Wieviel Watt?

von Smitty88, 16.03.04.

  1. Smitty88

    Smitty88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    21.02.05
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.04   #1
    Wieviel Watt braucht ein gitarrenverstärker ungefähr um im proberaum oder bei kleinen gigs, gegen bass, drums und gesang anzukommen???
    Wattzahl für gesang und bass würden mich auch interessieren...
    DANKE
     
  2. Totte

    Totte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.14
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 16.03.04   #2
    Ich denke so 50 Watt aufwärts für den Gitarrenamp.
     
  3. Schlendrian

    Schlendrian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 16.03.04   #3
    die Fender Amps z.B. der Hot Rod Deluxe schaffen auch mit weniger Watt ne sehr hohe lautstärke.
     
  4. Ronny the weird

    Ronny the weird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Österreich, Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.04   #4
    50 Watt ist für Proberaum und auch für Live-Gigs absolut ausreichend.

    Hab einen 120 Watt ENGL und der ist eigentlich VIIIIIIIEL zu laut.
    Jede Einstellung über einem Drittel aufgedreht ist tödlich für die Ohren, ernsthaft.
    Würde also zu einem 50 oder 60 Watt Amp raten, da du den weiter aufreißen kannst und der Sound wird somit besser.

    Hoffe geholfen zu haben.
     
  5. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 16.03.04   #5
    also mein 60 Watt Röhren Combo "Fender Concert", ist mir bei Gigs in grösseren Hallen etwas zu leise. Musste den richtig aufreissen
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 16.03.04   #6
    Wenn der Veranstaltungsort groesser wird sollte man sowieso die Gitarre (bzw. den AMp) abnehmen (oder DI-Out verwenden). Weder mit einem Stack, noch mit einem Combo ist man in der Lage vernuenftig sowas auszuschallen... da koennen die meisten FOH-Anlagen mehr.
     
  7. Smitty88

    Smitty88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    21.02.05
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.04   #7
    Danke für die schnellen antworten!!!
    die rede ist ja nur von kleinen gigs. könntet ihr mir noch n paar infos zur wattstärke für bass und gesang (einzeln)geben???
    Danke
     
  8. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 16.03.04   #8
    Das kommt immer drauf an. Zum einen ob es Röhre oder Transe ist, zum andern aber auch vom Wirkungsgrad der Boxen.

    Ich hab zB nen Laney vollröhren Top mit 15W an ner 4*12" Box betrieben und das hat locker gereicht um damit in Bandlautstärke zu spielen (sogar Clean) "gegen" Schlagzeug, Bass, Gesang und noch ein Gitarrenstack
     
  9. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 16.03.04   #9
    lol, 50 watt...
    ich komm bei unsern proben grade ma mit meinen 80 watt vom bandit hin... denne unser drummer lascht ohne ende ;) !!! ich find 50 auf jeden viiiiieeeeel zu wenig !!!! 80 mindestens....

    mfg heiko
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 16.03.04   #10
    80 Watt ist nicht viiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeel lauter als 50 Watt. :rolleyes:
     
  11. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.03.04   #11
    80w ist 26,4% lauter als 50w das ist imho schon ne menge holz
     
  12. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 16.03.04   #12
    Bei einer Verdoppelung der Wattzahl bekommst du gerademal eine Spuerbare Erhoehung der Lautstaerke. Um doppelt so laut zu wirken gar die zehnfacher Leistung (also hier 500 Watt). Wie kimmst du auf 26,4%???

    Als Beispiel:

    5 Watt ist in etwa halb so laut wie 50 Watt... mit 12 Watt bin ich bei 65 % der Lautstaerke von 50 Watt.... also 3x soviel Watt um 1/4 mehr Lautstaerke zu haben.
     
  13. Gender Bender

    Gender Bender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.04   #13
    Meiner Meinung nach reichen bei einem Vollröhrenamp 50 Watt. Zumindest war es so bei meinem Engl Thunder 50. Der hat sich einfach gut durchsetzen können. Sogar besser als der 120 Watt Hybrid-Amp des Bandkollegen. Hab den Amp bei der Probe nie wirklich aufreissen müssen, um mithalten zu können, obwohl unser Drummer ein Neanderthaler ist *ggg*.

    Nur glaub ich, dass es da bei den Vollröhrenamps auch wieder Unterschiede gibt. Mein Bandkollege hatte vorübergehend mal einen Crate. Der hatte zwar am Papier 60 Watt, aber subjektiv gesehen konnte er sich nicht so recht durchsetzen.

    Am besten wäre es, bevor du dir einen Amp kaufst, diesen bei einer Probe anzutesten. Denn im Musikgeschäft lässt es sich oft schwer einschätzen, ob er später laut genug ist.
     
  14. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 16.03.04   #14
    Dass ist so'ne Sache....

    Wenn ihr im Proberaum so laut seid dass die Ohren bluten :rolleyes: hall dir 100 Watt. wenn ihr auf angenemer lautstärke spielt, JA DAS GEHT AUCH!!!! dann sind 100 Watt zu laut für den Proberaum.
    für Gigs jedoch sehr empfehlenswert....

    Habe auch Marshals mit 100 und 250 Watt gespielt. Also der zweite pustet dich weg. ;)

    @ lenny... ja das mit Abname ist eine gute Idee. Aber wenn man die PA nicht zuschmieren will, weil da auch schon Gesang, Akkustik Gitare und Keyboard dranhängen.... eventuel noch drums.... das gibt schnell Brei... :?
     
  15. Rivfader

    Rivfader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    462
    Ort:
    NS in Süd-Norwegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 16.03.04   #15
    nimm gleich 100w.....leiser drehn kann man jeden amp und du hast nach oben hin noch genuch reserven....für größere räume andere stile usw
     
  16. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.03.04   #16
    meines wissens verhalten sich leistung und lautstärke quadratisch
     
  17. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 16.03.04   #17
    Ne, das mit dem Quadratischen kann nie und nimmer sein, denk mal nach und vergleich mit der Realität!. Außerdem hängt die Lautstärke nicht (nur) von den Watt ab, sondern auch noch von den Speakern usw. Hab schon mit 40W Transen Combos (1x12) in der Band gespielt. Es is einfach von Verstärker zu verstärker verschieden, es gibt 80W Transen die voll aufgedreht leiser sind als 40W Transen. Naja und bei Röhren is sowieso alles aus nem andern Blickfeld zu sehn, da gibts ja schon 15Watter die es ordentlich krachen lassen.
     
  18. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 16.03.04   #18
    Edit: doppelter Post - passiert mir in letzter Zeit öfter....
     
  19. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 16.03.04   #19
    <professor>Leistung und Lautstärke verhalten sich logarithmisch.</professor>

    Völlig richtig, die Box und die Speakereffizienz machen extrem viel aus!
     
  20. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.03.04   #20
    okay ihr habt mich überzeugt ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping