb :p
    Aber um sachlich zu bleiben: Das hat VERDAMMT viel mit den lautsprechern zu tun ."An dem lautsprecher ist ein 100w amp genauso laut wie ein paar tausend watt amp an dem lautsprecher " <- sowas an in der art hat jemand gepostet der ahnung hatte.
    Um dem Post-schema näher zu kommen: SUFU :D
    Außerdem: Entweder du willst hier nen ober-knüller iszenieren(Was dir nicht gelingt ;) ), oder du bist einfach DUMM. kA was von beiden zutrifft, habe kein bock deine anderen Threads anzugucken :p
    Wenns das zweitere ist: Boah man. FÜr nen paar piepen nen Carlsbro mit 100w gekauft und denken man seie der Größte. Habe das angebot bei ebay gesehen und ich kann dir versichern: Einer der schrottigsten Amps die du für geld kaufen kannst. Zu dem Preis KÖNNEN die nur die BILLIGSTEN von den BILLIGSTEN bauteilen verbauen. Der kostet in der Produktion vlt. 80€. Der Rest wird vom Großhandel und endhändler verschluckt.
    FÜR DAS GELD kriegst du gerade mal einen guten 12"-lautsprecher WENN ÜBERHAUPT.
    Deine einstellung ist auch ziemlich scheiße -> "Hauptsache ich kann in der Schule rumerzählen ich hab nen 100w amp".
    DU hättest dir beßeres getan wenn du gespart hättest und dir was richtiges mit nen paar w weniger gekauft hättest.
    Wenn du hier versucht die LAchmuskeln der user zu strapazieren kann ich nur sagen: HAHAHA, sehr witzig :evil: Selbst kurz vor dem ins Bett gehen, wo ich immer meine sentimentale phase habe, bewegen sich meinen mundwinkel eher nach unten wie nach oben :rolleyes:
     
  4. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 09.08.04   #4
    @ nigs: alter - leck mich am huf' !

    hast du se noch alle????? der jung hat nach nix weiter gefragt als nach ner gottverdammten dB angabe und du gehst hier so ab???? pauschalisier mal bitte nicht alles so, dass jetzt jede frage hier ne bescheuerte kiddie frage ist von einem der blöd ist - du hast ja aus lauter naivität shcon auf den gewissen hoss-thread verwiesen - ich glaube nämlich ...

    ach lassen wir das

    und ich glaube dss die aussage mit dem => "An dem lautsprecher ist ein 100w amp genauso laut wie ein paar tausend watt amp an dem lautsprecher " <=
    auch ncih von nem wirklichen spezialisten stammt ... oder hast shocnmal nen 80W spraker an nen 1000W verstärker angeschlossen? ich glaub da käm ga nix raus .. zumindest nich allzu lange ...

    und zu der ursprünglichen frage: leider hat der gute nigs zwischen seinem geschwafel auch recht gehabt: man kann das nich genau sagen weils in der tat von mehreren faktoren abhängt und auch in der tat nur scheiße klingt, wenn du den amp super weit aufdrehst und dann noch mim mt2 anbläst ....
     
  5. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 09.08.04   #5
    zusätzlich machst du auf dauer (ich gehe davon aus du steuerst bass dazu) deinen amp damit kaputt
     
  6. ( . ) ( . )

    ( . ) ( . ) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.05.10
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #6
    wenn du diesen - meiner meinung nach irren - selbsttest durchführen willst bitte! db messgeräte kann man im elektogeschäft kaufen oder wenn möglich sogar leihen!
    ich würde diesen test aber deiner ohren zuliebe nicht durchführen!

    und @schwammkopf: nigs hat selber geschrieben dass er kurz davor war ins bett zu gehen! warscheinlich ist der arme nur übermüdet und deswegen ein wenig agressiv! verzeihen wir seiner armen seele diesen ausrutscher!
     
  7. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 09.08.04   #7
    also nigs geht hier echt n bissl extrem ab. so ne frage wird kurz und sachlich beantwortet und dann hat sich das. und nicht so ausfallen

    aber in einer sache hat er recht: es hängt vom lautsprecher ab ( ´jedoch hab ich noch nie was davon gehört, daß man nen 100 watt lautsprecher problemlos mit mehreren 1000 watt belasten kann :eek: , aber lassen wir das!! :rock: )


    es gibt bei lautsprechern einen wert, den nennt man wirkungsgrad. und der ist von lautsprecher zu lautsprecher unterschiedlich. wenn man einen amp mit 50 watt an einen lautsprecher mit einem hohen wirkungsgrad und einen 150 watt amp an einem lautsprecher mit einem niedrigen wirkungsgrad betreibt, kann es gut und gerne vorkommen, daß der 50 watt amp lauter ist.
    es gibt von celestion 2 lautsprechertypen. den greenback und den V30. der greenback hat einen verhältnismäßig niedrigen wirkungsgrad, der v30 einen recht hohen wirkungsgrad. wenn du beide mal antestest mit ein und dem gleichen amp wirst du lautstärkeunterschiede feststellen.
    ein anderer wichtiger einfluss bei dem DB oder der lautstärke ist das gehäuse. wenn du ein gehäuse mit schlechten resonanzeigenschaften hast, wirst du auch n bissl lautstärke verlieren.

    von daher kann man keine aussage anstellen wie laut ein bestimmter wattwert ist. da spielen noch viele andere aspekte mit ein. lass dir nur soviel sagen: 100 watt transe sind für ne band ausreichend ;)



    gruß,
    Fischi


    [edit und n bissl offtopic]
    hey...der mann mit den Brüsten in seinem nick ist wieder da. lang net mehr gesehen :)
     
  8. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 09.08.04   #8
    Also meines wissens wird bei celestion der dB wert mit irgenwas um die mitte vom 90, also 93/94/95 angegeben .....
    allerdins weiß ich nicht wie sich das dann bei ner 4x12 z.B. verhält wie man das brechnen könnte ......
    messen dürfte die einfachste methode sein um den effektiven wert rauszubekommen .....

    @nigs ..... jo, ziemlich intolerantes geschwafel, sorry, aber anscheinend bist du mit dem ganzen wissen der gitarrenwelt schon geboren worden und hast fragen net nötig gehabt .....
     
  9. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 09.08.04   #9
    immer wenn ich solche Threads von JulianThies lese, packt mich das Bedürfnis aus Verzweifelung in die Tischkante zu beissen :D

    Ansonsten gilt die Chatroom-Antwort, die eigentlich keine ist:
    [x] das willst du nicht :D
     
  10. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 10.08.04   #10
    Geht mir so ähnlich :D

    Das mit dem verstärker und boxenvergleich ist so vielleicht übertrieben, aber soviel sei gesagt: Ich blas deinen 100w-ach-bin-ich-toll amp mit meinem tsl602 aus dem sonnensystem :twisted: :twisted:

    (bitte nicht ganz ernst nehmen ;) )
     
  11. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 10.08.04   #11
    ++++Genug+++++
     
  12. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 10.08.04   #12
    Jaja, ihr habt ja recht.
    Ich war zu agressiv, und zu kritisch. Endschulding lieber JulianThies.
    Ich bin aber auch nur ein Mensch, und war zu der Stunde wegen mehreren Faktoren(hat nichts mit dem forum zu tun) sehr gereizt.
    Aber so ein Thread. Ist doch wirklich lächerlich.

    Ein 100w-amp mit lautsprechern mit max-belastbarkeit von 100w kann durchaus lauter wie ein 500w-amp an einem lautsprecher mit 500w maximaler belastbarkeit, wenn sich der Wirkungsgrad im vergleich vom 1. lautsprecher zum 2. lautsprecher extrem differenziert. <- Das war die korintenkackerversion. Wenn du das nicht aus dem ersten Post rauslesen kannst, bedauere ich dich. Ist aber kein problem hier hast du die Version von der ich erhofft hatte das du sie rausliest. Ein ermunterndes "Leck mich" reicht um mir in zivilisierter sprache mitzuteilen das du etwas nicht verstanden hattest. Danke :)

    Wenn sich der Wirkungsgrad in mehrern 10dezibel unterscheidet ist das so ziemlich realistisch. Du solltest mal einen lautsprecher mit ~70dzb-wirkungsgrad an verstärker deiner wahl und einen lautsprecher mit ~110dzb-wirkungsgad an den gleichn verstärker hängen.
    Der eine wird dir zu Leise sein, der andere wird dir das fürchten lehren.
    Am amp wird dabei aber nichts verändert.
    Die Max-Belastbarkeit der beiden lautsprecher sollte bei dem Versuch mindestens so groß wie die ausgangsleistung des amps sein.
    Die Impedanz sollte auch stimmen.
    Das der Versuch glatt läuft sollte beide boxen gleiche max-belastbarkeit(und die mindestens so groß wie die ausgangsleistung des amps) und Impedanz haben.
    Viel spaß.
    Kannst allerdings auch ein profi mit ahnung fragen, das spart zeit und geld.
    Nö, mir ist wissen solchen sachen bezüglich sowas nicht angeboren, aber ich kann lesen, und bin lernbereit, und in dieser hinsich nicht faul(in den andern schon).

    EDIT: SORRY, natürlich habe ich nicht im sinn einen paar tausend watt amp an eine box für einen 100w amp zu machen. Das war wieder eine Folge von Streß etc. War schlicht ein Grammatik-fehler meiner seits. Habe mit "dem lautsprecher" den mit der belastbarkeit von nen paar tausend watt in meinem kopf gemeint :D Ne, im ernst, ein grober fehler. Natrürlich ist die Belastbarkeit der Leistung des Amps angepasst, wie oben beschrieben.
     
  13. JulianThies

    JulianThies Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #13
    Woher soll ich das denn wissen. Wofür ist das Forum denn da ???

    Man wird hier für jede scheiss Frage engekackt, außer man trifft die Vorstellungen der Leser... Naja ich versuche (!!!) auch anderen zu helfen. Und hier kann ich ein Paar zusätzliche Infos einholen...
     
  14. Timmae

    Timmae Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    1.09.05
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Bad La
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #14
    Sieh dir einfach mal die Gebrauchsanweisung vom Carlsbro GLX 100 an. Dort müssten genaue Angaben zu dem Speaker und Amp stehen. Eins kann ich dir versichern: drehst du den Amp voll auf und schaltest den MT-2 an, wird es nicht lauter.

    Anstatt sich über alles aufzuregen und alle Threads in die Länge zu ziehen, sollten diejenigen die es nervt den Thread einfach ignorieren. Das würde Übersicht verschaffen......
     
  15. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 10.08.04   #15
    @nigs:
    mit deiner antwort hast du j.t. warscheinlich sehr geholfen. laß aber das gefrotzel. das bringt nichts außer dicke luft. :great:


    @julianthies:
    hast du auf deine frage wirklich eine genaue antwort erwartet, oder war das nur ein bisschen angeben vor der netgemeinde?

    du solltest deine fragen etwas genauer stellen, mehr hintergrundinfos geben und vieleicht sagen worauf du damit eigentlich hinaus willst.

    siehe auch dein thread: "was soll ich mir neu kaufen, amp oder git" (oder so ähnlich)
    das du da viele unbrauchbare antworten bekommen hast, lag auf der hand. :rolleyes:
     
  16. JulianThies

    JulianThies Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #16
    @BlueBlues:

    Ich will hier garantiert nicht mit einem Carlsbro Amp angeben. Es gibt viel bessere. Wie es zu diesem Thread kam ???

    Ich dachte gerade an diese Car-Hifi dB Wettbewerbe, wo die Anlagen zwischen 130 und 150 dB schaffen. Ein Paar sagten auch, dass tödlich sein kann, wenn man sich bei voller Laufleitung da reinsetzt.

    Also dachte ich mir, frag doch mal die ausm Forum, ob die das vielleicht wissen...
     
  17. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 10.08.04   #17
    zu viel schalldruck ist tötlich.

    du kannst da aber ganz beruhigt sein. mit deinem amp wirst du diese leistungen nicht erreichen. ich vermute mal, wenn du über 100db kommst, bist du schon gut. gemessen direkt am speaker

    da du aber warscheinlich ca. 2m weg stehst, der amp auf dem boden steht und deine ohren, je nach körpergröße effektiv noch weiter weg sind, höhrst du auch nicht die volle leistung. da fließt dann auch noch die umgebung mit ein. wie direkt schallreflektierende wände, oder ein freier raum, in dem der nach hinten austretende schall nicht reflektiert wird.

    wenn ich da im physikunterricht richtig aufgepaßt hatte, gab es da eine formel für die berechnung des schall im verhältnis zur entfernung. das ging irgend wie so: der schall nimmt im quadrat zur entfernung ab.

    so in etwa hatte ich das noch in erinnerung. kann mich da aber auch irren. das wird dann aber hoffentlich möglichst bald von fachkompetenteren personen an dieser stelle hier berichtigt.
     
  18. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 11.08.04   #18
    @threadsteller Laut könnte er schon sein. Aber hättest doch lieber nochmal hier nachgefragt, und empfehlungen/kritiken erfragt. Ich glaube du hast dich beim kauf zu sehr von den Watt-zahlen inspirieren lassen.

    Und außerdem, ich denke schon das du damit angeben wolltest.
    Oder hattest du im ernst erwartet das hier jemand hier im forum ein DB-meßgerät und genau den amp hat und das dann nachmißt ? :rolleyes:
    Das er voll aufgedreht viel zu laut für zimmer-lautstärke ist, hättest auch denken können. 100W sind schon ne menge.
    Außerdem sind solche daten sehr relativ. Es gibt dazu auch noch leise und laute Gitarren. Meine ist im vergleich zu dem von meinem lehrer z.b. ziemlich leise.
    Warum brauchst du den so einen viel-wattigen amp???? Must du publikum beschallen??? Ist dein drummer ein bisl laut???
    Also wenn du ihn "nur" zum üben kaufst, ist das fast unnötig. In dem falle hättest du dir lieber einen kleineren zu dem geld kaufen sollen ;)
    Wenn du 20€ mehr draufgelegt hättest häts für einen Studio Pro geriecht(65W). Für 330(oder 320?!) hättest du den Bandit(80/100W) bekommen. Beide amps richtige sahneteile. Die gehören woll zu den besten die man für das geld bekommt. Und beide sind locker für Band zu gebrauchen. Der Bandit hat denk ich viel mehr wie nur "bandpower" ;)

    Naja, du must das ja entscheiden, und ich wills auch nicht schlecht reden.
    Sry, für die Anmache, aber der Thread schien(und scheint) ziemlich unnötig und angeberisch.
    Aber bluesblues hat recht, so ein thread ist entweder mit den sachlichen daten zu beantworten oder gehört einfach ignoriert. Die sachlchen daten habe ich ja schon gepostet.

    Achso, wie edeltoaster schon sagte ist es schädlich für den amp, immer volle pulle. Das liegt daran das wenn du den amp voll aufdrehst er nicht bei seinem arbeitspunkt, sonderm bei dem mehr-und-ich-verreck-punkt ist. Wenn da jetzt 100w durchfliesen ist es kurz vor der grenze. Und bei ner transe könnte sich das wirklich ziemlich besch****eiden anhören. Auf hosss seite ist das unter Röhren FAQ sehr genau beschrieben (http://www.piller.at/music/).
    Wenn du Voll-röhre hättest würdest du evt. immer auf volle pulle spielen, GERADE weil es sich geil anhört. Aber trotzdem, bei beiden amp-arten beschleunigt das den verschleiß.
     
  19. Olly

    Olly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 13.08.04   #19
    Also ich hab nen Engl E101 100 Watt Vollröhrencombo und die
    macht dem eingebauten Lautsprecher (250 Watt) getestet und
    bescheinigte 124 db!!! :rock: :rock: :rock: :D :D

    Ist für ne Wohnung und deren Nachbarn allerdings unerträglich
    das Flagschiff .... :twisted:
     
  20. gguitarman

    gguitarman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Südtirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 13.08.04   #20
    Hab ne frage

    wie ist das dann wenn mann mehrere lautsprecher in der box gehen hat

    die dezibel müssten doch immer gleich wie bei einem sein oder?

    nur die fläche der schallabstrahlung ist größer
     
Die Seite wird geladen...

mapping